GT-10 Kurioses Problem

K
Kurt01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.09
Registriert
25.04.09
Beiträge
74
Kekse
15
Mahlzeit,

Ich hab ein seltsames Problem mit dem Gt-10.

Bis vor kurzem hatte ich es noch am Computer,und hab über die PC Boxen gespielt.
Ich hatte es kurz abgeklemmt und mitgenommen um bei nem Freund n paar Amtliche Sounds einstellen zu lassen,...mit Lerneffekt.

Wieder Zuhause,und versuchte ich es wieder an den Computer anzuschliessen.
Ich bekam aber nur ein Brummen.
Ich geh in meine X-Fi Titanium Soundkarte (Asio) in Line IN rein.
Aus dem Boss geh ich entweder über Phones oder L/Mono.

Ich hab das Boss getestet (Kopfhörer und auch an Amp angeschlossen),die Ausgänge sind ok.
Ich hab den Line In getestet mit Headset (Mikro) und der Line in geht auch,jedenfalls als Mikro,(muss man in der Software umstellen,wahlweise Mikro/Line In).

Jezz kommts:

Wenn ich zuerst in den Amp gehe,dann aus diesem "Emulated Line Out" in den Line In der Soundkarte,funktioniert alles ganz normal.

Ohne diesen Umweg bekomm ich wie schon erwähnt nur ein lautes Brummen.
Ich benutze die selben Kabel.

Jemand ne Idee ?


mfg
Kurt
 
Eigenschaft
 
J
Jakob91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Registriert
22.07.09
Beiträge
291
Kekse
437
Gleiches Setuo wie vorher und jetzt brummt's? Dreh mal den Schuko-Stecker vom Netzteil um 180 Grad.

Was für ein Kabel benutzt Du genau? Ist der Soundkarten-Line In symmetrisch? Ist der emulated out symmetrisch? Dann funktioniert der als DI-Box und entfernt die Brummschleife.
Wenn das Kabel mono (unsymmetrisch) ist, geht das aber nicht.
 
K
Kurt01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.09
Registriert
25.04.09
Beiträge
74
Kekse
15
Grade den Fehler gefunden.
Hatte die Systempartition komplett wiederhergestellt,wegen Verdacht auf Updateproblematik.

So,...und danach u.a. auch von Mikro auf Line Out umgestellt.
Ergebnis:

Der Treiber hatte gehangen,....und zwar hing der auf Mikro und ging nicht wieder zurück.
JETZT jedeoch funktioniert das Umschalten wieder,und auf Schalterstellung "Line Out" brummt es auch nicht mehr.

Vorsicht ! Über Windows Update wird seit neuestem auch ein X-Fi WDM Audiotreiber als Update angeboten,der beinhaltet ein Workaround für Nvidea Chipdsätze.
Ich vermute das es an diesem Treiber lag.

Jedenfalls Danke für deine Tips Jakob.

mfg
Kurt
 
K
Kurt01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.09
Registriert
25.04.09
Beiträge
74
Kekse
15
Hi,muss nochmal was loswerden.

Es lag nicht nur am Treiber,anscheinend gibts immer noch ein Problem.

Hab gerade ebend die nichtbenutzte Verbindung AMP Gt-10 gelöst,und hatte prompt wieder dieses Brummen.
Es ist zum verückt werden.

Langsam glaube ich ich hätte meine M-Audio Karte niemals abgeben sollen.
Aber ich dachte ebend ne Multimedia Soundkarte die gleich auch noch Asio 2.0 kann,wäre die perfekte Lösung.
Theoretisch.

In der Praxis zeigt sich aber gerade von den Treibern her wie es wirklich aussieht.

Der andere Punkt ist,das mir gerade wieder in Erinnerung kam,das ich mit der M-Audiokarte (und ner 2ten System-Partition) auch ne Brummschleife hatte,....ich musste dazu.....moment mal..mal eben checken....
Weia,...

Das Antennenkabel von der TV Karte abziehen,und die Brummschleife war weg !!!
OOps,..

Nagut die Treiber von Creative sind trotzdem Scheisse.

Kurt
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben