Greenback mit silberner Abdekung??

von Custom 24, 07.06.08.

  1. Custom 24

    Custom 24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 07.06.08   #1
    Hallo

    Habe da eine alte 412er Laney aus den 70er angeblich mit alten Greenbacks entdeckt. Die haben aber eine silberne Abdckung über der Schwingspule, was mich ein wenig verwirrt. Hatten die alten G12M das?

    Vielen Dank!
    Custom 24
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.06.08   #2
    hi custom24!
    tatsächlich kamen die "greenbacks" in den 70er jahren zeitweise mit creme-farbenen, hellgrauen oder schwarzen abdeckungen - von silbernen habe ich bisher noch nicht gehört.
    das MUSS aber nichts heißen, da celestion auch optische details auf kundenwunsch geändert hat.

    haben die speaker denn noch die aufkleber mit der typenbezeichenung (g12m25)?
    ansonsten sollte auf dem korb des speakers eine - meist 4-stellige - nummer aufgestempelt sein der ein "T" vorangestellt ist - diese "T-Nummer" ist der typencode von celestion und anhand dieses codes kann man die speaker zweifelsfrei identifizieren.

    cheers - 68.
     
  3. Custom 24

    Custom 24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 07.06.08   #3
    Ich meine, die Schwingspulenabdeckung mitten in der Membrane, also von vorne betrachtet, nicht von hinten, sehen sie aus wie die Speacker eines Jazzchorus. Die Nummer auf'm Korb lauten T1967 Die Grünen abdeckungen sind alle vorhanden Und der Name "Celestion" ist noch mit den runden Buchstaben aufgedruckt. Ich würde die gerne kaufen, wenn sie den besser sind als die heutigen. Ich frage mich nur, ob das ev. ein Fake
    sein könnte.
     
  4. Custom 24

    Custom 24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 07.06.08   #4
    Habe hier mal ein paar Bilder wie die Dinger aussehen!

    Gruss Custom
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      30 KB
      Aufrufe:
      51
    • 2.JPG
      Dateigröße:
      2,7 KB
      Aufrufe:
      120
    • 3.JPG
      Dateigröße:
      2,4 KB
      Aufrufe:
      112
    • 4.JPG
      Dateigröße:
      20,5 KB
      Aufrufe:
      69
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.06.08   #5
    hi custom24!
    nein, das sind keine "fakes". das sind celestions von oktober 1972. laut michael doyle´s "the history of marshall" handelt es sich um g12L modelle.

    das mit der silbernen staubschutzkappe ist nicht ungewöhnlich und wurde teilweise gemacht um eine etwas betontere höhenwiedergabe zu erreichen - wenn sie gut klingen sollte das aber kein problem sein.

    ob sie "besser" klingen als aktuelle modelle kann ich dir nicht sagen, da ich 1. diese speaker nicht kenne und es 2. kein entsprechendes aktuelles modell gibt...


    cheers - 68.
     
  6. Custom 24

    Custom 24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 08.06.08   #6
    Vielen Dank Cheers - 86! Ich denke ich muss die Box mal genauer unter die Lupe mehmen und anspielen gehen.
    Ich kenne nur die Neuzeitlichen G12M, die ich in meiner 212er habe.
    Der G12L ist mir nicht bekannt. Leider sieht man auf denFotos zu wenig genau hin. Ob es vielleicht noch die 75Hz Ausführung ist?!


    Gruss Custom
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.06.08   #7
    hi custom!
    die 75hz sagen wenig über den speaker aus - das ist die angabe für die bassresonanz (so steht es jedenfalls auf den speakern) und die 75hz-angabe hatten alle möglichen speaker.
    in den letzten jahren ist eine art "boom" entstanden im hinblick auf die g12h30 mit 55hz. diese speaker waren damals ursprünglich als bass-speaker gedacht, wurden aber auch von manchen gitarristen gern gespielt. warum auf einmal dieser 55hz-boom aufgetreten ist weiß ich aber nich... die alten celestions die ich habe/kenne haben alle 75hz und klingen prima ;)

    wenn du es GENAU wissen willst rate ich dir eine mail an dr. decibel bei celestion zu schicken. sende ihm die T-nummer und frage ihn ob er genaueres über diese speaker weiß. frag ihn ob sie sich gut für deine anwendung eignen etc. - für mich war der gute herr doctor immer sehr hilfreich!

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping