Gute E-Pianos unter 1000 Euro?

von Kubilein, 04.07.04.

  1. Kubilein

    Kubilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #1
    Hi! Ich will mir endlich ein Digitalpiano zulegen, jedoch soll es kein Stagepiano sein, da ich keine Stereoanlage habe (die haben doch keine eigenen Lautsprecher, oder?). Mir ist wichtig, dass das E-Piano vom Spielgefühl einem Klavier recht nahe kommt und wenn möglich auch vom Klang (Das ist der Grund weshalb ich kein Keyboard möchte), denn ich will später auf Klavier "umschulen" :D
    Mein Problem ist allerdings, dass ich mir kein so teures leisten kann und für mich als Neueinsteiger sicher auch ein günstigeres reicht, oder?

    Ich habe mich mal ein wenig umgeschaut und bin auf folgende gestoßen:
    Hemingway DP-500
    Casio AP-33
    Korg EC-150Roland HP-1
    Yamaha CLP-115
    Welches/Welche findet ihr vom Preis/Leistungsverhältnis am besten oder von welchen ratet ihr mir gaaaaaaaaanz dringent ab? Oder habt ihr noch andere Alternativen? :confused: :confused:
    Wäre sehr über eure Ratschläge dankbar!!! :D ;)
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 04.07.04   #2
    Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt genügend Stagepianos mit eingebauten Lautsprechern. Mit E-Pianos kenne mich nicht aus, aber ich möchte deine Aufmerksamkeit mal auf das Yamaha P-120 lenken, was (nach meinem subjektiven Empfinden) in Spielgefühl und Klang eines der besten Stagepianos überhaupt ist.

    Gruß,
    Jay
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.07.04   #3
    Hi,
    ich kann Jay nur zustimmen, ansonsten würde ich die Clavinovas von Yamaha in allen Preislagen bervorzugen.

    Aber das P120 ist wirklich eine gute Alternative und eben transportabel.
    mfG
    Thorsten
     
  4. Danny

    Danny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #4
    hi
    schau dir doch auch mal das Roland FP-2 an, das finde ich super
     
  5. Kubilein

    Kubilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #5
    Danke erstmal für die Antworten!
    An das Yamaha CLP 120 hatte ich auch schon gedacht (das selbe wie das Yamaha P120, nur eben wie ein piano groß) und das kostet aber schon wieder um die 1280Euros. So etwas kann ich mir aber leider echt nicht leisten...*heul* Ich bin erst 14, und mit 20 Euro Taschengeld pro Monat wirds da knapp!
    Beim Roland FP-2 kann ich mich irgentwie nicht mit dem Pedal an der Stippe anfreunden..... Ich weis, ich bin zu wählerisch!
    Aber kennt sich hier vielleicht einer mit den von mir bereits genannten aus?
    Ist wirklich wichtig!
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 05.07.04   #6
    Das ist bitter. Frag doch mal deine (Groß-)Eltern zwecks Zuschuss. :D

    Jedenfalls haben logischerweise alle Stagepianos die Pedalen an der Strippe. Aber das macht sich beim Spielen nicht bemerkbar. Und denk' an die Flexibilität. Mit 14 wohnst du sicher nicht in deiner letzten Wohnung.
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.07.04   #7
    Dann würde ich das CLP115 nehmen.
    mfG
    Thorsten
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 05.07.04   #8
    Ja, und wenn sie vehement nein sagen, dann sagst du halt dass du jetzt Drogen nehmen und schwanger wirst. Außerdem gehst du dann nicht mehr zur Schule. Und was sonst noch schrecklich klingt. Sie müssen dich bezuschussen, denn Musik hält die Jugend von der Straße fern, von bösen Menschen ab und schützt vor Drogenkonsum! :D
     
  9. Kubilein

    Kubilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #9
    *gggggg* Ich werd's probieren! Ich erstatte euch dann Bericht über ihre Reaktion auf diese eindrucksvollen Argumente :D :p
    Also. eine Stimme für das Yamaha clp115
    Noch weitere Tips falls ich keine Zuschüsse bekomme?

    Ich werd mir mal die Stagepianos mit Strippe anschauen!
     
  10. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #10
    Hallo,
    hast du eventuell die Möglichkeit mal in 'nen Laden zu gehen und die Instrumente deiner Wahl anzuspielen? Wäre das beste, denn Tastatur- und Klangempfinden ist bei jedem sehr unterschiedlich - spirch: Geschmackssache.
    Ich kann dir von der Tastatur her noch das Casio empfehlen. Zum Klang kann ich nichts sagen, da ich es auf der Frankfurter Musikmesse angespielt habe und da ist der Lautstärkepegel der Umgebung einfach zu hoch. Aber die Tastatur ist sehr gelungen! ;)
     
  11. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.963
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    680
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 06.07.04   #11
    Also Stagepianos haben definitiv keine eingebauten Lautsprecher.

    Stagepianos sind für die Stage, da gibt's ja Bühnemonitore, da würde Lautsprecher nur das Gewicht und die Grösse unnötig erhöhen.

    Stagepianos sind z.B. das Kawai MP-9500 oder GEM Pro Mega 3.

    Digital Pianos sind die Teile für zu Hause, mit den Lautsprechern, die sehen auch meistens besser aus.

    Genug geklugscheisst. :D

    Mit 10 habe ich mir mit meiner Schwestern zusammen ein Digital Piano von Yamaha geholt (PF-1500 oder so), die Anteile waren je 900 DM, meine Eltern ham dann auch einen Anteil beigesteuert, insgesamt also 2700 DM, ungefähr 1400 Euro.
    Mein Sparbuch war jedenfalls geplündert und hat sich jahrelang nicht erholt. ;)

    Jetzt steht das Teil bei meiner Mutter und verstaubt. :o Ich hab in meiner Wohnung keinen Platz dafür und auch keinen Bock auf den Transport.

    Daher stehe ich in der Zwischenzeit auch eher auf die Stagepianos, die sind mit ca. 30 KG noch zu handlen (zu zweit, wegen der Grösse).

    OK, das war jetzt nicht hilfreich, ich bin aber ein alter Yamaha Jünger und würde deshalb zu einem Yamaha Teil raten. :cool:
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.07.04   #12
    Hä?

    Es gibt genug Modelle: Yamaha P-120, Roland FP-2, Korg SP-300, Casio PS-20, ... willst du die alle als Homepianos zählen? Ich glaube nicht.
     
  13. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.07.04   #13
    die meisten nicht, yamaha p120 und p250 haben schon welche und sind trotzdem stagepianos
    das p120 ist nich sehr viel größer und schwerer als das p90, welches keine hat.
     
  14. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.07.04   #14
    ich muss schneller werden :(
     
  15. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.07.04   #15
    Noch eine Alternative: KAWAI ES-3

    ciao,
    Stefan
     
  16. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.963
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    680
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 07.07.04   #16
    Na, ja, ist ja letztendlich eigentlich egal, wie man die Dinger nennt. ;)
     
  17. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #17
    Also wenns auch was tragbares mit Lautsprechern (unter 1000.- Euro) sein darf, dann fallen mir da noch das Casio PS-20 und das Yamaha P 60 ein. Du solltest sie allerdings anspielen. ;)
     
  18. Kubilein

    Kubilein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #18
    DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE
    Für die vielen Antworten!
    Also, selbst wenn es ein Stagepiano wird, MUSS es bei mir eingebaute Lautsprecher haben, da ich keine Stereoanlage besitze, wo ich es anschließen könnte. In ner nicht allzuweiten Stadt gibt es einen Instrumenteladen,m al schauen was ich da so finde!
    Ich werde mir mal das Casio PS-20 und das Yamaha P 60 anschauen (und natärlich was ich noch so passendes dort finde). DANKE NOCHMALS!! :D :D :great: :great:
     
  19. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 10.07.04   #19
    Von diesen beiden Geräten ist das Casio eindeutig das bessere. Es ist dem P-60 in allen Bereichen überlegen (Tastatur, Klang, Bedienung, Aussehen). Für den Preis ein Top-Gerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping