Groove Tubes Soul-O-150 | Netztrafo defekt

von guitarher0, 02.05.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. guitarher0

    guitarher0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.09
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ense
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.19   #1
    Hallo Leute!

    Ich suche einen neuen Netztrafo für meinen Groove Tubes Soul-O-150 Amp. Leider werden die Amps ja seit geraumer Zeit nicht mehr hergestellt, daher weß ich nicht, wie ich hier Hilfe bekomme.
    Auf Anfrage beim freundlichen TAD gibt es kein passendes Ersatzeil für den Amp.
    Könnt Ihr mir helfen?

    Liebe Bluesgüße!!
     
  2. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    1.924
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1.773
    Kekse:
    9.390
    Erstellt: 03.05.19   #2
    Hey,

    ...würde helfen wenn es Daten zu dem Teil gibt...

    Gruss,
    Bernie
     
  3. guitarher0

    guitarher0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.09
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ense
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.19   #3
    Daten, schwierig, da seit geraumer Zeit nicht mehr hergestellt. Hier zumindest Fotos. Zum kleineren Modell 75 mit zwei Endstufenröhren gibt es mit Sicherheit mehr Daten...

    20151205_003119.jpg 20151205_003153.jpg
     
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.165
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.750
    Kekse:
    52.058
    Erstellt: 25.05.19   #4
    GT hat doch damals schon Trafos von Mercury Magnetics benutzt, kann man da evtl eine Typbezeichnung erkennen? Ansonsten sollte da fast jeder 100W NT sich eignen wenn er 5X Ecc 83 und 4x EL34 heizen kann...oder hat der irgendwelche Besonderheiten wie zB Anzapfung für Bias oder Hilfsspannung?
     
  5. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    24.02.20
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    25.361
  6. guitarher0

    guitarher0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.09
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ense
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.19   #6
    @bluesfreak: So genau kann ich das nicht sagen. Der Amp hat eine eine Umschaltmöglichkeit von Class A zu A/B. Dahe schon speziell.
    @ kypdurron: Die Manuals kenne ich, betreffen nur das 75er Modell nicht den 150er.
     
  7. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.165
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.750
    Kekse:
    52.058
    Erstellt: 26.05.19   #7
    Das Class A/AB dürfte nur eine Umschaltung entweder des Bias oder von fixed Bias auf Kathodenbias sein. Auf den im Netz erhältlichen Schaltplänen für den 75er ist der 150W AÜ auch angegeben, leider hab ich nichts zum Netzteil (weder 75 noch 150) gefunden, ich tippe aber darauf dass einfach die Endstufe verdoppelt wurde. Um nochmal auf das Ausgangsproblem zurückzukommen:
    1. woher stammt die Aussage dass der NT defekt ist
    2. wurde das geprüft?
    3. Steht irgendwas auf dem NT (Herstellercode o.ä.) ?
     
  8. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    24.02.20
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    25.361
    Erstellt: 26.05.19   #8
    Nach meinem Verständnis betrifft das Manual beide Serien, also wird bluesfreak recht haben. Ein Chassis Layout zum 150er steht ja auf Pittmans Seite unter 75.
     
Die Seite wird geladen...

mapping