"Groß Ausfallende" Gitarren. Suche einige Tipps.

von Gegatz, 20.05.08.

  1. Gegatz

    Gegatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #1
    Hallo Board,

    ich bin auf der suche nach einer neuen Gitarre. Spiele seit einem Jahr eine Ibanez RG321 tolles Instrument aber leider nicht ganz so Optimal für mich. Das Problem ist ich bin 1,98m groß und hab ein ziemliches Kreuz und da sieht es aus als ich hätte ich eine Kindergitarre umhängen :)
    Auch der Hals ist mir etwas zu dünn (die Halsform einer Strat finde ich besser) und die Saiten liegen vom Bund 1-3 einfach zu nahe beieinander. Hättet ihr da Vorschläge für mich?
    Von der Form her bin ich recht offen Strat, LP, Jackson V gefällt mir eigentlich alles. Preislich am besten bis etwa 400-450€. Spiele hauptsächlich Trash- und Deathmetal.

    danke schonmal
     
  2. Dee Dee

    Dee Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ballin-Zitty
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Der Herr links im Bild hat ein ähnliches Problem. Live wirkt es ganz lustig, wenn sich der Sänger (Mitte) zwischen ihn und seine Gitarre stellt und sie sich das Greifen und Anschlagen "teilen"...:D
    Ich hab' ihn früher öfter mit einer Les Paul gesehen. In letzter Zeit spielt er eine Flying V. Obwohl der Korpus nicht größer ist, wirkt letztere weniger wie eine Kindergitarre.

    Mit längerer Mensur (Jackson?) wäre das vielleicht eine nicht nur optische Lösung.

    [​IMG]
     
  3. Gegatz

    Gegatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #3
    Längere Mensur würde mir gut gefallen. Hab aber vergessen die Flying V in meinem ersten Post auszuschließen. Ich übe die halbe Zeit im sitzen und da ist die V doch etwas problematisch. Die Rhandy Roads mit der kürzeren unteren Spitze würden wohl gehen.
     
  4. lord_maul

    lord_maul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 20.05.08   #4
    Da würde sich doch eine Explorer anbieten. Lässt sich im sitzen sehr komfortabel spielen und sieht umgehängt immer recht wuchtig aus, würde dir denk ich gut passen!
     
  5. Fatal Error

    Fatal Error Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.05.08   #5
    Wie wäre es mit einer Baritone Gitarre? Die hat ne ziemlich lange mensur und lässt sich mit entsprechenden Saiten bestimmt auch in standard stimmung spielen, falls du das benötigst.
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 20.05.08   #6
    Wie wär's mit der hier?;)
     

    Anhänge:

  7. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 20.05.08   #7
    @ Axel S. : Geil, die dürfte ihm passen! :D "Dorfnachbar" aus Nürtingen (bin 10 km von dir entfernt)... ;)

    Eine Baritongitarre ist ein sehr guter Tipp, oder neben der Explorer meine allseitsgeliebte Firebird.

    Ne Doubleneck würde sich auch anbieten, bei so einem Bär von Mann (gibts ja auch mit Fender Mensur von OLP, Music Man, etc.). ;)
     

    Anhänge:

  8. Der_Astronaut

    Der_Astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 20.05.08   #8
    Firebird ist deine Gitarre! :)
    Gibts auch von Epi. Fällt ganz klar unter die Kategorie " groß und ausgefallen".

    Edit: Verdammt, Blinky war schneller.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.05.08   #9
    Also ich würde es auch mal mit der Bariton probieren, am sonsten schau nach einer 80er Charvel mit R5 Sattel, das ist die breite Variante wo der Saitenabstand dann auch entsprechend angenehmer ist.
     
  10. Gegatz

    Gegatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #10
    Also Explorer und Firebird werde ich auf jeden mal antesten gehen. Vor allem die Epiphone Explorer gefallen mir. Weiss jemand ob sich die Kortina und Gothic Modelle nur im Design oder auch in der Verarbeitung unterscheiden?
    Die schwarze Gothic mit der fixed Bridge wäre eher meine Richtung.

    Danke für die Tipps :great:
     
  11. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 20.05.08   #11
    wie wärs mit ner beastform?
    die fällt doch schon groß aus :D
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.05.08   #12
    Gegatz: Korinna ist das Bodyholz, kein Modellname.
     
  13. Gegatz

    Gegatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #13
    Man lernt nie aus :)
     
  14. Toneworker

    Toneworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 20.05.08   #14
    Ich würd dir zu Dean Gitarren raten (Explorer etc.)
    Die sind riesig, perfekt verarbeitet, preiswert und optimal mit Tonabnehmern bestückt.:great:
     
  15. StoneColdKiller

    StoneColdKiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #15
    Wie wärs denn mit einer Semiakustik ?? z.b ES 335 sind um einiges grösser
     
  16. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 21.05.08   #16

    Die Idee hatte ich auch schon.
    Aber nicht für die Art Musik. Nicht wirklich!
     
  17. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 21.05.08   #17
    Dean ML oder Dean Razorback oder Dean Razorback Vs fallen sehr großzügig aus, sprich sin ganz schöne Brummer *G* :D schau einfach mal auf Dean-Guitars.com da findest du alle aktuellen Modelle ;)
     
  18. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 21.05.08   #18
    Ich würde an sich auch spontan für eine ES stimmen. Da sind die Bünde zwar auch nicht weiter auseinander, aber ansonsten ist sie schonmal fast absurd groß, schmiegt sich aber schön an den Spieler :-) . Und sie kann trotz der Bauweise rocken! Aber ob es für Metal reicht, wage ich zu bezweifeln...

    C.
     
  19. Gegatz

    Gegatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #19
    Muss meinen Thread jetzt doch nochmal ausgraben konnte mich bisher noch nicht ganz entscheiden. Hänge jetzt bei der Wahl zwischen der ESP LTD EX50 und einer Cort VX2X wobei mir die Cort besser gefällt vor allem der Headstock und die EMG´s
    Problem ist hab hier in der Nähe nur einen Gitarrenladen und der hat keine Corts also müsste ich sie bestellen zum anspielen.
    Deshalb die Frage wie sind die Cort denn so von der Qualität her weil hab von der Marke vorher noch nie was in der Hand gehabt. Sollten die nicht so gut sein kann ich mir das bestellen nämlich sparen und würde dann die LTD EX50 nehmen.
     
  20. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 12.06.08   #20
    http://www.deanguitars.com/electrics.htm
    Dimebags ML shape ist gross.
    sonst vielleicht die Gibson Explorer. Schau aber, dass du keine Explorer Pro erwischt. Die ist kleiner als normal :D
    Oder wie wäre es mit einer Halbakustik ä la Gretsch?? Die sind gross. Obs vom Sound passt, ist halt ne andere Frage :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping