Guitar Rig 3 "Interface" - Lösung aller Probleme?

von Coppola, 10.03.08.

  1. Coppola

    Coppola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Moin,moin.

    Ich bin mir sicher hier wurde darüber schon diskutiert, allerdings hab ich per Suchoption nix zum Thema Systemanforderungen beim Spielen von GutiarRig zu nahe zu latenzfreien Spielen gefunden.

    Nach einigem Antesten der Softwareversion von GuitarRig (3) bin ich zu dem entschluss gekommen das ich gerne komplett auf das Programm umsteigen würde, weg von Bodeneffektpedalen. Jetzt frag ich mcih allerdings ob das so ohne weiteres möglich ist. Momentan habe ich eine Latenzzeit von ca. 17 ms. Für Live ist das noch deutlich zu viel.

    Nun gibt es ja dieses sogenannte "Rig Kontrol"-Interface zu kaufen, in dem auch eine Soundkarte enthalten sein soll. Sinkt meine Latenz dadurch? Wovon ist sie noch abhänig?

    Ich möchte mir ohne hin auch meinen Big Tower Rechner verkaufen und mir ein leistungsstärkers Laptop besorgen. Benötigt er außer einen starken CPU und ein ausreichend RAM noch etwas was die Latenz sinken kann?

    Danke im voraus :)
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 10.03.08   #2
    welche Soundkarte benutzt Du denn jetzt?
     
  3. Coppola

    Coppola Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #3
    also in meinem rechner ist momentan ne onboard drin muss ich peinlicherweise sagen ^^
    - es geht ja auch nicht um den aktuellen rechner sondern worauf ich beim kauf des laptops achten sollte. also das mainboard ist n asus a7n8x - die soundkarte heißt glaub ich "NVIDIA nForce2 MCP-T " oder so. Somit müsste der Chipsatz n c-Media AC '97 sein.
     
  4. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 10.03.08   #4
    weil im Rig Kontrol eine leistungsstarke soundkarte drinnen ist, ist die latenz dann sehr sehr sehr gering :)
     
  5. Phil187187

    Phil187187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.03.08   #5
    Na gut, mit Onboard Sound kannst Du sowas natürlich vergessen :( Mit einer ordentlichen Soundkarte die auch mit ASIO Treibern ausgestattet ist kommt sowas nicht vor. Ich verwende Privat die Creative X-Fi extreme Music. Klappt wunderbar. Wenn Du alles Live machen möchtest und völlig von den Pedalen weg willst (überlege es Dir gut), dann sollte schon ein gutes Soundinterface her meiner Meinung nach.

    /Phil
     
  6. Coppola

    Coppola Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #6
    also irgendwie kapier ich das nicht so ganz. was berechnet den die soundkarte in dem rig kontrol überhaupt wenn ich noch ne zusätzliche soundkarte brauch? - ich meine soweit ich weiss geht das ja über usb 2.0 und nicht über ne audioschnittstelle in den rechner oO

    // edit: für n laptop bräucht ich ja dann auch nochaml ne externe soundkarte oder? ist das nicht irgendwie umständlich?
     
  7. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 10.03.08   #7

    du brauchst eigentlich keine soundkarte weil im Rig kontrol eini drinnen ist :)
     
  8. Phil187187

    Phil187187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.03.08   #8
    Ja, bei Rig Control ist eine Soundkarte drinnen, dann bräuchtest Du keine mehr. Wie gut die integrierte bei Rig Control ist weiß ich leider nicht?

    /Phil
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 10.03.08   #9
    Ich würd mich Live nicht auf einen PC mit Interface verlassen wollen. Warum nicht soetwas wie z.b. das Boss GT-8 ?
     
  10. Cryze

    Cryze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    107
    Erstellt: 08.04.08   #10
    Also wenn du dir das RigKontrol holst, brauchst du wirklich keine Soundkarte mehr. Du schließt deine Gitarre ja nur noch ans RigKontrol. Das RigKontrol wird dann per USB 2.0 an den Laptop angeschlossen. Dann hast du auch eine so geringe Latenz, dass sie nicht mehr auffällig ist. Zum Schluss kommt an den Ausgang des RigKontrols nur noch die PA oder dein Verstärker (je nachdem was du nutzt).
    Wenn du einen Verstärker benutzt solltest in der Software die Verstärker-Modelle aus dem Effektweg nehmen, gibt sonst einen eher ungewöhnlichen Sound.

    Was den Laptop angeht, brauchst du eigentlich nur eine gute CPU, viel Arbeitsspeicher und unbedingt USB 2.0 (für das RigKontol 3). Ich benutze es auch Live (zusammen mit Bodeneffekten) und hatte noch keine Probleme mit Abstürzen.
     
  11. Krampe

    Krampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.04.08   #11
    ...teste auch mal amplitube 2 an, klingt imo wesentlich ehrlicher, echter als gr3.
     
Die Seite wird geladen...

mapping