Gitarrenunterricht geben

von Hobie, 30.08.05.

  1. Hobie

    Hobie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #1
    naja ich soll am freitag einem jungen gitarrenunterricht geben .. der gute geht in die 4. Klasse ist also noch ziemlich klein .. was meint ihr ? womit soll cih anfangen ,wenn ich ihm gezeigt habe wie man sie hält ,stimmt usw..
    ich habe gedacht dass irgendwie ein kleines liedchen oder nur ne bekannte melodie nicht schlecht sind weil ich das aus eigenen erfahrungen weiß ,dass da n erfolgserlebnis gar nicht schlecht ist so zum anfang gerade in dem alter ..

    naja gebt mir tipps anregungen ,berichtet von eigenen erfahrungen ..


    Rock´n roll
     
  2. Zanter

    Zanter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bergisch Gladbach(bei Kölle!)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.08.05   #2
    hmmm.... wenn er smoke on the water hinkriegen würde :)
    is aber halt auf 2 saiten
     
  3. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 30.08.05   #3
    auf wat für ner gitarre soll der denn lernen?...western? klassik? oder e?....danach würd ich auch ma fragen...is auch n bissken doof ihm auf ner klassik als allererstes powerchords oder so beizubringen ^^...aber ne einfache melodie wär ne gute idee...vielleicht was auf einer saite...
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.08.05   #4
    ganz meine Meinung
    allerdings wollte meine Mutter von mir, dass ich ihr mal bissl was beibringe...
    wollt ich ihr Smoke on the water zeigen (das neue Zeug was ich sonst hör kennt die ja sowieso nich)
    auf jeden Fall hat die sich dabei echt dumm angestellt :screwy:
    hat immer nur 1 Saite erwischt und dann hats noch total hässlich geklungen... :rolleyes:

    aber wenn das einer aus der vierten Klasse besser kann... hach wie schön... :D
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.08.05   #5
    Crazy, ich habs am Anfang auch net besser hinbekommen ;)
     
  6. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.08.05   #6
    ich glaub das konnte keiner von uns am Anfang besser ;D
    aber wie gesagt wenns auf ner E losgeht.
    Vielleicht Seven Nation Army, Smoke On The Water, das hab ich nem Kumpel von mir auch in der ersten Stunde beigebracht ;D
     
  7. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 30.08.05   #7
    Ich denke mal mit seinen 10 Jahren wird er eine klassische bzw. eine A-Gitarre haben:D

    Wenn du damit anfängst, ihn leichte melodien beizubringen von bekannten Liedern ist es nicht verkehrt. Wäre für den kleinen sicherlich ein guter Start, da es einfacher ist als ihm Akkorde ersteinmal beizubringen ;)
     
  8. Hobie

    Hobie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #8
    ja ..so denke ich auhc danke erstmal ..
    ja er wird auf ner a-gitarre spielen

    also ich fass mal zusammen , melodien auf einer seite: seven nation army , smoke on the water , vllt come as you are ? das is doch eigentlich auch recht einfach ..´was gibts denn sonst noch so ?

    ich find sowas auch besser , als ihm zB. alle meine entchen beizubringen :screwy:
     
  9. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 30.08.05   #9
    Hehe, Smoke on the water ... weiss der Kleine das überhaupt zu schätzen das Liedgute, haha:D

    Aber eigendlich kannst es ihn auch auf 2 Saiten beibringen, wie im Originalen. So schwer ist es ja nicht, denn die Finger bleiben ja zusammen :great:
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.08.05   #10
    Ich halte dass schon für relativ schwierig....

    Mach lieber was wie Bruder Jakob! Das kennt jeder und es macht dadurch direkt glücklich wenn man´s kann.

    Ausserdem ist das nicht gar so komplex.

    Da ist 7 nation Army echt zu schwer weil man das Griffbrett rauf und runter muss;)
     
  11. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.08.05   #11
    Ich würde bei dem Alter auch erst mal mit Kinderliedern anfangen, "Smoke on the water" wird er wohl noch garnicht kennen. Such ihm eins raus mit einfachen Griffen, das lernt er dann bis zum nächsten mal und dann könnt ihr schon zusammen spielen, wenn er die Liedbegleitung macht und du die eigentlichen Noten hinzupfst.
     
  12. Hobie

    Hobie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #12
    man bekommt es doch nach einer woche noch nicht hin , ein lied mit akkorden zu begleiten ..dann muss man ja ein meganaturtalent sein ^^
     
  13. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 30.08.05   #13
    Hallo,

    Also wenn der Junge schon 10 ist, wird er mit Bruder Jakob keine Freude haben :D

    Was meinen Kleinen interessiert (der ist 7), sind eher so AC/DC und Motorhead Riffs. Die sind eingaengig und er hoert das auch gern auf CD. Spielen kann er es natuerlich nicht. Dafuer sind die Haende zu klein.

