Gitarrenmultieffekt auch für Bass?

von metalmueller, 13.08.07.

  1. metalmueller

    metalmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #1
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #2
    Ich glaube, dass das nich die beste idee ist. Klar kommt am Ende ein Ton aus dem amp, aber ich denke mal, dass das nicht gut klingen wird. Warum sonst gibt es spezielle Bass Multieffekte? Auch die Sounds sind imho nicht so sinnvoll für den Bass, weil die genannten amp Sounds auf die Gitarre zurechtgeschnitten sind.....
    Ich würd mir dann schon ein Bass Multieffektgerät kaufen....

    Schau dir doch mal das ME-20B an...
     
  3. Windir

    Windir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 13.08.07   #3
  4. Philipp1

    Philipp1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Urmitz nähe Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    50
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Das ist halt wie wenn du deinen Bass in nen Gitarren verstärker steckst . Kriegst shcon nen sound aber zufrieden wirste glaub ich nich.
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.08.07   #5
    Ja, kann man, funktioniert aber nur bedingt. Bedingt heißt, dass man nur bei Effekten, welche nicht extrem modulieren oder in die Frequenz eingreifen, ein brauchbares Ergebnis bekommt.

    Was überhaupt nicht funktioniert sind Effekte wie (Auto-)Wah, Amp-Simulationen, einige Filtereffekte, usw., da diese "Effekte" sehr auf das Frequenzspektrum der Gitarre ausgelegt sind, und sich ein Bass entsprechen beschnitten anhören würde.

    Einigermaßen brauchare bis gute Ergebnisse erreicht man bei Chorus, Phaser, Tremolo... Bei Hall und Delay hat das vorgeschaltete Instrument zumeist keinen Einfluss, funktioniert also relativ problemlos.

    Greets. Ced
     
  6. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.08.07   #6
    Wenn du ein Gitarrenmulti was auch für Bass geeignet ist suchst, kannst auch mal nach dem pod xt sehen, für den gibts sogenannte model packs und eben auch eins für bass..damit hast du dann nahezu die möglichkeiten des bass pod xt in dem gleichen gerät.
    kommt natürlich teurer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping