Glissando auf der Flöte?

von K.Haos-Prinz, 07.07.07.

  1. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.07.07   #1
    Grüße send ich aus!
    Ich hätte da wieder mal eine kleine Frage: Ist es möglich auf einer Blockflöte oder einer anderen Holzflöte ein Glissando zu spielen? Und wenn ja, wie?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 07.07.07   #2
    Klar, auf ner Querfloete mit Ringklappen ist es wohl moeglich, ist ja auch 'n Holzblasinstrument o:) Blockfloete wuerd mich eher wundern, da sind die Toene ziemlich festgenagelt.
    Und frag mich bitte nicht, wie's geht, det kommt erst noch ;)
    cu
    Monika
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 09.07.07   #3
    Auch auf der Blockflöte kann man glissandieren - zumindest so was ähnliches. Wenn Du zwischen den Tönen den Atem nicht absetzt und die Löcher eben in rascher Folge aufdeckst hast Du so was wie ein Glissando.
    In der irischen Musik wird das auf der Tinwhistle superoft verwendet.
     
  4. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Da gibts doch diese Flöten.. Lotusflöten?

    ja,ja, .. ich troll mich ja schon :>
     
Die Seite wird geladen...

mapping