Gittarrenbox mit Bass-Amp nutzen!?

von FlipFlop, 02.11.05.

  1. FlipFlop

    FlipFlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hallo!

    Ich war heute bei meinem Händler um die Ecke. Wollte die örtliche Wirtschaft stärken...

    Habe vor, mir ein neuesTop-Teil und ne passende Box zu kaufen.

    Als ich meinem Händler mein Anliegen vorgetragen habe, da hat er gesagt, er hätte genau das richtige für mich. Er nahm ein Topteil (an dem eine Gitarre angeschlossen war) von einer Peavey-Box und präsentierte mir eben diese als das Non-Plus-Ultra.

    Kann ich eine Box, die scheinbar für die Wiedergabe von Gitarrensounds geeignet ist, auch für die Wiedergabe meines Basses nutzen ?

    gruß
    philipp
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 02.11.05   #2
    geh nie wieder zu dem händler, eine gitarrenbox geht kaputt, wenn man bass drüber spielt. klar, nicht gleich, aber es wird auch eher mies klingen.
    kannst du sagen, was es für ein amp war (typenbezeichnung) und was es für ne box war?
    wenn es tatsächlich gitarrenequipment ist, ist der händler entweder total doof, oder er will dich verarschen - oder beides.
     
  3. FlipFlop

    FlipFlop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 02.11.05   #3
    ich hab mir schon so etwas gedacht... dann kann man die lokalen händler zum teil ja auch nicht unterstützen. schade.

    der händler sprach etwas von 4x12".. typen-bezeichnugn hab ich mir nicht gemerkt. er wollte irgendwas zwischen 400-500€ für die box haben.

    als topteil meinte er, dass er mir ein behringer empfehlen könnte. dieses topteil habe ich mit skepsis angetestet (ich war nach einigen negativen behringer-erfahrungen positiv überrascht). nachdem ich meine skepsis gegenüber behringer zum ausdruck gebracht habe, hat er mir noch ein warwick für ~280€ hingestellt. Ein profet 3.2!

    zu dem topteil hab ich mir aber noch keine meinung gebildet.

    danke für die schnelle antwort
    philipp

    ----EDIT----
    Wieso betreibt jemand eine gitarre an einer box für die wiedergabe von basssounds? ist es auf diese art und weise ohne schäden möglich ?
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 03.11.05   #4
    naja, über das profet gibts hier sicher noch was rauszufinden (sufu)
    da mir keine 4x12" bassbox für 500 euro bekannt ist, denke ich, dass es echt ne gitarrenbox ist. sollte auch am volumen erkannbar sein. sprich das ding wird relativ flach aussehen.
    man kann zwar bedenkenlos mit ner gitarre in nen bassamp spielen, aber arg viel sinn macht das nicht. vor allem, wenn man in nem laden ist, der sicher auch einen geeigneten amp hat.
    sachen gibts!
     
  5. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 03.11.05   #5
    Mach doch mal einer n Sticky zum Thema Bass durch Gitarren Amps Boxen usw.....

    Einfach nur die Überschrift und so groß wie es geht NEIN! rein schreiben...:great:
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 03.11.05   #6
    Ganz so einfach ist das dann doch nicht. Aber das sind eher (nicht so arg billige, btw) Ausnahmen, die die Regel bestätigen, und das ist nur für Leute, die wissen, was sie tun. Als Billiglösung für Einstieger ist das natürlich zum wiehern, und ein Musikalienhändler, der das dann auch noch als Nonplusultra darstellt! :screwy:
     
  7. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 03.11.05   #7
    Warum ist das so? Kann ich dann mit ner Bariton-Gitarre auch meinen (Gitarren-)Amp schrotten oder wie?
     
  8. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 03.11.05   #8
    Ich weiss auch nicht, ob man das so pauschalieren sollte....
    Ich kenn noch jede Menge Basser aus den 70ger und 80gern, die sehr wohl 4x12er gespielt haben....und was soll an denen anders sein als an den heutigen 4x12ern.....
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 03.11.05   #9
    4x12 ja, aber welche für Bass ausgelegte...

    Es ist einfach so, das das Volumen der Boxen nicht auf Bass-Frequenzen ausgelegt ist und die Schwingspulen nicht genug platz zum Schwingen haben.

    Klar.. der Fender Bassman ist für beides geeignet.. aber in den meißten Fällen kann man eincfach nein sagen.. vtl wäre der Thread dann mit einem NEIN!(wenn du Anfänger bist) Wenn nicht frag noch mal nach:D
     
  10. FlipFlop

    FlipFlop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.11.05   #10
    da ist ja heute nochmal einiges an antworten zusammengekommen. ich denke, dass ich mich mal hier im forum orientieren werde und dann evtl beim händler einfach sage, was ich antesten will.
    scheinbar kann man sich auf den ja nicht verlassen!?
    aber vielleicht isser ja auch einer, der ahnung von dem hat, was er tut ?¿

    inwiefern unterscheiden sich den 4x10 von 4x12 vom klang ? gibt es 4x12 für bass generell nicht ?

    gruß
    philipp
     
  11. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 03.11.05   #11
    4 mal 12 er gibts es auch..aber selten zu sehen/ hören hier z.b.
     
  12. FlipFlop

    FlipFlop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.11.05   #12
    gibt es nen bassisten, den ich mir anhören kann, der über soetwas spielt ?
     
  13. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.11.05   #13
    z.B.: Gezeer Butler von Black Sabbath. Er spielte zwar anfangs Laney-Equipment doch für ihn konzipierte ursprünglich Ampeg die 4x12 Box und diese wurde dann in das normale Sortiment übernommen.
     
  14. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 04.11.05   #14
    Nein! mach mal eine n Stixky wo drin steht: Wenn der Verkäufer die ne Gitarren-Box andrehen wil, hat er keine ahnung, nie!:D
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 05.11.05   #15
    Ne andere Möglichkeit wäre übrigens noch, dass es ne Bassbox (ne 4*10er) war und er nur die durchmesser ein bisschen durcheinandergebracht hat.
    Übrigens irgendwas als Nonplusultra zu bezeichnen ist sowieso Quatsch. Sowas gibts einfach nicht.
    Aber das sind halt Händler, vor allem die kleineren, die dann oft an Anfänger das verkaufen wollen was sie gerade da haben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping