Gleiche Beckenhersteller ?

von snbrl, 07.01.07.

  1. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Jo tach auch :)

    Hier erstmal das glumb um dass es geht:

    [​IMG]
    Basix Custom (Hier noch Standardfelle)
    Istanbul Mehmet 14" HiHat / 16" Crash / 20" Ride
    DW4000 Doublebass

    Ich war demletzt erst im Musikhaus meines vertrauens (Musikhaus-Heilbronn), denn nach dem ersten Aufbau durch deren Schlagzeug-Lehrer, wurde ich sofort über die Mengel an den Fellen informiert, welche dann sofort durch Remo Pinstripe ausgeglichen wurden (Toms + Bass). Ich dachte erst ich bekam da Felle für jeweils beide Seiten der Toms, dem war nicht so. Gibt es da ne logische Erklärung? Hab für die 2 Toms + Standtom und Bass 90 € rum bezahlt ? Wurde ich beschissen? :confused:

    Meine Hauptfrage dreht sich um ein anderes Thema: die Becken!
    Ich hatte da Auswahl, mein Vater hat sich beim Kauf des Dings (bei ihm muss immer alles schnell gehen :mad: ) für die Nahost-Variante entschieden. Seitdem habe ich ein Set aus einem 14" HiHat, einem 16" Crash und einem 20" Ride-Becken Istanbul´s Mehmet-Reihe. Ich komm soweit eigentlich ganz gut zurecht mit dem Ding mitsamt Becken, spielen Rock bis Metal-Covers (Lordi bis In Flames). Bei meinem letzten Gang in dieses Musikhaus (Xmas is rüber, ich wollte keines meiner Hobbies zu kurz kommen lassen), wollt ich mich nach Becken umsehn. Da ich das in Videos und Live-Filmen so oft sah, erstmal total beeindruckt vom Sound der China- und Splash Becken, wollt ich dann auch eins haben. Vorerst konnte ich in dem Laden kein China passend in mein Set finden (frag da auch nich nach, bin nich so der Besteller, lieber sehen, testen, mitnehmen), doch ein 10" Splash der Mehmet-Serie fand den Weg in mein Auge. Passend stehen auf nem Boomstand. Ein kleiner Anschlag zeigte mir: Mitnehmen. 90 € bezahlt, den Laden verlassen.
    Nun aber die Frage: Mach ich gerade etwas falsch? Ist es falsch sich Hardware-, Tom- oder Beckentechnisch auf einen Hersteller / eine Reihe zu konzentrieren? Ich meine, die jetzigen Becken passen geil zueinander, und die anderen China waren mir für´s erste zu teuer für´s "einfach ma mitnehmen", also hab ich nach Splashbecken meiner Reihe gesehen. Ich meine, ich lege da nich sooo den Wert auf das optische zuasmmenpassen der Becken, wie sieht das bei euch aus?
    Versteht mich einer? Machen hier auch welche das gleiche? Oder schlage ich die total falsche Richtung ein? Wäre nett wenn ich das jetzt rausfände, wo noch nich soo viel gekauft wurde :D.
    Übrigens nochwas: bereits einen Monat nach Kauf der DW4000 quietscht sie, ölen oder zurückgeben?
    Und weiss einer wie man bei dem s****** Ding den Winkel Beater / Fell ändert und das Ding zum leichten Lauf überredet?

    Ich bedanke mich im Vorraus für eure Hilfe.

    Schöne Nacht noch.
    Schneebaerle.
     
  2. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 07.01.07   #2
    also erstmal, man kriegt immer nur ein fell. man hat dich nicht beschissen. denn meistens macht man auf schlag- und resonazseite verschiedene felle. das set neu befellen ist eine teure, jedoch lohnenswerte sache. allerdings denke ich das ein anfänger erstmal auch mit den standartfellen sehr gut klarkommt.

    türkische becken sind übrigens die normalste sache der welt und sind keine billigware. die ersten becken kamen aus der türkei.
    man muss sich nicht auf einen hersteller becken- und hardwaretechnisch einschiessen. es ist natürlich nicht schlecht wenn man ein bisschen einheit ins set bringt. aber wirklich wichtig ist nur, dass man die toms von der gleichen marke und serie hat.
    bei den becken, kann man nehmen was gefällt. da kann man ohne probleme serien oder sogar marken mischen, solange alles zusammenpasst. klanglich meine ich natürlich. nicht optisch. (das sollte einem eigendlich scheissegal sein.;) )

    zu dem problem mit der dofuma kann ich net viel sagen. sorry.
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 07.01.07   #3
    *g* mit den fellen wurdest du auf jeden fall schonmal beschissen, denn sie haben dir PINSTRIPE draufgemacht... *omg*
    das tut schon weh.
    Das Basix ist kein billigset was diese Felle bräuchte um irgenwie nach was zu klingen, da können durchaus einlagige felle drauf, ich bevorzuge für einen satten sound 2-lagig (spiele selbst basix custom)

    auch die werksfelle sind kein müll! die hättest du ruhig erstmal weiter spielen können, grade das der bassdrum, das bassdrum werksfell (breiter eingearbeiteter dämpfungsring) kommt nämlich eher an ein powerstroke3 ran als das neue pinstrip fell...

    nunja, soviel dazu ;)

    becken:
    die sind schon ok die du hast, noch n crash dabei oder splash und dann dürftest du alles haben um glücklich zu sein.
    kann natürlich auch sein, dass sie dir nach nem jahr zum halse raus hängen, aber wie gesagt, schlecht sind sie nicht und man hat normalerweise ne zeitlang seine freude dran :)
    (ich sage das bewusst, weil es durchaus leute gibt, die nach 20 jahren drummen immernoch nicht "ihren" beckensound gefunden haben und die becken wie die unterwäsche wechseln *g*)
     
  4. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Ich weiß, bin schon etwas spät, aber für den Fall daß ich noch was helfen kann:
    Probier´s erstmal mit ölen. Quietschen ist ja nur das aneinanderreiben von zwei Sachen die durch nichts(Öl, Fett etc.) an Reibung verlieren. Außer da "treffen" sich 2 Sachen, die nicht an der Stelle zusammengehören.
    Dofuma: Die einzige Möglichkeit zwecks Winkel: Am Ende der Stange(vom Beater nach rechts folgend) könnte es sein, daß man da ne Schraube lockern kann, den Winkel einstellen und durch wieder Festziehen, den justierten Winkel fixieren kann. Kenne das Modell aber nicht und garantiere hier nicht dafür. Ansonsten, spiel Dich mal mit der Federspannung.
     
  5. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.02.07   #5
    Danke für deine (auch verspätete) Hilfe dazu,

    hab die DW4k2 zurückgegeben und mir ne Pearl TW für 20 € Aufpreis oder so bestellt :great:
     
  6. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 15.02.07   #6
    dann musst au aber eine Sig bearbeiten ;)

    [hilfsmodmode an]auch wenn in den Sig regeln steht, das das Profil fürs Equiptment ist und net die Sig :p[hilfsmodmode aus] ist net böse gemeint :)

    :rock: on ... Flo
     
  7. Ern

    Ern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Zum Thema Becken eines Herstellers:

    Ich finde es ist ganz sinnvoll, sich Becken eines Typs (z.B. Crashbecken) von einer Serie zu kaufen. Ich habe gerade ein 17" Zildjian A Custom Crash und ein 16" Sabian b8 Crash dranhängen und die Mischung klingt grausam.
     
  8. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Na, dann passt aber Deine Signatur nicht mehr wirklich, oder...?

    Anmerkung noch zum Thema Becken: Die türkischen Teller, gleich welcher Hersteller, sind meines Erachtens immer noch in der weiten Welt der Schlagwerker stark unterbewertet - und leider auch stark unterbesetzt. Alleine hier im Forum dürften die meisten Drummer mit den Zildjian´s, Sabian´s, Meinl´s und Paiste´s dieser Welt spielen. Nicht das diese schlechter wären, aber bezgl. Preis-/Leistungsverhältnis meines Erachtens immer noch unterlegen.
    Zum Glück gibt es auch hier begeisterte NahOst-Becken-Spieler, die werden mich verstehen!

    BumTac
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.02.07   #9
    ern:
    was nicht zuletzt daran liegt, dass das b8 einfach grottig ist und das a custom sahne :D

    mischen kann man immer, solang es eine halbwegs homogene masse ist.
    b8 und a-custom liegen verdammt viele welten auseinander ;)

    bumtac: *vollstes verständnis ausdrück* ;)
     
  10. Ern

    Ern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 15.02.07   #10
    Ich weiß ich weiß. Zum Geburtstag kommt auch noch ein 18" A Custom Crash dazu. Eigentlich war der Kauf des 17ers auch gar nicht geplant. Aber es wurde mir so nachgeschmissen, da kontne ich einfach nicht wiederstehen ;)
     
  11. CHdrummer

    CHdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    221
    Erstellt: 16.02.07   #11
    becken mischen ist eigentlich sogar sinvoll...
    ich habe an meinem set auch verschiedene serien und hersteller, und coch habe ich zueinander passende becken
     
  12. vanilla

    vanilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    in einem Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Zum Thema Becken mischen:
    ich finde es auch sinnvoll und eigentlich unumgänglich, weil es nicht DIE perfekte Marke (und schon gar nicht Serie) gibt, die alles bietet, was man an Sound will. Zumindest habe ich noch keine gefunden...

    ABER: Vielleicht kann es als Anfänger gerade sinnvoll sein, eine Serie zu kaufen, da sonst die Gefahr besteht, dass man einen Fehlgriff macht... gerade weil auch Becken im Laden (in einer kleinen schalldichten Kabine) immer anders klingen als auf ner Bühne.

    Würde empfehlen: Jemanden mitnehmen, der schon länger spielt und in etwa die gleichen Vorstellungen von gutem Sound hat. Der kann einen dann auch gleich beraten, ob man eine gute Marke (was auch eine NahostMarke sein kann @BumTac) kauft oder wirklich Schrott.

    Das gleiche gilt auch für Felle und sogar Hardware.. So wär dir das mit den Pinstripes erspart geblieben :-)
     
  13. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 20.02.07   #13
    Ääääääh halt also mit die Felle sind so ziemlich das einzige womit ich 100% zufrieden bin. Hol mir demnächst noch nen falam für die BD dann bin ich für´s Erste bedient.
    (Brauch noch nen übungspad :X)
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.02.07   #14
    snbrl:
    glaubs mir, da geht noch einiges mehr mit deinem tomsound wenn du die pins durch ambassador oder emperor ersetzt ;)
     
  15. Yussuf

    Yussuf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    63
    Ort:
    BERLIN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #15
    ich würd auch PS 3 oer 4 empfehlen am besten Raue. Haben mMn bessere haltbarkeit!
    Istanbul becken haben bisher mein geschmack nicht getroffen.. von daher: wenn schon türkische cymbals dann ANATOLIAN!! <3
     
  16. snbrl

    snbrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 21.02.07   #16
    DrummerinMR: Ok ich glaub dir das schon, aber für meine Verhältnisse reichts :great:
     
  17. jacobunik

    jacobunik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #17
    ich spiel eig auch nur eine marke und davon zwei serien was natürlich den vorteil hat das ich kein problem mit disharmonien bei den becken hab (sabian aax und aa soundcontrol)

    wenn man mehrere hersteller und verschiedene serien mischt is natürlich der vorteil dass das beckensetup wesentlich vielseitiger wird.
     
  18. CHdrummer

    CHdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    221
    Erstellt: 23.02.07   #18
    du spielst die soundcontrol ride?

    wie findest su sie....?

    meinen geschmack traff sie überhaupt nicht...(
     
  19. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 24.02.07   #19
    ich find die SC eigentlich ganz prima. hatte bis vor kurzem ein 21er aus der hh-serie und nun ein 22er aa. beide klingen/klangen fantastisch.


    ontopic: mixen rult sowas von. ich hab meißt becken von 2-3 verschiedenen herstellern zu hängen. geht alles.
     
Die Seite wird geladen...

mapping