Gitarrenvideos mit Screencasting - es wäre so einfach? wenn nicht ...

M
mercutio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
23.08.03
Beiträge
58
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe eigentlich eine recht genau Frage, allerdings befürchte ich dass schon der Weg dahin evtl. fehlerbehaftet ist. So möchte ich Euch so kurz wie möglich auf meinem Kenntnisstand abholen, dass ihr meine Ausführen einordnen und gnädig mit mir sein könnt ;-D

- Ich habe 30 Jahre keine Gitarre mehr gespielt.
- Jetzt mit E-Gitarre und einem Online Lehrer wieder angefangen.
- Ich habe es "geschafft" mich in das Thema AmpSim, DAW und Recording soweit einzuarbeiten. Dass ich eine schöne Übungssituation habe die ich mit Monitoren bzw. Kopfhörer benutzen kann.
- Dort kann ich auch meine Backingtracks abspielen, recorden und mit den Videos zusammenführen. ( Diese brauche ich für das Feedback zu Lehrer )
- Allerdings ist dies ein rechtes gefummel, wenn man aus seinen Übungstracks auch immer noch ein Video "schneiden" muss. Das sind oft mehrer Backingtracks in einer Lesson.
- Die Idee wäre also gewesen, dass ganze mit einem "Screencast" zu machen. Das mache doch alle Streamer und Youtuber auch so dachte ich?
- Noten sind dann offen, ich kann mich auf dem Bildschirm sehen, so auch mal den Bildausschnitt verändern usw. Außerdem kommt der Backing Track dann direkt aus dem Browser und muss auch nicht erst in die DAW importiert werden. Ton von Gitarre und Mikro dann ja sowieso auch von der DAW.
- Nach einigem probieren habe ich das auch hinbekommen. Tatsächlich funktioniert das bereits mit Quicktime "funktional" perfekt und mit anderen Programmen wie Screenium oder OBS kann ich das gewünschte Ziel auch erreichen und evtl. sogar noch mehr.

Jetzt kommt aber der Punkt wo der Spaß ein Loch bekommt :-D Das Stichwort ist wohl Audiocapture, Audioscreenrecording oder Virtual Interface bzw. Audio Unit. Und ich versteh nicht, warum es 1000ende Streamer gibt, aber ich die passende Lösung trotz stundenlangem Googeln nicht finde :-/ Ich befürchte einfach, dass mit hier funktionale Grundkenntnisse aus den letzten 30 Jahren fehlen, und ich irgendwas nicht berücksichtige.

Kurz zum Gear: und Software:
- M1 Mac Mini
- Focusrite Scarlet 4i4
- Garge Band
- Quick Time, Sreenium, OBS

Nun zum finalen Problem. Hierzu die "Lösung" mit Quicktime:
- Vorbereitend habe ich hier nur das Scarlett als Quelle auswählen müssen.
- Gitarre und Mikro läuft über das Scarlett in die DAW.
- Backing Track kommt vom Browser.
- Quick Time starten und mein Video wird aufgenommen, evtl. kann ich sogar noch den Bereich mit Noten oder Ampsim zeigen ... tolle Sache.
- Dann das PROBLEM ... egal was ich im Mixer des Scarlett einstelle. Es ist immer das Hardware Signal zu hören. Also die unbearbeitet Gitarre bzw. Gesang. Und das Signal kommt links und der Loopback von der DAW rechts.

Das Ergebnis und das Handling ist Super! 0,0 Latenz beim Spielen und in der Aufzeichnung! Einmal drücken und fertig ist das Feedbackvideo. Aber der Ton des Hardware Signals ist nicht auszuhalten und wie gesagt auch noch einseitig.

Danach bin ich natürlich auf die Suche gegangen und mit dem ganzen Thema Audiocapture, Audioscreenrecording oder Virtual Interface bzw. Audio Unit konfrontiert worden. Ausprobiert habe ich dann Screenium mit dem "angeblich noch funktionierenden" Sondflowertreiber und OBS in Verbindung mit AE-Cable sowie Blackhole.
Am Schluss immer das gleiche oder schlimmere Ergebnisse: Das Hardware Signal krieg ich nicht raus oder es geht gar nix mehr :-/

Für den Einstieg wäre das mit Quicktime am einfachsten und ich hoffe jemand kann mir sagen: Stell einfach den Mixer vom Scarlett so und so ein :-D und dann geht es. Gerne auch alle anderen Lösungen!

Ich hoffe das war so kurz und genau nötig und sorry wenn kapitale Fehlannahmen drin sind ... bin erst seit wenigen Monaten wieder im "Geschäft" :)

Danke und Grüße
Christian
 
Eigenschaft
 
Commander_Stone
Commander_Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
253
Kekse
142
Du recordest den Eingang der Focusrite, also das unbearbeitete Audiosignal der Gitarre. Du musst aber den "fertigen" Sound aufnehmen.

EDIT: Ich nutze OBS Studio zum Aufnehmen des Desktops. Da kann man die Audiosumme aufnehmen. Mit (F)Quicktime und Apple kenn ich mich nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
mercutio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
23.08.03
Beiträge
58
Kekse
0
Du recordest den Eingang der Focusrite, also das unbearbeitete Audiosignal der Gitarre. Du musst aber den "fertigen" Sound aufnehmen.

EDIT: Ich nutze OBS Studio zum Aufnehmen des Desktops. Da kann man die Audiosumme aufnehmen. Mit (F)Quicktime und Apple kenn ich mich nicht aus.
Na ja ich stelle das Focusrite als Quelle ein bei Quicktime, dann hätte ich gedacht, dass über die Mixersoftware des Focusrite wählbar wäre was zu hören ist. Für die Monitore und den Kopfhörer lässt sich das unbearbeitete Audiosignal ja abschalten, im Loopback ist es dann aber zu hören. Und ich habe alle denkbaren Kombinationen durchprobiert 🙃
Hast Du für OBS Studio dann auch ein zusätzliches virtuelles Audiogerät anlegen müssen bzw. VR-Cable installiert. Als ich das nach Youtubeanleitung eines großen Channels getan hatte kam nur noch kratzen bei der Aufnahme raus :-( also erst mal wieder deinstalliert.

Grüße
Christian
 
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
16.11.16
Beiträge
763
Kekse
2.789
Wenn du den Sound aus der DAW in OBS aufnehmen willst empfehle ich das kleine kostenlose Plugin "Reastrem". Das lädst du (hinter allen anderen evtl. geladenen PlugIns) in den Mix-Channel deiner DAW und diese gibst du als Quelle in OBS ein. Dann musst du Reastream auch noch als Filter in diesem Quellfenster laden (Zahnradsymbol).
Ich war vor ein paar Monaten ziemlich am verzweifeln bevor ich Reastream entdeckt habe. Es funzt ausgezeichnet, ohne Latenzprobleme wenn richtig eingestellt.

Dieser Onkel erklärt dir wie du das Plugin richtig konfigurierst, ist nicht sonderlich schwer. Die ersten 2 Minuten kannst du überspringen und der Douwnloadlink ist in der Videobeschreibung:


 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.257
Kekse
9.565
Hi :hat:

Also wenn ich alles richtig verstanden habe, brauchst du Soundflower nicht. Das kann Screenium direkt. Geh im Screenium auf "Audio" und wähle als Audioquelle: "System Audio Screenium Stereo"
Alles was du über deine System-Lautsprecher hörst wird nun ins Video eingebunden, ohne nachträglich zusammen zu fügen.

In der DAW wählst du als Eingang der Gitarre halt zB Kanal1 vom Audiointerface, die DAW jedoch, schickt das auf den Summenbus des Rechners, welcher von Screenium aufgenommen wird.

Backingtrack kann von irgendwo her kommen. Egal ob der auch in der DAW eingebunden ist, ob du ein Youtubevideo mitlaufen lässt, oder mit Itunes: das wird alles in einem Datenstrom zusammenlaufen und Screenium kann das abgreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.257
Kekse
9.565
Oh, ist bei mir schon ne Weile her, daher fällt mir das erst jetzt ein.

Von sich aus, kann Screenium das Systemaudio nicht abgreifen. Dafür hatte ich mal ein Addon installiert. Danach gehts;)

Hier erklärt wie mans macht:
https://www.syniumsoftware.com/de/support-article/synium-audio-driver-de

Soweit ich mich erinnern kann, habe ich das runtergeladen, installiert und ohne fummelei hat alles funktioniert wie ich wollte.

Vorher hatte ich auch mit Soundflower rumgefummelt und bin fast verzweifelt damit.:D
Jetzt seh ich zwar grad, dass dieser Driver auch auf Soundflower basieren soll, nur irgendwie besser integriert im Screenium.. wie auch immer, damit ists kein gefummel mehr;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
mercutio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
23.08.03
Beiträge
58
Kekse
0
Ok da ist schon mal viel nützliches dabei ... ich fang mal mit rumfummeln an und meld mich wieder :-/

Danke!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben