Go on living within someone others dream

von x-Riff, 30.08.06.

  1. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Mir ist mal wieder ein Text in die Quere gepurzelt.
    Mich interessiert, was Ihr von dem haltet.
    Musikalisch habe ich noch keine Vorstellung: kann recht lapidar, fast poppig oder eher punkig sein.



    Go on living within someone elses dream


    You´ve been cutely chasing courtesy
    Pimped your pampers for their nods
    You were quite hard struggling, kid
    Smiling just to beat the odds

    You´ve been longing for the high marks
    Sharing pocket money to gain pals
    You were fighting at two front-lines
    Whishing You´d be somewhere else


    Refrain
    There are times You feel so hollow
    There are moments where it seems
    There´s something You got to follow
    Living in someone elses dreams


    You´ve been delivering the shadows
    Of the footprints left by vips
    You were quite hard working, man
    Most rewarded by my lips

    Refrain
    There are times You feel so hollow
    There are moments where it seems
    There´s something You got to follow
    Living in someone elses dreams


    Well I cannot change these things
    I even can´t bear them anymore
    And I can´t take your point of view
    You´re nothing when it comes to the core
    Well, You´re nothing when it comes to the core
    Yes, You´re nothing when it comes to the core

    x-Riff
     
  2. Lucilius

    Lucilius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Entschuldigung, ich habe gerade nicht so viel Zeit, um mich mit dem Ganzen auseinanderzusetzen, aber:

    Müsste es nicht someone elses dream heißen, im Titel?? Bin ich grade drüber gestolpert^^
     
  3. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Yo - habs grad geändert - den thread-Titel kann ich aber nicht mehr editieren.

    Thx.
     
  4. PhantomLord

    PhantomLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 31.08.06   #4
    jo gut .. also mit meinen englisch kenntnissen iss da wohl nichts mehr dran zu rütteln
    so wie ich das sehe passt das alles .. da muss n native-speaker ran :great:

    der text gefällt mir echt gut , mir gefällt es meistens wenn texte geschichten erzählen,
    auch wenns nun nich grade die gute laune geschichte iss ;)
    finde verallem das ende toll , zeigt wenn ich das richtig deute , dass wenn man nicht sich selbst treu bleibt , man am ende scheitern oder unglücklich sein wird
     
  5. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Danke für das Feedback. Und ja - nicht sich selbst zu sein ist der sicherste weg nicht zu sein
     
  6. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 31.08.06   #6
    Ja sehr netter Text wie erwartet. sehr bildlich und auf den Punkt gebracht! Erfahrung mit so jemandem? ;) könnte man fast meinen. Hab nicht viel gefunden aber ich hoffe ich konnte helfen!
    Würde ihn auch eher in Richtung SimplePlan oder RHCP einreihen.
     
  7. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 31.08.06   #7
    netter text, thema-mäßig allerdings bissel teenie-punk, was?:)

    Go on living within someone elses dream



    You´ve been cutely chasing courtesy
    Pimped your pampers for their nods sehr geiles Bild
    You were quite hard struggling, kid
    Smiling just to beat the odds die strophe gefällt mir

    You´ve been longing for the high marks high marks im sinne von hohe ziele oder gute noten?
    Sharing pocket money to gain pals
    You were fighting at two front-lines
    Whishing You´d be somewhere else


    Refrain
    There are times You feel so hollow
    There are moments where it seems
    There´s something You got to follow stolper hier ein wenig über die rhytmik. wie wärs mit must statt got to?
    Living in someone elses dreams


    You´ve been delivering the shadows
    Of the footprints left by vips VIPs ist bei uns ehrlich gesagt ein acronym...gesprochen V-I-Ps
    You were quite hard working, man er wäre? in welchem Fall? normale vergangenheit ist das doch.
    Most rewarded by my lips den Satz versteh ich ehrlich gesagt nicht
    ich schon aber ich wunder mich, dass du sie lobst, wenn du doch null einverstanden bist mit dem, was sie abzieht....isses ne sie?
    Refrain
    There are times You feel so hollow
    There are moments where it seems
    There´s something You got to follow s.o.
    Living in someone elses dreams


    Well I cannot change these things
    I even can´t bear them anymore
    And I can´t take your point of view
    You´re nothing when it comes to the core
    Well, You´re nothing when it comes to the core
    Yes, You´re nothing when it comes to the core

    x-Riff
     
  8. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Also das mit den lips: Die erste Fassung war in der Ich-Form geschrieben. Das fand ich dann bald öh unspannend - so ab der zweiten Strophe, weil sich ja eigentlich der gleiche rote Faden durchzieht.

    Erzählt ist das aus der Perspektive der Frau, mit der er jetzt zusammenhat. Die entschädigt ihn auf der einen Seite dafür, dass er buckelt und rackert wie ein blöder, merkt dann aber, das reicht für ne Liebesbeziehung einfach nicht aus und gibt ihm in der letzten Zeile quasi die Quitttung seiner Angepaßt- und Ich-Losigkeit.

    Ich weiß sowieso nicht ob vips und lips so ein geniales Reimpaar ist - da schau ich noch mal.

    Danke, Stay Tuned

    x-Riff
     
  9. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #9
    Danke, nate.

    Im Moment beschäftigt mich am meisten das Reimpaar vips und lips sowie die Frage, wie ich im Text das Verhalten und die Entscheidung des/r Partners/Partnerin verständlich machen kann.

    Ach so, nate: Falls Dir ein paar passende umgangssprachliche Worte oder Wendungen einfallen - zum Beispiel für pocket money - wäre ich Dir sehr dankbar, wenn Du es mich wissen läßt. Der Text soll vor allen von jungen Menschen verstanden werden und sie interessieren - und da ist so´n Oxford Englisch ja eigentlich suboptimal.

    Danke,

    x-Riff
     
  10. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 31.08.06   #10
    ich fänds auch gut wenn du den lips-reim austauschst, schon weil diese zeile in wahrheit aussagt, dass du mit deinen lippen dich ihr gegenüber positiv verhältst---

    ich finde ehrlich gesagt, dass die beziehung zwischen den beiden, wie du das beschreibst so nicht herauskommt.
    momentan ist es in meinen ohren mehr eine art mitleidsvolle anklage gegen sie, von daher denkt man, dass das Ich auch nix beziehungsmäßiges mit der beschriebenen person verbindet....
     
  11. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #11
    Oh - also wenn das für Dich, nate, und für StayTuned als erfahrene Textleser nicht rauskommt ...

    Also ich sach jetzt mal, was ich mir gedacht habe, das wird vielleicht einfacher:

    1. You ist ein Mann (hard working man). Im Grunde ist das Geschlecht wurst - aber ich lass das jetzt mal so stehen.

    2. Dessen Leben wird in drei Stufen erzählt aus der Perspektive seiner jetzigen (noch) Beziehung - ich sach jetzt mal: das ist die Frau (Mann wäre auch okay). Stufe a) ist frühe Kindheit, Stufe b) ist Schul- und Jugendzeit, Stufe c) ist Erwachsensein und Arbeitsphase. In jeder Phase ist der Mann darauf aus, Anerkennung zu erheischen - in Stufe a) die nods, in Stufe b) good marks and good pals, in Stufe c) eben Sex - dafür sollen das "rewarded by my lips" stehen.

    3. Dazwischen (Refrain) wird erzählt, dass dem Mann ab und zu dämmert, dass er eigentlich nicht sein Leben lebt, sondern nur den Wünschen und Anforderungen anderer hinterherläuft.

    4. In der letzten Strophe scheitert die Beziehung bzw. die Frau löst sie auf, weil sie mit einem "Mann ohne Eigenschaften" keine ernsthaft, sich auf Augenhöhe befindliche Beziehung führen kann. Ob sie das berechnend macht oder ob Ihr diese Erkenntnis im Laufe der Zeit dämmert - das will ich mal offen lassen.

    Ist nun deutlicher geworden, was ich meine?
    Und dass das lyrische Ich eher eine Frau ist, die ihren rackernden Mann mit ihren lips für seine Plackerei belohnt/entschädigt?

    x-Riff
     
  12. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 31.08.06   #12
    bis auf das mit den lips hab ichs auch so gesehen.
    kam schon so rüber und jetzt wo das bild auch klar ist umso mehr!
    gefällt mir der denkansatz...
     
  13. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #13
    Danke - dann muß ich mir ein paar Sorgen weniger machen.

    Also vips und lips: das mach ich neu.

    Ansonsten wären weiterhin einige Hinweise/Ausdrücke fürs moderate street-credibility-speech angenehm.

    x-Riff
     
  14. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #14
    So dritte Strophe reloaded !

    Ich habe sogar zwei Varianten. Bitte daher um die wahrscheinlich unumgänglichen Korrekturen und mal ein Feedback, welche Euch besser gefällt, besser paßt etc.

    Var 1:
    You´ve been collecting mankinds litter
    From all streets of our square
    Wearing up more than your soles
    Got in reward what I could share

    Var 2:
    You´ve been in the middle management
    An accordeon stretched and squeezed
    Played by hands ´n played by chiefs
    Tried so hard to make you feel pleased

    Thx a lot,

    x-Riff
     
  15. d0ffi3---></3

    d0ffi3---></3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oldesloe (~Hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.08.06   #15
    Hi, ich bin ja nicht so der erfahrene Textkritiker, aber zu diesem Text kann ich ein bisschen was sagen :)

    Also wen deine Zielgruppe, Menschen in meinem Alter sind also so von 12-20 (Junge Menschen in der Adoleszenz) sind, dann würde ich den Text, wen er wirklich verstanden werden sollte, vereinfachen. Den ich, 15, sicher kein guter Englisch Schüler, aber sicher auch nicht blöd, konnte den Text nur grob Sinngemäß verstehen, da mir einfach vielzuviele Vokabeln unbekannt waren.
    Wen du es aber nicht weiter schlimm findest das 75% der Jugendlichen, nichts bis kaum was verstehen, dann ist es nicht weiter schlimm, den der Refrain ist sehr sehr eingängig und relativ leicht verständlich, vom Thema her spricht er die Zielgruppe auf jeden fall an und die älteren Jugendlichen, werden den Text wohl auch verstehen.

    Musikalisch kann ich mir einen sehr massenkompatiblen Popsong aber auch etwas punkiges vorstellen, aber wen du wirklich die Jugend ansprechen möchtest, wirst du mit Pop nicht weit kommen, ich würde versuchen die wage zu halten zwischen eingängigen massenkompatiblen Pop und schnellen, aggresiven Punkrock - d.h. so Green Day mässig, aso wen du auf ein weibliches Publikum (12-16 oder so) setzt kannst du natürlich auch sanfter bleiben :D

    naja wollte halt nur anmerken, das ein Punkrock (pop wegen der geschwindigkeit eher) song, auf diesem sprachlichen niveu kein schwein versteht...

    grüsse Doffie :)
     
  16. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #16
    Danke für Dein ehrliches Feedback, Doffi, das hat mir viel gebracht!

    Da werde ich noch mal ein bißchen Schmalz verwenden müssen.

    x-Riff
     
  17. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 31.08.06   #17
    in punkto street cred stimme ich doff zu 100% zu,,,in einen literarisch angehauchten text slang einzubauen ist in meinen augen ein fehler, das wirkt einfach aufgesetzt,...
    machen kann ich das natürlich schon.
     
  18. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #18
    Nate - danke für das Angebot, aber da muss ich noch mal in mich gehen.

    Kannst Du denn ein Feedback abgeben zu den beiden neuen Varianten zu Strophe 3?

    Greez,

    x-Riff
     
  19. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 31.08.06   #19
    ich mag beide .
     
  20. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #20
    Danke nate:
    Yo - mit den checking balances - das ist ne super Idee. Middle management hat mir von Anfang an nicht so gefallen, aber mir ist einfach nix anderes eingefallen.

    Aber vielleicht greife ich ja am Ende auch die Methode eines anderen Autors auf dem Board auf und schreibe den Text in Deutsch und lasse ihn dann hier übersetzen. Da scheint es ja genug kompetente Freiwillige zu geben ...

    Nein - Quatsch: Ich muss noch ein bißchen mit mir knobeln. Ein Punkt ist, dass wir eigentlich ne Band mit nem anderen Zielpublikum sind. Also nicht, dass ich denke, das könnte Jugendlichen nicht auch gefallen, aber so richtig radio- oder MTV-kompatibel ist das nicht.
    Und zum zweiten: ich denke, da kann man nicht nur ein paar Worte austauschen, sondern muss noch mal richtig von vorne ran.

    Und das will ich erst mal sacken lassen - zumal der Text so ziemlich in einem Schwung entstanden ist.

    Also vielen, vielen Dank erst mal für die Feedbacks (falls man so sagen kann) und die vielen guten Anmerkungen und Anregungen,

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping