gute Einsteigergitarre

von gozilla, 20.06.07.

  1. gozilla

    gozilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #1
  2. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Hi
    und willkommen im Forum! Zu der Gitarre kann ich Dir leider nichts sagen, würde aber eher davon abraten, da die Beschreibung zu dürftig ist!

    Was suchst Du denn genau? Hast du Vorstellungen von Sound und welche Richtung es werden soll? Und wieviel Geld willst Du ausgeben?

    Grüße

    LesPaulEs
     
  3. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 21.06.07   #3
  4. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 21.06.07   #4
    "Die Gitarre ist neu, maximal 1 Stunde bespielt. Schöne Optik, Mechaniken in Grover-Styl. der Klang ist auf Gibson niveau! Auf einem Tonabnehmer ist noch die Folie drauf. #"

    Allein bei dem Spruch von wegen Gibson Niveau wär ich vorsichtig. Grad als E-Gitarrenanfänger würd ich meine erste Klampfe lieber anspielen wollen.

    Es gibt (relativ) gute und günstige Les Pauls z.b. von Epiphone (Hier scheiden sich die geister bei der Marke) oder Hagström und viele andere.

    Aber ich hab auch Les Pauls probiert und mir sind die zu unflexibel. Versuchs mal mit einer aus Ibanez RG Serie.
    z.b. http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx
    Da bekommste viel Instrument fürs Geld und hast sicher auch lange deine Freude dran.

    Ich spiel unter anderem ne RG450 BK und bekomme noch ne RG350 DX WH. Ibanez hat mich absolut überzeugt. Ab davon spiel ich ne Squier Affinity, kann man auch empfehlen. Strats sind sowieso ziemlich flexibel.

    Also wenn ich du wär würd ich die finger von dem Angebot lassen und mal in nen Großen Musikshop gehen (Musikstore Köln, Musik Schmidt Frankfurt, was weiss ich wo noch :) ) und mal ein paar in deiner Preisklasse durchklampfen. Da du schon spielen kannst sollte dir da die Entscheidung nicht schwer fallen.

    So Far.


    Xeno
     
  5. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 21.06.07   #5
    Nabend gozilla, willkommen im Forum,

    im Allgemeinen wird dir jeder von diesen billig Gitarren abraten. Im Regelfall kommt da kein anständiger Sound raus. Die Verarbeitung und Haltbarkeit is bei denen eigentlich auch mehr schlecht als recht.

    Wenn du dir ne gute einsteiger gitarre kaufen willst würde ich schon <200€ ausgeben. Da hat man schon was ordentliches.
    Zum bleistift diese beiden hier:
    (die wohl beliebtesten anfänger gitarren)

    Ibanez GRG-170DX
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx

    Yamaha Pacifica 112
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx


    Aber hier gilt jedoch wieder: Geh in den nächsten musik store, lass dich beraten und vor allem teste die dinger an und entscheide dich welche dir besser gefällt.
    Im idealfall nimmste n kumpel mit der schon ahnung von e-gitarren hat und dich nochma zusätzlich beraten kann. :great:

    Als Verstärker würde ich dir dann den Microcube empfehlen:
    (auch sehr beliebte kombination mit einer der beiden gitarren oben für anfänger)

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Der sieht zwar etwas mickrig aus, hat aber ganz schön dampf, ordentliche effekt, guten klang und man kann ihn batteriebetrieben überall mit hinnehmen. :D
    Außerdem is der auch noch günstig.

    So damit solltest du denke ich schonmal ganz gut mit fahren.

    Gute Nacht ^^
    hombre
     
  6. gozilla

    gozilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #6
    hey! mehr als 150€ möchte ich für den anfang erstmal nicht ausgeben. den verstärker hab ich schon. mir wurde die microcube empfohlen und hab sie tatsächlich gebraucht für 90€ gekriegt. vom klang habe ich jetzt nicht so die ahnung, aber er sollte auf keinen fall scheppern und zu verzerrt sein. es soll eher ein klarer geradliniger sound rauskommen.. was natürlich stark vom amp und so abhängt.. ich steh eher auf punkrpck oder auch pop musik, daher sollte es kein metal-knüppel sein... wäre cool wenn ihr noch ein paar empfehlungen habt
     
  7. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 21.06.07   #7
    Für 150 könntest mal eine Squir Bullet probieren. Die sollte so in der Preisklasse liegen. Oder du lässt es halt drauf ankommen und hast halt gelitten wenns ein scheiss intrument ist (nicht falsch verstehen, könnte aber passieren bei der Preisklasse) Auf JEDEN FALL Gitarren dieser Preisklasse anspielen. Da gibts Qualitätsstreuungen wie beim allseits beliebten Schnellballprinziop.
     
  8. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 21.06.07   #8
    Das ist Deine zu respektierende Entscheidung - ich finde: eine Gute. Für das Geld bekommst Du eine ordentliche Gitarre, mit der Du viele Jahre Spaß haben kannst. Sehr flexibel und innerhalb Deines Preisrahmens sind Fat Strat (z.B. Squier Affinity) oder die bereits empfohlene Squier 51. Klingen gut und sind ordentlich verarbeitet.
     
  9. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 21.06.07   #9
    Hi,


    Also du hast dir den Microcube für 90€ gebraucht gekauft!? NEU kostet das ding 95€...ein bisschen teuer für gebraucht meinst nich? Naja es sei denn es ist wirklich ein fast neuer kaum bespielter amp. Naja jeder wie er will. :D



    Da solltest du dir beim microcube keine sorgen machen. Der macht ordentlich wumms mit knüppel zerre, kann aber auch diesen schönen geradelinigen sound erzeugen mit ner prise chorus hört sich das ganze richtig gut an. ^^
    Also punk rock und pop musik solltest du auf jeden fall aus dem MC rausholen können. (super vielseitig das ding)


    mfg hombre
     
  10. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.06.07   #10
    [Klugscheissmodus] Du meinst wahrscheinlich >200€ oder? [/Klugscheissmodus]


    So um zu der uirsprünglichen Frage zu kommen, ich würd dir auch zu ner GRG raten, hab die selber mit dem MicroCube für 300 Euronen bekommen (bin Linkshänder) und bin sehr zufrieden.

    Viel Erfolg^^
    Greetz
     
  11. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 21.06.07   #11
  12. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 21.06.07   #12
    Was hat eine Gitarre, die 229 EUR kostet, mit der ursprünglichen Frage zu tun? Er möchte nunmal nur 150 EUR ausgeben, basta.

    Ich hatte dieses Modell auch schon in der Hand und war positiv überrascht: macht von der Verarbeitung her einen soliden Eindruck und war klanglich vollkommen in Ordnung. Dass jedoch LP's "einfacher bespielbar" sind (im Gegensatz zu was? ;) ) ist eine persönliche Vorliebe und kann wohl nicht verallgemeinert werden: ich komme z.B. mit Strat und Tele viel besser zurecht.
     
  13. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.06.07   #13
    Habe gerade die Yamaha RGX 121Z getestet - für 209 Euro ne ganz schön gute gitarre. solltest du mal checken!

    Gruß Bernd.
     
  14. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 21.06.07   #14
    Hi
    Die Squiers sind wahrscheinlich das Vernünftigste, was Du in der Preisklasse bekommen kannst. Neben der Strat und der 51 würde ich mir auch mal eine Telecaster ansehen, ist sehr lecker!

    Grüße

    LesPaulEs
     
  15. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.06.07   #15
    legste noch n paar €uronen drauf und dann holste dir ne yamaha pazifica... ist ne echt gute entscheidung... kannst verdammt lange damit spielen oder die ibanez, also ich habe beide im haus... mit beiden verdammt zufrieden für den preis

    und naja... neuer microcube für 90 €?^^ naja.

    mfg
     
  16. Ghost-Rider

    Ghost-Rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #16
    Hallo!
    Ich bin neu hier bei euch im Forum! (joa gibt paar ganz nette Sachen hier) ;)
    Also zum Thema Einsteiger-Gitarre:
    Ich spiel jetzt seit ca. 2,5Jahren E-Gitarre!
    Hab mir damals die ESP LDT EC-100QM gegauft für damals noch knapp über 300€ http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0007136-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    Habe Sie jetzt immer noch (jedoch jetzt andere Pickups drin), und bin auch super zufrieden mit. Auch schön öfters Live mit gespielt alles top!
    Also meiner Meinung nach lieber 100€ mehr zahlen, als nach nem jahr ne neue zu kaufen.

    Greeeez Hannes
     
  17. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 22.06.07   #17
    Hallo gozilla!

    Also wenn du in die Punk Richtung gehen willst, würde ich dir auch eher zu einer "Squier" raten. Sie hat auf jeden Fall einen bissigeren Sound als eine "Les Paul". Das die Angebotene Les Paul gleichwertig/ähnlich einer Gibson ist wirst du wahrscheinlich selbst nicht glauben, oder? :D

    Wenn dir die Les Paul aber dennoch sehr gut gefällt würde ich dir in deinem Preissegment am ehesten zur Epiphone - Les Paul Special II raten.
    Sie ist relativ dünn für eine Les Paul und ist daher nicht so bassig wie z.B. eine Les Paul Standard (habe diese Gitarre selbst).

    Ansonsten würde ich wie gesagt auf eine Squier gehen.

    Mit dem Microcube fährst du glaub ich sehr gut.
    Dieser wird hier im Board sehr hoch geschätzt für Anfänger!

    Gruß
    Dime!
     
  18. Ghost-Rider

    Ghost-Rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #18
    Naja kommt immer ganz auf die Tonabnehmer an würd ich sagen, wie bissig der Sound ist!
    Und meiner meinung nach ist eine "Les Paul" für Punk-Rock genau so tauglich wie eine "Squier". Die "Les Paul" wird auch von sehr vielen Bekannten Punk-Rock Bands gespielt ;)
    z.b. Millencolin,......uvm.

    Ich würd mal sagen es ist egal welches Modell! Ich persönlich komme mit ner Les Paul blos viel besser zurecht, hat irgendwie einen anderen Schwerpunkt,.....ist jedoch auch recht schwer

    Greeez Hannes
     
  19. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 22.06.07   #19
    Hallo,
    vielleicht solltest du dich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Da bekommst du sehr gute und fast neuwertige Gitarren für teilweise sehr gute Preise. Allerdings solltest du dir die Gebraucht-Klampfe vor dem Kauf unbedingt angucken, damit du dann keine böse Überraschung erlebst!

    Ich würde dir auch empfehlen, mal in einem Musikladen zu gehen und ein paar Klampfen anzupielen. Dann kannst du selbst einschätzen, welche dir am besten gefällt.
    Die Squier wurde von vielen hier im Forum gelobt. Ich habe keine Erfahrungen mit ihr, aber für den Preis scheint sich echt ne super Gitarre zu sein.!

    Viel Glück!
     
  20. ItaloStyle

    ItaloStyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #20
    Hi,

    Ich kenne die Marke Redwood mittlerweile sehr gut, (wohne 10minuten von Musik-Schmidt in Frankfurt entfernt) und kann dazu eigentlich nur sagen: Für den Preis um 150€ ist die Verarbeitung Top:great: und Klang ist für den Anfang befriegigend. Ich hab selbst ne Redwood Strat bei mir rumliegen.. ;)
    Aber: Wenn du den Sound einer Redwood für etwa 150€ mit einer Ibanez für gut 200€ vergelichst, wie die GRG170Dx, geht die Redwood unter wie die Titanic, sie klingt dann bei Verzerrten sachen irgendwie wie ein Spielzeug, kann es nicht anders ausdrücken. Ich hab ne Ibanez GRG06LTD als Weihnachtsgeschenk gekriegt (hat die gleichen PUs wie die GRG170DX) und da ist ein großer Unterschied im Klang zu erkennen..:eek:

    Gib lieber die 50€ mehr aus und hol dir ne ansändigere Ibanez, das wirst du sicherlich nicht bereuen:cool:.. Die meisten von uns haben bestimmt auch so gedacht am Anfang: "hm, für den anfang will ich nicht so sehr ausgeben und ich spare lieber das Geld" Aber wir die so gedacht haben, bereuen es im Nachhinein, denn "wer billig kauft, kauft teuer" soll heißen, nach wenigen Monaten kaufst du dir dann sowieso was besseres, weil du nicht mehr zufrieden bist...
    Wenn du aber wirklich nicht mehr als 150€ ausgeben kannst, halt nach gebrauchten Ibanez RG's oder S's ausschau, da kriegst mitunter sehr gute Modelle für den Preis..:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping