Günstiges Interface um Ideen festzuhalten?

von Distel, 07.08.07.

  1. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Hi,

    ich suche ein günstige Interface um Songideen festzuhalten. Es sollte möglich sein Gitarre, Bass und Gesang damit zu recorden (nicht gleichzeitig auf einmal). Ob mit oder ohne Phnatomspeisung ist erstmal auich egal, wie gesagt, ich will nur Ideen festhalten und keine komplette Studioproduktion damit machen.
    Ich will nur einfach Gitarre einstöpseln, Ampmodell einstellen und aufnehmen, das selbe bei Gesang und Bass...
    Hab an den Line6 Toneport GX oder UV oder ähnliches gedacht? Gibt es noch bessere Produkte in der Preisklasse für meine Zwecke? Wie siehts mit der jeweils mitgelieferten Software aus, was brauch ich noch?
     
  2. lukefilestalker

    lukefilestalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #2
    Hallo Distel,
    Da du ein Interface suchst welches sowohl Gitarren als auch Gesang aufnehmen soll, würde ich dir ein Interface mit XLR klinken eingang empfehlen da du an diesen auch mikrofone anschließen kannst.
    wichitg wäre ebenfalls das das interface ein mikrofon preamp besitzt der das unter umständen "schwache" singal verstärkt.
    das Line6 Toneport GX hat ja "nur" eine klinkenbuchse über die man auch mit adapter ein mikrofon anschließen kann(oder man verwendet gleich ein mikrofon mit klinke).
    in welchem preisrahmen willst du dich bewegen?
    willst du einen gitarren oder bassverstärker auch per mikrofon abnehmen oder nur über ampsimulationssoftware?
    besitzt du oben genannte software oder musst du sie dir noch kaufen?(ich frage wegen deinem preisspektrum)
     
  3. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.08.07   #3
    Preismäßig kann ich nicht sagen, ich sag mal so viel wie nötig und so günstig wie möglich.
    Amps abnehmen will ich nicht ausschließlich, eher hauptsächlich über Programme wie GuitarRig usw., das haben wir allerdings schon auf unsrem Band-PC, müsste ich also nicht neu kaufen.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.08.07   #4
    Das Toneport GX oder das Toneport UX-1 kann man schon nehmen. Für dein Anwendungsgebiet ist es immer noch die günstigste Variante. Falls man später doch Phantomspeisung benötigt, kann man immer noch einen Adapter dazu kaufen und Kondensator-Mikrofone nutzen. Wie schon gesagt, für Ideen festhalten ist das eine recht gute Lösung. Soll es aber weiter in die Recording-Materie gehen, wären Mehrkanal-Soundkarten die bessere Lösung (Stichwort: Drums).
     
  5. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 08.08.07   #5
    Nein für richtiges Recording haben wir bereits ein Mackie Spike, das hat Phantomspeisung und alles andre was wir brauchen.
    Es geht nur um den Heimbetrieb. Da denk ich dass ich mir eines der beiden günstigen TonePorts mal anschauen werde, danke!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping