GM- oder EZdrummer-Map in Cubase

von sulphur-soul, 10.01.08.

  1. sulphur-soul

    sulphur-soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hallo Leute,

    weiß jmd. ob es klangmäßig einen Unterschied macht ob man statt der GM-Map die bei Cubase schon dabei ist die Drum-Map von ezdrummer nimmt wenn man Schlagzeug programmieren will? :nix:
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 10.01.08   #2
    Hi

    die Drum-Map hat nichts mit dem Klang zu tun.

    Das ist lediglich eine Zuordnung der Instrumente zu den Noten (Tasten) - d.h. das z.B in dem einen DrumMap auf C1 ne Bass-Drum liegt und in ner anderen DrumMap liegt da eine Snare drauf.

    Die DrumMap muss also das Wiederspiegeln, was im Sampler oder VST an Instrumentierung angelegt ist.

    Für den/die EZ-Drummer Sets gibt es aber auf deren Homepage entsprechende DrumMaps zum runterladen.

    Also doch - klar - wenn die DrumMap nicht zu der Instrumentierung passt klingt es schon anderst ;) wenn da dann anstelle von nem HiHat eine Snare erklingt :lol:
     
  3. sulphur-soul

    sulphur-soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #3
    Ah ok, alles klar. Danke :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping