Grad einen Ampwechsel vorgenommen / OK?

von bad intention, 12.01.06.

  1. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #1
    Und zwar habe ich mein Marshall mg 100 hdfx und mein boss me 50 verkauft und mir davon einen vox ad 50 vt bestellt. Den kann ich dann ja noch über die 4x12 laufenlassen. Denkt ihr das war eine gute Entscheidung. Der Vox klang schon geil :great:
     
  2. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 12.01.06   #2
    na jetzt ist eh zu spät...aber ich denk mal falsch gemacht haste nix...wobei ich mir an deiner Stelle noch das Peavey Valvking Top 100 angesehen hätte...
     
  3. bad intention

    bad intention Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #3
    Naja hab die combo angespielt,will ja auch nur noch combo mit Option Box spielen.
    Jedenfall war die ganz gut, aber der Vox , der geht ja so ab.Und das Multi brauch ich dann nicht mehr
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 12.01.06   #4
    Ist auf alle Fälle ne gute Entscheidung, auch langfristig.
    Wenn nähmlich mal Geld hast und nen richtig guten Amp kaufen solltest,
    kannst du den Combo immernoch zum üben zu Hause oder für Jam Sessions oder so nehmen.

    cu :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping