Günstige Aufnahmemöglichkeit

von Alucard2142, 16.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Alucard2142

    Alucard2142 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Kekse:
    421
    Erstellt: 16.10.08   #1
    hi, ich bräuchte mal dringend euren rat^^

    also ich und 2 andere musiker haben eine (weitere) band gegründet
    und es läuft extrem gut, haben innerhalb eines tages 3 recht gute lieder geschrieben (2 balladen mit akustik gitarre und bass und ein punk lied mit bass, gitarre und drums)
    so, wir haben ein boss ( https://www.thomann.de/de/boss_br900_cd.htm ) aufnahmegerät und ein mikrophon^^
    wollte mal fragen was für equipment ihr empfehlen würdet um eine einigermaßen gute aufnahme hinzubekommen? sollten nicht zuuuuu hoch sein die preise, wir sind alle noch schüler^^
    es sollte halt einigermaßen brauchbar klingen, net gleich wie studio, aber einfach gute qualität zu günstigen preisen^^
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 17.10.08   #2
    so ein paar Hinweise von Dir wären gut

    wieviele Kanäle und wieviele davon mit Mikro sollten es denn sein?
    was habt ihr evtl. schon an Eqipment - Mischpult, Mikros ... ?
    wo liegt eure Preisvorstellung und das Maximum?
     
  3. Alucard2142

    Alucard2142 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Kekse:
    421
    Erstellt: 17.10.08   #3
    also mikros bräuchten wir 2, sind 2 leute die singen.
    sollte sich wie gesagt recht gut anhören, gute qualität eben^^
    eingänge bräuchten wir eig dann 5-8, drums ein mirko, bass eins, 2mal gesang und einma gitarre. wie gesagt, kostengünstig
    und preisliches limit?
    noja, so günstig wie möglich halt^^
    und an equipment haben wir wie gesagt das oben genannte boss-gerät und ein mikro.
    dann ein roland cube 60 noch, falls das was hilft und bassverstärker. des wäre neben den drums eig alles, was wir haben
    achja, n pocket pod is ach noch da^^
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 17.10.08   #4
    OK - da es eigentlich nur 2, 4 und dann 8 Kanal Interface gibt, landen wir bei 8.

    Die Drums sind da das schwierigste - mit einem Mikro kannst Du das vergessen - das mindeste sind hier 2 - optimal sind 8-12+ ;)

    Gitarre ? soll die Clean also vom Pickup oder per Mikro vor dem Amp aufgenommen werden? - das gleiche gilt für den Bass.

    Also die günstigste Möglichkeit, die mir da jetzt einfällt, wäre das Alesis IO|26
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-prx395754782de.aspx
    das kann sogar bei Bedarf später per ADAT noch auf max. 24 Eingänge erweitert werden.

    So, jetzt mal zur Aufnahmetechnik. Üblicherweise nimmt man ja nicht alles auf einmal auf, so dass nicht gleich ein haufen Mikros gebraucht werden. Bei dieser vorgehensweise würde ich jetzt mal folgende Mikros vorschlagen:

    für Gesang 1-2 (kommt halt darauf an ob gleichzeitig eingesungen werden soll)
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-2006-Condenser-Mic-prx395726523de.aspx
    kann man auch bedingt für Amp und Schlagzeug (Bass, Raum) nutzen

    als Overhead am Schlagzeug 2 x
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Beyerdynamic-MCE-530-prx395615036de.aspx

    und für Amp und Schlagzeug (Snare, Toms) 2 x
    http://www.musik-service.de/shure-sm-58-prx17746de.aspx
    wenn man da den Korb abschraubt hat man ein
    http://www.musik-service.de/shure-sm-57-prx395497810de.aspx

    plus Stative, Kabel und zu guter letzt ein paar Monitor-Boxen, aber hier geht am Anfang auch erst mal eine gute Stereo-Anlage, die man gut kennt, was den Frequenzgang angeht.
     
  5. Alucard2142

    Alucard2142 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Kekse:
    421
    Erstellt: 17.10.08   #5
    hm, hört sich schon alles top an, echt gutes zeug alles =)
    aber sagma, können wir unser boss nicht auch noch i-wie verwenden? weil ham 219 euro grad ma bezhalt für des ding (schnäppchen^^) und da wärs schade wenns jetzt einfach nutzlos wäre
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 17.10.08   #6
    ich kenne das Gerät nicht, aber lt. Beschreibung kann es nur 2 Kanäle aufnehmen !?
     
  7. Alucard2142

    Alucard2142 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Kekse:
    421
    Erstellt: 17.10.08   #7
    hm k.
    könnte man evtl. ein 4er mischpult mit dem verbinden? dann hätten wir immerhin 6 stück
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 17.10.08   #8
    jain - ihr hättet dann den Mix - aber ihr könntet die einzelnen Spuren nicht mehr bearbeiten und das ist ja der wesentliche Vorteil. Sonst könnte man ja auch einen x-Kanal Mixer nehmen und dann einfach nur die Summe in ein einfaches 2-Kanal Interface aufnehmen.
     
  9. Alucard2142

    Alucard2142 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Kekse:
    421
    Erstellt: 18.10.08   #9
    so erstma danke für deine rege beteiligung an meinem prob^^
    ich hatte da grad so nen gedanke.
    wir könnten mit dem boss doch gitarre, bass und gesang aufnehmen, des ding hat ja dafür n input. nützt uns da die mastering funktion von dem ding was?
    ich dachte mir, dass man doch mit dem mikro alle instrumente aufnehmen könnte auf verschiedenen spuren halt, zur bearbeitung auf pc schicken und digital nachbearbeiten, dann auf des ding übertragen, mastering drüber machen und die spuren übereinanderlegen.
    geht das nicht?
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.10.08   #10
    das geht schon - ist halt sehr umständlich und Arbeitsintensiv.
    Aber das Mixen würde ich komplett auf dem PC machen - Mastering ist übrigens die Endbearbeitung des fertigen Mixes, nur dass wir da nicht aneinander vorbei reden ;) und das sollte auch auf dem PC gemacht werden.

    Wie gesagt, der Engpass ist das Schlagzeug, was die Kanalanzahl angeht.

    Ist natürlich alles eine Frage des Anspruchs - wenn es nur für die Selbstkontrolle und das Bandarchiv sein soll, geht das so, aber wenn auch mal eine Demo-CD produziert werden soll, dann wird die Qualität nach heutigen Anforderungen nicht ausreichen.
     
  11. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 18.10.08   #11
    Im Prinzip schon, da ihr aber nur zwei Spuren gleichzeitig aufnehmen könnt wird es bei der Aufnahme des Schlagzeuges sehr eng - da sind zwei Spuren eigentlich zu wenig; zur Not kann man mit der Recorderman-Technik arbeiten, die arbeitet mit zwei Spuren für das Schlagzeug.
    Im Regelfall aber sollte man mindestens mit vier Spuren simultan für die Schlagzeugaufnahme arbeiten (2 mal Overhead, Snare, Bassdrum).

    mfg
     
  12. Erwinsport

    Erwinsport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    18.11.11
    Beiträge:
    66
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.10.08   #12
    Hallo,
    ich könnte empfehlen, was ich selbst benutze: Microtrack II mit Rode NT5 Stereopaar. Nicht zu teuer (229 € + 288 €), sehr transportabel und auch ausreichende Qualität.

    Als Beispiele: meine Aufnahmen:

    http://rapidshare.com/files/130651638/hh.rar (meine Prüfung)
    http://rapidshare.com/files/149198324/Grieg_Jesus_Christ_ist_aufgefahren.mp3 (aus unseren Konzerten)
    http://rapidshare.com/files/153290301/01_96-24.rar (Probe)
    http://rapidshare.com/files/156547893/Meissen_01_13.zip (Konzert)
    http://rapidshare.com/users/I9L4B3 (unser Konzert)

    Gruß,
    Sesquialtera
     
Die Seite wird geladen...

mapping