    Ich wuerd also eher fuer smoke on the water voten. Oder sonstwas halbwegs rockig - poppiges. Kinderlieder öden einen 10 jahrigen mit Sicherheit an.

    cu
    martin
     
  14. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 30.08.05   #14
    @dodl:
    "Hände sind zu klein" gibts nur auf der E-Gitarre, bei der A-Gitarre gibts verschiedene Kindergrößen. Die sind dann vom Klang her zwar nicht das Non-plus-ultra, aber besser als gar nichts. Ich hab als Kind selbst verschieden große Gitarre gespielt, wenn dein Sohn also Gitarre spielen will, gibts da durchaus die eine oder andere Möglichkeit.
     
  15. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 30.08.05   #15
    Naja, das geht so einfach nicht. Er will laut und viel Gain. A-Gitarren spielen nur Kindergartentanten sagt er.

    Ich glaub aber, er will derzeit eh nicht so richtig spielen lernen. Ihm gehts mehr ums posen hab ich den Eindruck. Da steht er dann und zappelt mit meiner Gitarre rum wie ein Spastiker :p

    cu
    martin
     
  16. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.08.05   #16
    @Hobie: Ich mein, wenn du was findest mit E-Dur und a-moll, dann wird sich das mit etwas Zeit zum Umgreifen schon hinbekommen lassen, oder?
     
  17. Stickman

    Stickman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    20.05.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #17
    Also das erste was ich gelernt hab waren G-Dur, D7, C-Dur und 3 Schlagtechniken
    und damit geht schon "living next door to Alice" .Nach 2 Wochen ging das schon wie nix
    Überhaupt sind solche Olidies eh ein guter Einstieg
     
  18. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 30.08.05   #18
    lol leutz bedenkt mal das der junge in die 4te klasse geht! der hat noch ganz kleine finger! ihr meint net im ernst das der gleich 5erakkorde greift und smoke on the water spielt! lacht mich bitte net aus aber alle meine entchen habe ich am anfang gelernt! das ist garnicht schlecht! kannste überall auf der klampfe spielen und is auch kein bisschen schwer! damit wird er dann vll. mal ein kleines erfolgserlebnis am anfang haben! ich habe einem 9 klässler ersatzweise unterricht gegeben! der is kopf kleiner als ich und kann mit seinen fingern keine powerchords greifen! da stellen sich viele leute am anfang ein bissl "dumm" an! ein paar kleine melodien am anfang die alle in der c-dur tonleiter liegen! damit lernt er die dann auch vll einfacher! mein tip dazu!
     
  19. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 30.08.05   #19
    Smoke on the water hat zwar 4 verschiedene Töne, aber er muss ja seine Fingerhaltung dabei nicht verändern. Er muss ja nur in den Bünden und auf den saiten hin und her ;)

    Aber zb. Lady in Black wäre für den Einstieg auch nicht verkehrt:great:
     
  20. Vauge

    Vauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.08.05   #20
    Vielleicht solltest du damit anfangen dem Jungen einen Gitarrenlehrer zu empfehlen ;)

    Nee, aber mal ehrlich - wenn du keinen Plan hast was du machen sollst, stell dir die Frage ob du schon weit genug fürs Unterrichten bist, denn wir alle wissen doch wie wichtig gerade am Anfang ein guter Lehrer ist. Dazu sind nicht nur ausreichende Kenntnisse auf der Gitarre wichtig, sondern auch pädagogische und didaktische Überlegungen.


    Nun zur Frage: Mit 10 Jahren kann man locker anfangen Gitarre zu spielen. Inhaltlich gibts da keine Einschränkungen - nach dem Motto: Das kann der noch nicht - oder so.

    Ein einfaches Lied mit 2 Akkorden ist zB "Lady in Black" (besser in Em und D als in Am und G). (Möcht nicht wissen wie viele Gitarrenanfänger damit begonnen haben.)

    Linke Hand - Akkorde lernen.
    Rechte Hand - Zupfmuster.

    Für das Zupfmuster bietet sich der einfache 4/4 Takt an. Daumen den Bass, Finger ihre jeweiligen Saiten. Ein Wechselbass klingt bei dem Lied netter.


    D.......................Em
    |--------2-------2-----|--------0-------0------|
    |------3-------3-------|------0-------0--------|
    |----2-------2---------|----0-------0----------|
    |--0-------------------|----------2------------|
    |----------0-----------|-----------------------|
    |----------------------|--0--------------------|


    Beim Zupfen darauf achten, dass die Finger immer wieder in Position gehen, nach jedem Takt (hier nach jedem halben Takt). Also Daumen auf den richtigen BAss und Finger unter die Saiten.


    Melodische Grüsse

    Vauge
     
Die Seite wird geladen...

mapping