Gurtloch vergrößern

  • Ersteller Bierschinken
  • Erstellt am
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hallo,

ich hab nen neuen Ledergurt bekommen.
Leider passen meine Security Locks nicht in die vorgesehenen Löcher.

Habt ihr nen Tipp, wie ich die Löcher gescheit weiten kann?
(Komme grade nicht zum Sattler und würde den Gurt am WE gerne nutzen)

Grüße,
Schinkn
 
felix_st.reverb

felix_st.reverb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.11
Mitglied seit
20.11.07
Beiträge
1.088
Kekse
5.171
Ort
Hundsangen
Also mein Onkel hat so eine Art Zange, die nehme ich immer wenn ich neue Gürtellöcher brauche :D
Da sind dann verschiedene Aufsätze drauf, mit denen man verschieden große Löcher in sogar festes Leder 'stampfen'/'pressen'/'drücken' kann.

Wie groß soll as Loch denn werden?

Gruß Felix

Edit:
So eine hier:
Lochzange
 
foxytom

foxytom

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
Hi, kannst versuchen (so hab ich es gemacht), den Teil mit dem Loch eine halbe Stunde bis 1 Stunde in Wasser einzulegen. Danach ist das Leder sehr geschmeidig und formbar.
Dann die Gurtpins (noch im nassen Zustand) drüberstülpen und mit 2 Zangen festziehen. Nach dem Trocknen hält das alles bombenfest. Den so behandelten Gurt verwende ich seit 15 Jahren.
 
felix_st.reverb

felix_st.reverb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.11
Mitglied seit
20.11.07
Beiträge
1.088
Kekse
5.171
Ort
Hundsangen
:eek:
Hast du den Gurt schon 15 Jahre nicht mehr abgemacht oder benutzt du Sec.Locks. ?

Gruß Felix
 
foxytom

foxytom

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
:eek:
Hast du den Gurt schon 15 Jahre nicht mehr abgemacht oder benutzt du Sec.Locks. ?

Gruß Felix

hä? ... es geht hier doch um Sec.Locks, oder? ... natürlich hab ich Locks dran und verwende den einen Gurt für alle Gitarren ;)
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Eine Lochzange habe ich nicht, deswegen suche ich nach Alternativen.

Die Sache mit dem Einweichen klingt gut, aber ich fürchte, dass das so nicht reicht.
Der Durchmesse der Sec-Locks ist doch ein ganzes Stück größer als der der Löcher.

Grüße,
Schinkn
 
felix_st.reverb

felix_st.reverb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.11
Mitglied seit
20.11.07
Beiträge
1.088
Kekse
5.171
Ort
Hundsangen
hä? ... es geht hier doch um Sec.Locks, oder?

Ja, sorry das habe ich voll verpeilt :D

@Bierschinken:
Vielleicht hilft einer kleiner Einschnitt auf einer Seite, den kannst du ja nachher sogar wieder zuklammern :eek2:

Mir fällt gerade nichts besseres ein :D

Gruß Felix
 
foxytom

foxytom

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
aber ich fürchte, dass das so nicht reicht.
Der Durchmesse der Sec-Locks ist doch ein ganzes Stück größer als der der Löcher.

Grüße,
Schinkn

ich würde dann einen kleinen Schnitt wagen, wässern und das richtig fest zusammenschrauben .... dieser Tipp natürlich ohne Gewähr

den Schnitt natürlich in Richtung Himmel, wenn das richtig fest ist und wir von einem guten Ledergurt reden, dann hält das und es wird auch nichts weiter ausreißen ;)
 
M-Tec

M-Tec

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.09
Mitglied seit
25.03.09
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Rödermark
Benutz am besten einfach ne Holzfeile und ein wenig Schmirgelpapier.

das dürfte doch eigentlich reichen.
 
smello

smello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
2.476
Kekse
8.050
Ort
München
Ein kleiner Einschnitt erscheint mir auch am sinnvollsten.
 
felix_st.reverb

felix_st.reverb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.11
Mitglied seit
20.11.07
Beiträge
1.088
Kekse
5.171
Ort
Hundsangen
...um was damit zu machen? :confused:

Bei der Apotheke anrufen :D

Nein ich denke er meint das du das Loch ausschmirgeln sollst.
Das ist zwar möglich aber bei einem schönen dicken robusten Ledergurt viel zu zeitaufwendig, denke ich mir mal ;)

Gruß Felix
 
boogerboy

boogerboy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Mitglied seit
23.01.04
Beiträge
143
Kekse
0
Also ich hab mit meinem Akkuschrauber mit Bohraufsatz einfach das Loch größer gebohrt....
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hallo Mädels,

bin heute durch Zufall doch zum Sattler gekommen, der hats mir dann für lau gemacht :D

Danke trotzdem für die Tipps!

Grüße,
Schinkn
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Ich wohn leider aufm Dorf und hab hier keinen Schuster ...

In der nächsten Stadt gibt´s zwei Brüder, einer Schuster, einer Sattler.
Dort ist mein Vater Stammkunde und das nutze ich immer, wie auch diesesmal :)
 
Mr96

Mr96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Mitglied seit
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Das macht jeder gute Schuster mit einem s. g. Locheisen. SL mitnehmen, damit er den Durchmesser ausmessen kann.
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Für´s Archiv: Schaller-Locks benötigen 10mm Löcher :)
 
Stoner

Stoner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
...schon gelöst, aber mein Ansatz:

Das gute alte (am besten runde) Stemmeisen, ein Hammer und eine feste Unterlage funktionieren auch vortrefflich.
 
IanC

IanC

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.19
Mitglied seit
23.06.05
Beiträge
1.001
Kekse
637
Ort
Doom Town Neukirchen-Vluyn
Lochflöte ausm Baumarkt. Eine 2€ Investition, die beim Preis eines Ledergurtes schon drin sein sollte.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben