Günstiger Röhrensound

von Seattlecry, 23.07.05.

  1. Seattlecry

    Seattlecry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    2.02.06
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nagold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #1
    Tach Leuz,

    Wie bekomm ich günstig einen röhrensound hin?
    Gibts vielleicht Bodentreter die den sound simulieren?
    Oder muss ich ein teuren preamp kaufen?

    Danke
    Seattlecry
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.07.05   #2
    eher ne teure endstufe!die macht am röhrensound das meiste aus!
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.07.05   #3
    naja eher ne vorstufe. wer reißt schon wirklich den amp soweit auf?

    es gibt einige pedale die röhren simulieren (wollen), eigentlich die meisten. schau dich einfach mal auf nem vertrieb um. oder sag uns was genau du suchst.
     
  4. Seattlecry

    Seattlecry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    2.02.06
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nagold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #4
    irgendwie find ich nix bei den tretern.
    Kann mir vielleicht jemand paar sagen?
     
  5. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 23.07.05   #5
    "günstig" und "röhrensound" vertragen sich nicht...:o
     
  6. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 23.07.05   #6
    Definiere günstig, definiere Röhrensound. :D Günstig ist zum Beispiel ein Guitar Tube von Reußenzehn, weil er geniale Sounds für vergleichsweise schlappe 400€ liefert. Dafür kriegt man aber auch schon komplette Amps, die auch gut klingen können, verstehst Du? :screwy: Ich auch nicht :D, aber es ist ein komplexes Thema. Du solltest aber schon zumindest ungefähr wissen, was du haben willst. Metallica (sag' ich jetzt mal), Gary Moore, Stevie Ray Vaughan, Robert Cray oder John Lee Hooker.

    Gruß,
    /Ed
     
  7. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.07.05   #7
  8. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.07.05   #8
    Hi,

    oder vielleicht suchst/willst du auch nen Modeller.... ob das jetzt echte Röhrensounds sind kann man drüber streiten.

    Aber mit der genannten Alternative Tubeman wärst du auf alle Fälle gut beraten, oder vielleicht den Tubefactor, wenn du quasi nen Röhren-Verzerrer suchst.
    Von Engl gabs auch mal nen Bodenpreamp in Röhrentechnik...weiß aber gerade nicht mehr wie der hieß und Mesa hat auchmal nen kleiner Dreikanal-Bodenpreamp hergestellt.
    An 19" Röhrenpreamps ist der Markt voll davon, plus die guten alten nicht mehr hergestellten, Wie Ada-MP, H&K Access oder Rocktron Piranha.

    Wenn du uns noch sagst was du an Sound haben willst wirds vielleicht n bißchen einfacher dich zu beraten ;-)

    Gruß
    heritag(e)user
     
  9. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.07.05   #9
    Naja, der Tubefactor ist ja kein Preamp... ich denke, dass der Tubeman schon eher was für ihn wäre! Auf jeden Fall sind die H&K Pedale sehr geil! allerdings würde ich den Tubeman nicht als Verzerrer vor nen Amp nehmen sonder lieber gleich in die PA spielen! Wenn das Pedal in den Amp soll, dann nimm den Tube Factor...
     
  10. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.07.05   #10
    Hi,

    naja wenn er ausdrücklich nen Bodentreter sucht dann find ich den Tubefactor nichtmal abwegig... im Vergleich zu nem Transen-Zerrer ist der doch um Welten besser.

    Gruß
    heritag(e)user
     
  11. Savatage

    Savatage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #11
    Hi,

    also an Tretern kommt mir jetzt als erstes der Daniel D - MK 3 in den Sinn, bekommt sehr gute Kritiken und ist mit 169 € doch ein günstiger Booster mit der 12AX7A drin (im Vergleich zu den teureren H&K Boostern).

    Mit 20 € mehr kannste aber gleich zum Line6 POD 2.0 greifen, haste ein Multieffektgerät mit sehr guter "Röhrensimulation"
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 24.07.05   #12
    die Frage an sich ist sinnlos, da so nicht zu beantworten. Es gibt nicht
    "den Röhrensound". Röhren haben eine gewisse "Arbeitsweise" die zu einem bestimmten Ergebniss führen, aber verschiedene Röhrenamps mit verschiedenen Schaltungen klingen absolut unterschiedlich.
    Warum willst du denn einen Röhrensound haben? Das klingt für mich so als hättest du halt gehört das Röhrenamps gut sein sollen und jetzt willst du billig auch den Röhrensound haben...

    die günstigste Möglichkeit an einen Vollröhrenamp zu kommen, ist einen gebrauchten und am besten unbekannten Amp zu kaufen, aber du solltest schon wissen was du haben willst
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.07.05   #13
    das hier keiner was sagt....der röhrensound macht im generellen eher die endstufe aus,glaubt es doch einfach!es ist die röhrensättigung erreicht durch das zusammenspiel aus trafo,ausgangsüberträger und box....(sorry,noch standgas ;) ) dazu bedarf es auch höherer lautstärke;wenn die speaker an ihr limit kommen gibt das bei dem richtigen equipment den zusätzlichen soundkick
     
  14. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.07.05   #14
    Tubeman. War für mich ebenfalls die günstigste variante für Röhrensound....
     
  15. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 24.07.05   #15
    Hüstel, räusper, da fällt mir doch ganz zufällig ein, dass gerade ein Tube Factor im Flohmarkt zum Verkauf steht ...
     
  16. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
  17. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 25.07.05   #17
    Edeltoaster hat recht. Die Endstufe ist eher der Part, der Röhre sein sollte. Ein Transenpreamp mit Tube-Poweramp "röhrt" deutlich mehr als andersherum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping