Grind/Hardcore ... dysuria hörprobe

von TechN, 06.11.06.

  1. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 06.11.06   #1
  2. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 07.11.06   #2
    Finds cool im allgemeinen ....

    Aber das hohe hardcoregekreische klingt total scheiße meiner Meinung nach - nichts für ungut, aber das zieht den ansonsten wirklich geilen Song total runter.

    wär nett wenn du mir im Gegenzug eine kleine Kritik zu dem hier gibst:
    https://www.musiker-board.de/vb/metal/164316-metalcore-song.html
     
  3. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.11.06   #3
    Meinst Du mit "klingt" die Aufnahme oder den Sänger?
     
  4. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
  5. dennis // Kd

    dennis // Kd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #5
    RESPEKT!

    aufnahme sowie Song find ich 1a :great:
    und das hohe gekreische find ich auch geil, wär auch sonst n bissl eintönig wenn man die ganze zeit nur, ich sach ma, "grunzen" würde ;)

    Mich würd ma interessieren wie genau ihr den Song aufgenommen habt...

    p.s. ham euch gleich schonma bei myspace geaddet :)
     
  6. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Gruss nach Bremen, WERDER oleeeeeee... Bin neulich noch im Schnoor gewesen. :)

    Für die Drums waren wir in einem dieser billigen "Cubase Studios" wie sie gerade zu tausenden aus dem Boden spriessen. für 15 Ocken auf die schnelle 2 Songs eingeprügelt.

    Leider musste ich an den Drums recht viel nachbearbeiten, die Snare war auf der Bassdrumspur teilweise genauso laut wie die eigentliche BD... An manchen stellen konnte ich sie aber nicht gescheit rausschneiden weil die Höhen sonst sehr seltsam geklungen hätten...tatsächlich kamen soger die Becken noch recht laut übers Bassdrum Mike ^^
    Was natürlich daran liegt das ich die Höhen der Bassdrum Spur extrem laut gemacht habe. Aber anders bekommt man diesen "Knack" nicht gescheit hin, solange man keinen Trigger nutzen kann.

    Gitarren sind alle mit Guitar Rig eingespielt, mit sehr mittigen Sounds, wenig Bass, damit nocht Platz für den eigentlichen Bass bleibt.
    Der Bass hat dafür kaum noch Mitten, ich habe erhofft so maximale Lautstärke zu erzielen.

    Gesang ging über ein ganz gewöhnliches dynamisches Mike (Sennheiser) plus wenig (!) Hall, etwas Boost in oberen Mitten und Höhen und ist durchweg sehr stark gelimited.

    Als HD Recorder nehme ich Adobe Audition 1.5. Kost nicht viel und Cubase rall ich ned :D

    Ich bin mit dem Sound eigentlich recht zufrieden, nur die Snare stört mich bei den schnellen HC Takten, da kommt noch zuviel aus der BD Spur rüber.

    Was mich stört: Es ist nicht laut genug. Der Gesamtmix hängt noch gute (empfundene) 3-6 db hinter amtlichen Aufnahmen hinterher.
    Hab da schon nen recht harten Limiter drüberlaufen lassen, jedes db mehr wäre mit "pumpen" bestraft worden. Was kann man da machen? Multiband Kompression evtl? Wobei ich dafür kein Prog habe und auch keine Erfahrungswerte.
     
  7. dennis // Kd

    dennis // Kd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #7
    Also wie gesagt, ich finde bei dem Sound kann man absolut nich meckern, gerade wenn man bedenkt das der Song in "Eigenregie" aufgenommen und gemastert wurde. Alles ist gut zu hören und macht sogar noch mächtig Druck. Was will man mehr? ;)

    Zu dem Problem mit der Gesamtlautstärke, das kenne ich nur zu gut und hab auch absolut keine ahnung wie man das Beheben könnte...

    naja aber ich denke das es wesentlich schlimmeres gibt, man sollte halt nich immer (zu) perfektionistisch sein :cool:

    Wie dem auch sei, kannst ja auch ma bei uns reinhören und evtl. ne kleine Kritik ablassen:
    https://www.musiker-board.de/vb/metal/165283-killing-duce-cut-e.html

    bis denn dann :D
     
  8. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.11.06   #8
    Na kommt Leute, ich kann auch was Kritik vertragen.
     
  9. xmedusax

    xmedusax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.11.06   #9
    respect!

    sehr netter track!
    ich finde den gitarrensound ziemlich geil..!!
    mich hats teilweise (entfernt) an die mystical gate of reincarnation von kataklysm erinnert...

    cheers,
    beecher.

    hoert mal hier rein:
    http://www.gwebspace.de/therestofnothing/ttos_1-06.mp3
    dazu gibts auch einen eigenen thread....................
     
  10. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.11.06   #10
  11. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.11.06   #11
    *push*

    Kritik zur Mucke an sich ist auch willkommen.
     
  12. Piecemaker

    Piecemaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    1.08.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 26.11.06   #12
    hmm, bin noch nicht ganz sicher, ob ich den rohmix nicht fast besser finden soll
    dafür, dass es in eigenregie aufgenommen wurde, ist es auf jeden fall amtlich
    aber irgendwie, so richtig mittig und ohne bass klingen die gitarren nicht, finde ich

    zu den vocals: die schrei-stimme ist definitiv ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber ich finde, man kann sich dran gewöhnen
     
  13. malekit

    malekit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.05.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 30.11.06   #13
    man hört einen klaren unterschied zwischen den beiden aufnahmen ( die erste gefällt mir besser)

    der song ist top:great::great::great: bis auf das gekreische (gört schich kommisch an)

    ist das einzige was man bemängeln könnte:(
     
Die Seite wird geladen...