Gitarrenständer für Nitrolack

von tripletwenty, 19.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. tripletwenty

    tripletwenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.12
    Zuletzt hier:
    2.02.18
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    120
    Erstellt: 19.07.16   #1
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem:
    Ich habe einen Mehrfachgitarennständer, der 5 Instrumente aufnehmen kann. Der Ständer ist nicht geeignet für Gitarren mit Nitrolack, aber eine meiner Gitarren ist eben damit lackiert.
    Ich dachte nun, dass ich einfach bei einem der "Fächer" in dem Ständer die ganzen Weichteile mit Baumwollstoff umwickele, damit ich die Nitrolackgitarre dort gefahrlos abstellen kann.

    Ist das praktibel?
    Letztens meinte jemand zu mir, dass die für den Nitrolack schädlichen Stoffe durch den Baumwollstoff dringen könnten.
     
  2. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.722
    Kekse:
    35.687
    Erstellt: 19.07.16   #2
    Ich habe sowohl meine Wandhalter als auch meine Ständer im Probenraum mit medizinischer Watte umhüllt.

    Ich habe mir dafür in der Apotheke eine Rolle medizinische Watte und einen Schlauchverband geholt.
    Die Watte habe ich um die Gummibeschichtung des Wandhalters gewickelt und zur Fixierung den Schlauchverband darüber gezogen. Beide Produkte sind kunstfasterfrei.
    Die Enden habe ich dann mit normalen Kabelbindern festgezurrt, so dass der Schlauchverband nicht verrutschen kann.
    Klingt komisch, ist aber so. :-D
    Sieht auch etwas doof aus, weil die Watte und der Verband weiß sind, aber Nutzen vor Optik.

    [​IMG]

    Oben kann man die Konstruktion erahnen.
    Medizinische Watte und Schlauchverband haben den Vorteil, dass die aus Naturfaser sind, und das hält Nitrolack aus. :-)

    Die Gitarren hängen 20 Stunden am Tag an den Wandhaltern, und das seit mehreren Jahren.
    Dass da was durch dringt, konnte ich bisher nicht feststellen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    3.348
    Erstellt: 19.07.16   #3
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    3.957
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 19.07.16   #4
    [​IMG]

    Ich habe mir für alle meine Gitarren den Ultimate GS-1000 gekauft und seit vier Jahren in Verwendung, ohne irgendwelche Verfärbungen oder Lackprobleme zu haben. Weder an PU, an Nitro, noch an Mischlack (PRS V12, Nitro + PU).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. tripletwenty

    tripletwenty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.12
    Zuletzt hier:
    2.02.18
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.07.16   #5
    Hi, danke aber einen Ständer für eine einzelne Gitarre, der Nitrolackkompatibel ist hab ich schon.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.07.16 ---
    Hi, so ähnlich sieht mein Gitarrenständer auch aus, aber ich will mir keinen neuen kaufen geschweige denn einen zweiten in der Größenordnung hinstellen. So viele Instrumente besitze ich (noch) gar nicht. :D
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.07.16 ---
    Danke, das könnte dann auch eine Lösung für mich sein.
     
  6. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    3.957
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 20.07.16   #6
    Ja, sorry, @tripletwenty, habe Deinen Eingangspost nicht genau ausgewertet.
    Als Verkäufer würde ich sagen: 5 Einzelständer haben ein kleineres Transportvolumen, erlauben flexiblere Positionen der Instrumente, man kann nach Bedarf Ständer wählen... ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    3.348
    Erstellt: 20.07.16   #7
    20160720_125143-2.jpg Dummerweise ist das nur nicht so platzsparend.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. tripletwenty

    tripletwenty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.12
    Zuletzt hier:
    2.02.18
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.07.16   #8
    Da hast du recht, aber das ist momentan nicht mein Anwendungszweck. Ist nur für meinen privaten Proberaum zu Hause. Da hab ich schon diverse Einzelständer, darunter einen der Nitro tauglich ist. Der große Ständer steht dann doch eher in der Raumecke und die Instrumente lagern darin längere Zeiträume. Für den Zweck würde ich gerne das vorhandene Equipment weiter nutzen. Sobald regelmäßiger Transport ansteht, oder sich die Anzahl der Gitarren über die Kapaziät des einen 5fach Ständers erhöht, werde ich dann sicherlich aufrüsten. Gar keine Frage. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping