Günstiger DelRay 5-Saiter

von zed, 21.12.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Hallo lieber Basser!
    Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einem neuen Bass. Zur Zeit spiele ich einen Squire Precision Bass. Dieser gefällt mir Sound her eigentlich ganz gut (falls denn gute Saiten drauf sind). Von der Bespieltbarkeit ist er auch super.
    Jetzt möchte ich mich aber auch mal an einen 5-Saiter wagen, da mir die tiefe E-Saite oft noch nicht tief genug ist... . Dabei bin ich jetzt auf einen sehr günstigen und meiner Meinung nach traumhaft schönen bass gestoßen. Ich hatte hier über die Suchfunktion (als sie noch da war) mal danach gesucht aber habe generell zu der Firma DelRay sehr wenig gefunden. Jedoch auch gute Meinungen!
    Hier erst mal der Link: (DelRey Sirius II 5-string)
    DelRey Sirius II 5-string - Soundland Online Music Store

    So habe mich natürlich auch schon ein wenig Informiert. Bassterix z.B. las mal einen Artiken in einer Zeitschrift zu dem Bass, welcher recht positiv war. Gab aber leider auch das Kriterium mit der Kopflastigkeit, was man auch stark sieht denke ich...). Also habe ich eine Mail an Soundland geschrieben. Nach kurzer Zeit kam dann folgende Antwort:
    "ich habe mir den Bass gerade mal mit einem normalen Nylongurt umgehängt und muß sagen, das eine großartige Kopflastigkeit hier nicht festzustellen ist. [...] Der Humbucker liefert ordentlich Druck und der Single Coil knurrt schön. Die Brücke ist ebenfalls sehr gut...also vom Preis/Leistung Verhältnis ein wirklich gutes Instrument."
    Soweit so gut.
    Jetzt meine Fragen an euch:
    Hat jemand Erfahrung mit der Firma DelRay (ich habe wirklich NICHTS im Internet gefunden)
    Wie schlimm ist so eine Kopflastigkeit? (Hatte leider noch nie das "Vergnügen einen solchen Bass zu spielen)
    Meint ihr, dass der Bass vom Sound her wirklich ok ist? Ich würde ihn über einen Trace Elliot spielen...
    Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten!
    Ich suche halt einen günstigen 5-Saiter, da ich erst mal gucken will, ob ich mit einem 5-Saiter zurecht komme und wie gesagt: Optisch habe ich mich schon vollkommen in den Bass verliebt :-).

    Gruß zed
     
  2. Mr.Bassmann

    Mr.Bassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Trebur/ Astheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #2
  3. zed

    zed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Nein es ist nicht exakt der gleiche Bass ;-)
    Die Kopfplatte ist etwas anders und der Korpus der HB ist ein wenig länger als der des DelReys.
    Aber wie sieht es denn mit der Hardware aus? Ist diese denn identisch? Das wäre nicht so schön :-(.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.12.06   #4
    sieht nur so aus, weil der harley benton schräg von der seite fotografiert wurde...
     
  5. zed

    zed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 21.12.06   #5
    Hm habs mir eben auch noch mal genauer angeguckt. Der DelRey ist leicht nach vorne angekippt. Deshalb wirkt der Korpus schmaler. Hmm...Trotzdem wirkt er wie ein ganz andere Bass auf mich (was wahrscheinlich an der Farbe liegt). Wobei 120€ für eine andere Lackierung auch net ohne sind... .
    Wie sieht es denn jetzt mit der Hardware aus? Weiß da jemand bescheid?
     
  6. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Hm ... DelRey ist halt einer dieser klassischen Billig-Anbieter, die alles, was aus dem grade billigsten chinesischen Werk vom Fließband fällt, mit eigenem Label versehen und vertreiben. Wie auch Harley Benton/Thomann - drum sieht man oft identische Modelle bei mehreren Anbietern. Alle aus dem gleichen Werk i.d.R. ...
    Qualitativ halte ich nicht allzu viel von. Wenn Du einen günstigen Einseitg suchst, schau' z.B. lieber nach einem gebrauchten Warwick Rockbass. Teilweise dann noch günstiger zu haben, zwar auch in China produziert, aber mit Warick-Qualitätskontrolle und v.a. original Warwick Hardware und MEC PUs und Elektronik. Schon 'ne ganz andere Liga, und wenn dir das Teil nicht gefällt, kannst Du's i.d.R. für's gleiche Geld wieder losschlagen - oder sogar Gewinn machen :D
    Schau' mal in den Flohmarkt oder das Kleinanzeigen-Board bei Thomann! Habe da auch grade 'nen Rockbass stehen, nein, keine Eigenwerbung, ist die aktive Limited-Edition, damit außerhalb deines Preisrahmens. Aber die passiven (auch sehr gut!) sind ab und an deutlich günstiger zu finden. Auch sehr gut & gebraucht oft zu haben sind Yamaha oder auch Ibanez etc. - würde auf jeden Fall einen günstigen Markenbass kaufen, der ordentliche Hardware und Elektronik hat, gut bespielbar ist und bei der Herstellung eine ordentliche Qualitätskontrolle durchlaufen hat!
    Klar, auch bei den Billig-Bässen sind sicher gute Teile dabei. Aber der Wiederverkaufswert ist minimal, und irgendwann will man doch was Besseres ... Rentiert sich einfach nicht, meiner Meinung.
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 22.12.06   #7
    Diesen DelRex kenne ich nicht, aber mein Kumpel spielt diesen hier:
    DelRey Concorde II 5
    als 4-Saiter und ist sehr zufrieden. Mängel in der Verarbeitung óder im Klang konnte ich beim Kauf nicht feststellen nicht feststellen, meiner Meinung nach ein gutes Instrument für das Geld. Inwieweit dsa für den von dir verlinkten Bass zutrifft, kann ich aber nicht sagen.
     
  8. zed

    zed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 22.12.06   #8
    @ratking
    Die normalen Warwick Bässe finde ich klasse. Aber die Rockbass Serie (die ja um Welten günstiger ist) gefällt mir irgendwie gar nicht ^^. Das ist leider mein Problem... .

    Man kann nicht, wie du ja auch schon angedeutet hast, alle Instrumente einer Preisklasse in eine Schublade schieben. EIn Freund findet z.B. seine 150€ Squier Gitarre besser als seine 1300€ Fender. Das finde ich schon ziemlich extrem... . Genauso habe ich letztens jemanden getroffen, der einen total Billigbass hatte der wie ein Fender klang.
    Mir gefällt halt die Optik des Basses hier sehr gut. natürlich muss er auch gut bespielbar sein und sollte einigermaßen Klingen... .

    Wie würde sich z.B. der Sound des DelReys mit seinen Humbucker und Single Coil (JBP) von meinem Squier mit Split Single-Coil und Single Coil (JBP) unterscheiden? Ist die Hardware denn nun exakt die gleiche, wie bei de HB? Weiß das jemand?

    @
    the flix
    Ja ich glaube das hattest du hier schon mal irgendwo früher im Board geschrieben. Ist ja schon mal positiv. Sind zwar 100€ unterschied aber DelRey kann also auch gute Instrumente bauen :-).

    Meint ihr die Verarbeitung ist bei DelRey besser als bei dem HB? Irgendwo muss ja der Preisunterschied herkommen...

    Gruß und vielen Dank für die Antworten!
     
  9. Rooo6

    Rooo6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    21.10.13
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #9
    Sehe gerade, du wohnst in Dresden, sonst hät ich einfach gesagt, fahr zum Soundland und guck dir das Ding persöhnlich an.

    Ich hatte den Del Rey mal in der Hand, die Verarbeitung war naja, dem Preis entsprechend ganz OK.

    Zum Sound kann ich dir nix sagen, da ich ihn nicht am Amp angespielt habe.

    Meine subjektive Meining dazu ist: Es gibt in dieser Preisklasse besseres als den Del Rey, z.B. bei Ibanez.

    Zum Unterschied im Sound der Tonabnehmer könnte dir das ein wenig helfen:
    Just Chords: Bass FAQ: Fender J und P
     
  10. agentbriegel

    agentbriegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.10
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.10   #10
    hi!besitze einen delray 5 saiter,allerdings mit 2 soapbar pickups und bin mehr wie zufrieden:great:.eine wirkliche top verarbeitung,ein wirklich durchsetzungfähiger sound im proberaum (besitze auch nur einen 65 watt verstärker,den dreh ich viertel auf)eine schöne optik und einige einstellungsmöglichkeiten über die aktive elektronik.ich möchte sagen das der momentan im soundland bei 179 euro steht und man für den preis nichts verkehrt machen kann.allerdings wenn man vorher so wie ich einen 4 saiter gespielt hat muss man sich erst dran gewöhnen das der hals genauso breit ist,jedoch ne seite mehr drauf hat!
    habe meinen übrigens EADGC gestimmt weil sonst die bassdrum vom schlagzeug die tiefe seite wegfrisst aber das ist ja geschmackssache

    Achso der bass hat wirklich einen sehr schmalen korpus aber liegt trotzdem gut am körper
     
  11. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.134
    Zustimmungen:
    702
    Kekse:
    18.437
    Erstellt: 19.01.10   #11
    Det versteh ich zwar nicht ganz... aber jeder wie ers mag ;)

    Wie würdest du ihn einschätzen im Vergleich zu anderen günstigen Bässen wie zB diesem hier?

    Btw: Der Thread ist von 2006. Ziemliche Wiederbelebung ^^
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.01.10   #12
    du interessierst dich anscheinend ja dafür, und willst sogar diskutieren ... ;)
     
  13. zed

    zed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 19.01.10   #13
    sowas wollte ich früher mal haben? tztz
    Aber nicht schlecht, dass die ganzen Links immer noch gehen. Hat man nicht oft.
    Auf die nächsten 5 Jahre
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.01.10   #14
    das staubt immer so *hust*
    da der threadersteller kein interesse mehr hat: ggf. pn an mich o.a. fachmod wenn diskussionsbedarf. dann machen wir wieder auf. ansonsten bitte um aktuelle fragestellungen kümmern;)

    *closed*​
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping