Guitar Pro - Pause (8tel) und Note (4tel) gleichzeitig?!

von TE335, 04.04.20.

  1. TE335

    TE335 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.15
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 04.04.20   #1
    Folgendes will ich in Guitar Pro abbilden.

    upload_2020-4-4_0-20-13.png

    Quelle:

    Es ist ein Ausschnitt aus Cantaloupe Island für Gitarre und ich will zum üben diese Sequenz in GP nachbauen. Nur schaffe ich es nicht die 8tel Pause und die 4tel Note gleichzeitig einzubauen.

    Alternativ würde ich auf die Pause verzichten, aber wie kann ich dann die folgende 8tel nach der Pause nicht erst im Anschluss an die erste 4tel erklingen lassen?

    Danke :)
     

    Anhänge:

  2. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.04.20   #2
    ich würde mal behaupten: da ist ja auch keine pause.
    ich müßte es selber mal probieren, kann aber gerade nicht.
    horst
     
  3. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 04.04.20   #3
    Ich verstehe das Problem auch nicht. Die Pause hat keine Funktion, weil da keine Pause gespielt wird. Das ergibt tatsächlich nur Sinn, wenn in einer zweistimmigen Partitur die oberen Töne mit G-Schlüssel und die Basstöne im F-Schlüssel notiert sind.
    In einer Tabulatur, die Bass- und Melodiestimme verbindet, darf da eigentlich garkeine Pause notiert sein.
    In GP würde man das so darstellen:
    upload_2020-4-4_11-14-23.png
    GP lässt jede Note nur so lange halten, wie sie tatsächlich notiert sind. Dementsprechend klingen Noten auch nicht ineinander, jede einzelne Note ist exakt so lang, wie notiert. Wenn Noten ineinander klingen sollen, müssen sie über den nächsten Notenwert gehalten werden.
    Beispiel:
    upload_2020-4-4_11-16-11.png
    Das tiefe G hier klingt exakt bis zum Anschlag der zweiten Achtel. Jede Zählzeit ist diskret.
    Und so sieht ein Takt aus, bei dem, wie bei einem normal gegriffenen Akkord alle Töne ineinander klingen:
    upload_2020-4-4_11-17-10.png
    Da würde jetzt ja auch keiner auf die Idee kommen, eine Pause zu notieren, weil es eben einfach keinen Sinn ergibt, wenn man nur eine einstimmige Partitur hat.

    Denn so notiert niemand für eine Gitarre:
    upload_2020-4-4_11-19-32.png
     
  4. TE335

    TE335 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.15
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 05.04.20   #4
    Vielen Dank! Dann ist die Notation im Video falsch?!

    Ich übernehme eure Vorschläge :)
     
  5. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 05.04.20   #5
    Die Notation ist nicht per sé falsch, sie zeigt nur eine Notation in zwei Stimmen einer Partitur (Melodie- und Bassstimme) in einer Tabulatur an. Das ist, freundlich ausgedrückt, eher unüblich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 09.04.20   #6
    Ok, es gibt doch einen Weg:

    Man muss dazu mit unterschiedlichen Stimmen arbeiten. Das geht in GP5 mit den hier markierten Buttons, oder wahlweise mit Ctrl+1, Ctrl+2 und Ctr+G:
    upload_2020-4-9_13-49-25.png

    In GP6 geht es mit den hier markierten Buttons und Ctrl+1-4 und Ctrl+M:
    upload_2020-4-9_13-50-14.png

    Aber einen großen Unterschied macht es in Tabulaturen eigentlich nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...