Gute Röhrenverstärker ?!

von muzz, 08.05.05.

  1. muzz

    muzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #1
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 09.05.05   #2
    Gute Röhrenverstärker gibt es einige... aber um dir was passendes zu empfehlen solltest du uns einen Preisrahmen und deine persönlichen Soundvorstellungen schildern... :)
     
  3. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #3
    Also.. :)

    Ich suche einen flexiblen Verstärker im Bereich von Jazz-Rock, Crossover bis zu den härteren Sachen a la Dream Theater(das aber weniger).

    Dei Sounds müssen natürlich qualitativ/gut sein.
    2 Kanäle reichen völlig aus, also Clean/Crunch, Lead, da ich noch genügend Bodentreter verwende :)

    Der Preis sollte bei ca. 800 Euro liegen.

    Der Verstärker sollte genug Power für einen großen Proberaum haben (ca. 45 qadratmeter) und natürlich für die Auftritte genutzt werden. Beim Transportieren sollte er auch keine großen Umstände machen (nicht zu groß und nicht zu schwer sein).

    so... das war's erstmal :)
     
  4. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #4
    ENGL Fireball! :great:
     
  5. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.05.05   #5
    + ENGL 2x12" V30 :great:
     
  6. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #6
  7. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #7
    Sorry, die Überschrift kann verwirren, ich suche eigentlich einen Combo :)
     
  8. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 09.05.05   #8
  9. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #9
  10. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.05.05   #10
    ich weiß ja nicht was du damit so anstellen willst :screwy: aber ne Röhren combo auf halber Laustärke bläst schon ordentlich!
     
  11. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #11
    hmmm... stimmt schon aber ich würde dir für deine verwendungszwecke den classic 50 empfehlen (wenns ein peavey sein soll) der kostet ca. 250 euro mehr. durch seinen zweiten speaker hat der mehr druck.. und natürlich auch mehr power (50 watt)..

    grüß tobi
     
  12. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #12
    ..und wenn es nicht ein Peavey sein soll, was würdest du mir empfehlen? :)
     
  13. muzz

    muzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #13
  14. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 09.05.05   #14
    ICh hab ihn zwar noch net angespielt, aber das was man da liest hört sich echt net schlecht an!

    Er ist nicht so schwer wie der Peavey 50, hat aber auch 50 Watt und er bietet einen Anschluss für eine externe Box, das hat der PEavey glaube ich auch, aber wenn es da scon so steht ist es bestimmt einfacher, an dem Dingen ne externe Box anzuschließen ;)
     
  15. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 09.05.05   #15
    Hi,

    das Problem bei den Engl Combos (Thunder + Screamer) ist, dass sie jeweils nur einen EQ für alle Kanäle haben. Der Screamer (Thunder kenn ich net) ist ein toller und flexibler Amp, aber für so verschiedene Sounds (Jazz--> Dream Theater) wird der eine EQ wohl nicht reichen. Evtl würde es mit nem Bodentreter gehen. Teste es einfach mal, ob du damit hinkommst.

    Gruß Chris

    Edit: Von der Lautstärke her sind die alle laut genug, keine Angst! Für richtig Druck bei Metal würd ich mir noch überlegen, ob ich nicht zumindest ne geschlossene 1x12 Box dranhänge. Das macht schon was aus, bringt mehr "Bottom". Und mit offenem 1x12 Combo + geschlossene 1x12 Box bist du eigentlich für fast alles gut gerüstet, ohne dass der Transport zu lästig wäre.
     
  16. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 09.05.05   #16
    Das gute am Screamer/Thunder ist, dass man denEQ eigentlich nie braucht, alle Regler auf 12 Uhr und er klingt immer gut. Jeder der sagt, der Screamer sei dadurch unflexibel kennt ihn nur aus diesem Forum oder hat noch nie auf einem gespielt. Die Anpassung auf verschiedene Musikstile geschieht bei mir nur mit Wechsel der Gitarre/PU und den Kanälen des Screamers.
    Teste den Screamer/Thunder ruhig mal an, sind ausgezeichnete AMPs und meiner Meinung nach in ihrer Preisklasse das Nonplusultra.
     
  17. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 09.05.05   #17
    Das hat der Peavey auch. Aber der 50/212 macht schon reichlich Druck. Da brauchst du nur im Extremfall eine Zusatzbox. Und im Cleansound ist er etwas besser als die Engl. Dafür sind die verzerrt besser.
     
  18. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 09.05.05   #18
    Mit Engl machst du nix falsch! Wer rocken will kauft aus Deutschland um die Konjunktur anzukurbeln!! :D
    Thunder bezahlste gut und gerne 500-550 und Screamer bis 750... natürlich gebraucht. Alle bestehen auf Screamer, find aber Thunder net wirklich schlechter als den Screamer. Man kann es auch überbetonen mit der Flexibilität. Ganze Zeit am schalten und drehen und tüfteln... Engl ist zum Spielen gedacht.
     
  19. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 09.05.05   #19

    korrrekt!
     
  20. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 09.05.05   #20
    In Österreich kriegt man nen Rectifier leichter als einen PB, Savage, und andere Engls; im Gegensatz dazu ists in Amerika fast umgekehrt :screwy: . Ich finds schade, dass "heimische" Firmen immer danach streben in den USA die große Kohle zu machen, anstatt sich auf den Bedarf des eigenen Landes/EU zu konzentrieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping