Grundakkorde

von cyrex, 06.12.07.

  1. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 06.12.07   #1
    Hallo Leute, mich interessiert mal welche Akkorde ihr glaubt dass man Anfangs spielen können sollte.
    Folgende gehen bereits so halbwegs:
    Dm, F, Am, C, E, G, D, A, Em

    Mit denen kann man ja schon einiges Anfangen, aber was denkt ihr was für Slowrock noch üblich ist bzw. welche Grundakkorde gibts?
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.12.07   #2
    Wenn du ein F kannst, dann kannst du Barré.
    Wenn du Barre kannst, kannst du alle Dur und Mollakkorde.
    Einfach das Griffschema von E-Dur(Moll) und A-Dur(Moll) auf dem Griffbrett verschieben und den Sattel durch Barré ersetzen. Dann musst du halt noch wissen, wie die Grundtöne des jeweiligen Akkords heißen, die du gerade gegriffen hast und schon kannst du eine ganze Menge mehr.

    Dann kannst du dir noch die Schemata für die 7er-Akkorde anschauen und dein Wissen so verdoppeln und so weiter.
     
  3. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 06.12.07   #3
    Schau dir mal Die Dur-Sept-Akkorde an, klingen halt "jazzig", ich weiß nicht wie sehr dir das liegt...
     
  4. riker187

    riker187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #4
    Hi,

    schau Dir mal diese Seite hier an: http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Inhaltsübersicht#Akkorde_und_Griffe

    Ist meiner Meinung nach sehr stark was auch Theorie angeht. Da steht viel über die Bildung von Akkorden. Wenn man das Prinzip mal verstanden hat, kann man quasi alles spielen was man gerade braucht. Wie schon mein Gitarrenlehrer sagt: "Schmeiß die Grifftabelle weg, lern lieber die Prinzipien".

    Gruß, Jens
     
  5. zypsilon

    zypsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Raum Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 07.12.07   #5
    Wenn es um Rock geht, versuchs mal mit Powerchords? :)

    Grs
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.12.07   #6
    Zu dem Thema wollt ich mal fragen, welche Lieder ihr so kennt, die man mit diesen "Grundakkorden" spielen kann? Mein Gitarrenlehrer meinte nämlich, dass ich mal nach einem einfachen Lied ausschau halten sollte, um den Akordwechsel zu üben. Sowas wie Barre sollte aber nicht drin sein. Also wirklich die einfachen Akkorde.
     
  7. cyrex

    cyrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 08.12.07   #7
    Das eine oder ander Lied wird da wohl dabei sein: Link
     
  8. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.12.07   #8
    was mir so spontan einfällt

    knockin' on heavens door (G,D,a, C)
    working class hero (a, G, D)
    blowin' in the wind (C, F, a, G)
    alles aus liebe (C, a, F, G, E)
    lady in black (a, G)
     
  9. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 09.12.07   #9
    Danke :), das hilft mir schonmal sehr weiter :great:
     
  10. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 09.12.07   #10
    Saitenstechen hat letztens hier im Anfängerforum eine sehr gute Liste mit lauter Liedern, die ausschließlich auf den sog. Grundakkorden basieren in einem Posting geschrieben, vielleicht suchst Du mal danach, das könnte noch was für Dich sein.

    C.
     
  11. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 10.12.07   #11
    Weil es so schön war, noch einmal (wie du siehst, Christian, habe ich es gefunden:p).


    Ein paar Vorschläge von meiner Seite (alles zu finden bei Ultimate-Guitar.com):

    Hip-Hop: Freundeskreis, Anna, Griffe Em, D, Am und C
    Hip-Hop: Outkast, Hey Ya, Griffe G, C, D und E
    Soft-Pop: Michael Jackson, Earthsong (bis Bridge), Griffe Am, D, E, G und C
    Oldie: Ben E. King, Stand by me, Griffe C, Am, G und F
    Pop-Rock: Avril Lavigne, Knocking on heavens door, Griffe C ,G, Dm und F
    Rock: Bon Jovi, Sumertime, Griffe G, D, Em und F bzw. entspr. Powerchords
    Softrock: Bon Jovi, Make a memorie, Griffe C, G, Am und F auch ein leichtes Solo
    Punk-Rock: The Police, Lonely, Griffe C, G, Am und F
    Reaggy: Otis Redding, I can see clearly now, Griffe D, G, C und A
    Latin-Pop: Shakira, Hips dont lie, Griffe Am, F, G, Em und Am
    Swing: Frank Sinatra, Something stupid, Griffe G, Am, D, D7, G7, A, C und A7
    80iger Pop: Rod Stewart, Baby Jane, Griffe C, G, Am und F
    80iger Pop: Tears for Fears, Mad world, Griffe Am, C, G und D
    Rock 'n' Roll: Richie Valens, Come on lets go, Griffe A, D, E

    Der F-Griff ist zwar auch ein Barré, kann aber auch als sog. kleiner Barré gegriffen werden, d.h. nur über zwei Saiten.

    Gruß und viel Spaß

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping