Gute, einfache Bass- Solos?!

Bardak
Bardak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.16
Registriert
17.05.05
Beiträge
225
Kekse
85
Hallo liebe Musiker,

ich spiele seit mindestens einen Monat (oho:D ) Bass und suche leichte, einfache Bass-Solos. Halt Solos die sich gut anhören aber auch nicht zu schwer sind (Slap und Poping beherrsch ich leider noch nicht, weiss nicht wie es funzt).

Weil ich möchte mal was gutes rausbringen mit der Bass und nicht immer den gleichen Bassriff eines Liedes spielen (da Bassriffe hsalt oft immer nur gleich sind...)

Sollte jemand ne Adresse kennen oder Tabs haben von gutklingenden einfachen Basssolos haben, bitte melden oder reinschreiben.

Naja ich hoffe ihr versteht was ich meine:rolleyes:
 
Eigenschaft
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Hey erstma,
also spontan fällt mir ehrlich gesagt kein einfaches Basssolo ein. Aber geh doch mal auf www.activebass.com. Da kannst du die "Lessons" nach Schwierigkeit ordnen, da wird schon was dabei sein.
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
Wenn ich dich richtig verstehe suchst du nicht unbedingt Soli, sondern einfach ne prägnante Bassline, die in einem Song relativ dominant ist.
Falls das der Fall ist, dann kannst du mal versuchen Iron Man von Black Sabbath zu spielen, aber vorsicht, der Mittelteil ist für nen Anfänger nicht unbedingt einfach. Der Anfang sollte aber kein Problem sein.
Californication von den Red Hot chili Peppers ist auch klasse und mit ein bisschen Übung bekommt man das als Anfänger auch ganz passabel hin.

Was auch immer recht lustig ist, sind kleine Fill-Ins, wie z.B. bei As I die von Paradise Lost oder bei Inside von Stiltskin (Das Lied aus der Levi's Werbung, ende der 90er, falls sich noch jemand daran erinnert).

Ein einfaches Solo an sich fällt mir aber im Moment auch nicht ein, sorry!
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
probiers mal mit "Anesthesia (Pulling Teeth)" von cliff burton, auf der kill ´em all von metallica!
hab ich in meinen ersten basswochen auch geübt! sehr geil und wirklich nicht so schwer wie man denkt!
viel erfolg! :great:
 
User_MG
User_MG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.19
Registriert
08.04.05
Beiträge
170
Kekse
90
Ort
Augsburg
hi,
auch ich kann dir, wie bereits erwähnt, californication empfehlen, das is gar nich so schwer und klingt super. ansonsten spiel ich ganz gern basslinien von iron maiden z.b. das intro von fear of the dark, kannst dir ja mal anschauen

gruß User_MG
 
K
KnallerKay23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.08
Registriert
25.12.04
Beiträge
238
Kekse
49
Ort
Tostedt bei Hamburg
Feel Good inc von den Gorillaz.
Ist recht einfach, hat aber was.
 
uruz
uruz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.14
Registriert
20.12.04
Beiträge
1.012
Kekse
318
Ort
Erfurt
KnallerKay23 schrieb:
Feel Good inc von den Gorillaz.
Ist recht einfach, hat aber was.

stimmt und man kann stundenlang drüberjammen! :)
 
Bardak
Bardak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.16
Registriert
17.05.05
Beiträge
225
Kekse
85
Feel good is gerade das was ich leider fats nur spiele.
Es ist einafch das Problem, dass ich viele Lieder, wo Basslines drinkommen, nicht habe und daher net weiss wie und wie schnell ich die tabs spielen muss.

Naja ich werdes ma versuchen....weitere hilfe erwünscht ;)
 
08/15
08/15
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.09
Registriert
02.01.05
Beiträge
301
Kekse
93
Ort
Remscheid
Nullchecker schrieb:
Ansichtssache...

Ich bevorzuge Powertab, weil es...

1. Kostenlos
2. Übersichtlicher
3. Leichter zu bedienen

...ist.

Guitar Pro hab ich auch, nutze ich aber nur, wenn es für den entsprechenden Song bei Powertabs.net keinen Tab gibt.

Gruß, 08/15
 
ChrisH
ChrisH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.05.05
Beiträge
92
Kekse
0
Versuch besser, die Basslines rauszuhören. So ist der Lernprozess effektiver, da du dich intensiver mit dem Song beschäftigst, als wenn du Tabs von anderen Leuten nachspielst. Außerdem entwickelst Du so mit der Zeit deinen ganz eigenen, persönlichen Stil. Interpretieren statt Covern...

Als Bass-Solo kann ich "Amazing Grace" von Victor Wooten empfehlen, allerdings für Anfänger nicht sehr geeignet, da Mehrstimmig und mit Flageolettes...

Einfache Songs sind beispielsweise Ashlee Simpson - Pieces Of Me / RHCP - Otherside / Nirvana - Polly etc.

Schön am Ball bleiben, Übung macht bekanntlich den Meister :)

(Übrigens: Ein Solo, mehrere Soli :p )

Christian
 
Chad Savage
Chad Savage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.12
Registriert
29.09.04
Beiträge
403
Kekse
442
Ort
Berlin
08/15 schrieb:
Ich bevorzuge Powertab, weil es...

1. Kostenlos
2. Übersichtlicher
3. Leichter zu bedienen

...ist.

Guitar Pro hab ich auch, nutze ich aber nur, wenn es für den entsprechenden Song bei Powertabs.net keinen Tab gibt.
genau meine meinung :great:
vor allem die bedienung ist wesentlich einfacher und die tabs sind wesentlich genauer, bei guitar pro findet man viel zu oft irgendwelche versuche von leuten die mal gedacht haben einen song tabben zu können oder es liegt einfach an der bedienung die so schwer ist, dass da einfach keine guten tabs rauskommen (oder zumindest hab ich noch keine gesehen)

Interpol - Evil > tolles bass intro, sollte auch einfach sein
A Perfect Circle - When The Levee Breaks > tolle bassline, ist vielleicht etwas schwierig/langweilig alleine zu spielen, aber wenn man einen schlagzeuger und pianisten zur hand hat machts bestimmt spaß
 
akti
akti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.08
Registriert
21.05.05
Beiträge
88
Kekse
0
was ich da total empfehlen kann wäre erstmal das ghost basssolo von meganoidi oder zieh dir einfach mal nen paar sachen von basspandora rein... die haben zwar teilweise sauschwierige lines aber sind auch nen paar dabei die sich schön spielen lassen..´.
 
F
Feiticeira
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.08
Registriert
31.01.05
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Berlin
Warning von Green Day is auch ziemlich einfach. Damit hab ich angefangen.. und natürlich Zombie von den Cranberries, obwohl das so ganz allein ein bisschen langweilig sein dürfte.. aber man kann ja auch mit dem Song mitspielen ; )
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben