gute Lehrbücher für E-Gitarre

von RaceTheSun, 22.05.07.

  1. RaceTheSun

    RaceTheSun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #1
    So, ich hab mich jetzt entschlossen mir ein Buch für E-Gitarre zu kaufen!
    Ich weiß jetzt leider überhaupt nicht welches. Fein wäre eines wo möglichst viele Übungen zu verschiedensten Spieltechniken drin sind. Vielleicht könnt ihr mir eines empfehlen. Es soll jetzt keines für blutige Anfänger oder so sein, also ich kann schon einigermaßen spielen ;)

    Danke
     
  2. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.05.07   #2
    die bringen alle nichts.. die bücher von troy statina sind alle nett, aber haben eigentl. keine daseinsberechtigung..

    spiel deine lieblingslieder, übe einzelne rhythmische und melodischen figuren und zieh dir die threads über technik im board hier rein..

    wenn du n bissel freaky bist, kannst du dir die jazz un harmonielehre holen.. da musst dich dann aber echt reinknien, um was von zu haben
     
  3. MartymcFly

    MartymcFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 23.05.07   #3
    Die pauschale Aussage, dass "die" alle nichts bringen ist einfach nicht haltbar! Selbstverständlich bringen Bücher für Anfänger, die sich das Spielen autodidaktisch beibringen wollen, sehr wohl etwas, sind aber natürlich nicht notwendig. Die "daseinsberechtigung" (ich gehe mal davon aus, dass das bedeuten soll, dass diese nicht einen Kauf rechtfertigen) von troy statina zu bestreiten ist auch mehr als fragwürdig (ich sehe das persönlich anders). Da Du explizit nach einem Lehrbuch nachfragst kann man Dir deshalb sehr wohl ein paar Bücher ans Herz legen!!

    - Mit Peter Bursch haben sehr viele Gitarristen angefangen. Empfehlenswert, wenn Du noch keinerlei Ahnung hast und ersteinmal das simple Akkordspielen zum Lagerfeuer erlernen möchtest. Sehr kindliche Aufmachung, aber meiner Meinung nach für Vollblutanfänger immer wieder ratsam!

    - "Blues you can use" kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Auch wenn Du kein Bluesfan bist, erlernst Du hier die Pentatoniken und somit Basics fürs improvisieren und Solospiel.

    - Das bereits erwähnte Anfängerlehrbuch von Troy statina hatte ich nur mal für kurze Zeit bei mir, kann aber eine Kaufempfehlung aussprechen; meiner Meinung nach für Beginner sehr empfehlenswert (diverse Richtungen, schöne Übungen)

    - Von Peter Fischer würde ich abraten, insofern Du noch Anfänger bist. Wenn Du später fortgeschrittener wirst, kann ich Bücher von ihm sehr empfehlen.

    Ich hoffe Du erhälst noch ein paar Tipps!

    P.S.: Alle genannten Bücher sind mit Tabs ausgestattet...
     
  4. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Hi,
    falls du Hardrock/metal lernen willst, sind die Bücher von Troy Stetina
    mit das beste was in dieser Richtung herausgekommen ist!!!
    ich kann die auf jeden fall uneingeschränkt weiterempfehlen
    und zwar alle
    für Blues würd ich für den Anfang auch die "Blues you can use" Bücher vorschlagen
    auch noch sehr empfehlenswert find ich die Lernbücher aus der
    "Signature Licks Serie" vom Hal Leonard Verlag

    http://www.halleonard.com/search_items.jsp?keywords=signature+licks&catcode=00&type=product
     
  5. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.05.07   #5
    seiner bücher für den jungen gitarristen von heute..
    wie gesagt, die sind allesamt nett, sind gut übungen und rhythmus u. melodieschemen drin.. aber all das findet man auch in tab archieven etc.
    und über techniken kann man sich hier sehr gut austauschen..

    will sagen, all das, was einem die bücher beibringen können, kann einem auch das internet beibringen..
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.05.07   #6
    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/s/steve_vai/10-hour_guitar_workout_tab.htm

    Gibt auch eine längere Version, aber hier ist so ziemlich alles enthalten was ein moderner Gitarrist brauchen kann. Man muss halt fleißig üben und dran bleiben, dauert seine Zeit bis man so weit ist, die komplizierteren Parts einigermaßen spielen zu können. Also am Anfang extrem langsam und sauber spielen, mit der Zeit dann entsprechend schneller werden (immer nur so viel schneller, dass es weiterhin sauber bleibt!). Nach wenigen Monaten hast dann schon ziemlich viel drauf was die Technik angeht.

    Die musikalische Entwicklung wird aber einige Jahre dauern, das kann man nicht nur durch Technik-Training verbessern.

    Auf der Webseite von Vai gibt es die 30-hour Version:

    http://www.vai.com/
     
Die Seite wird geladen...

mapping