gute Transistorencombo für bis zu 360

von inflames1992, 13.03.08.

  1. inflames1992

    inflames1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Ich suche ein Transitorencombo für bis zu 360€ .Welchen könnt ihr mir empfehlen ?Es sollte 30 Watt oder mehr sein. Vielen Dank im Vorraus.:great:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.03.08   #2
    @Threadersteller:

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.


    Warum aussagekraeftige Titel
     
  3. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Für welche Musikrichtung und darf es auch ein Moddeler (Hybride) sein?

    Gruß, ElRodeo
     
  4. Ibanez-God

    Ibanez-God Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    29.05.08
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kiel-Rock-City, der Stadt am Meer :-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.03.08   #4
    Hughes&Kettner Edition Blue 30-R oder DFX und dazu ein gutes Zerrpedal...das sollte passen.:great:
     
  5. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 13.03.08   #5
    Darfst denn auch gebraucht sein oder soll er neu sein? Es gab da nämlich mal die Attax Serie von Hughes und Kettner und die 40 bzw. 50er sollten doch ganz gut ins Bild passen.

    Gruß, Flo
     
  6. Fungi

    Fungi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #6
    Ja die H&K Editions Blue sind echt gute Brüllwürfer, war sehr überrascht von denen.
    Muss es denn Bandtauglich sein?

    Ich könnt dann noch die Laney LV Serie anbieten. Die Combo kostet neu nur etwas mehr 380€, aber gebraucht um einiges günstiger
     
  7. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.03.08   #7
    Ich hatte mal den Hiwatt-Maxwatt G-40 für um die 200 Euro. Ich fand den Sound für ne Transe sehr geil und auch der Cleansound war ok. Der Combo ist aber definitiv nichts für zu Hause weil er nur laut gut ist. Wenn man ihn leise spielt rauscht es wie Sau.

    Gruß, ElRodeo
     
  8. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 13.03.08   #8
    mit zum besten gehören die amps von pcl und ältere rath..(rath nur noch gebraucht)

    http://www.pcl-vintageamp.de/produkte.php?grp=1&la=de&r=0

    müßtes du aber gebraucht schauen..wurden bis vor kurzem als combo für 399 euro verkauft, preis ist aber gestiegen.
    bei ibäääh findest du aber noch ab und zu einen.

    der bandit von peavey wird auch immer wieder empfohlen...
     
  9. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 13.03.08   #9
    Also bei einem Budget von 360€ und dem Wunsch nach 30 Watt kommt genau der in Frage:

    http://www.tech21nyc.com/tm30.html

    Hab ich auch, kann ich nur empfehlen!


    Gruss, Layla
     
  10. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.537
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    389
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 13.03.08   #10
    Hi,

    das habe ich heute vormittag schon mal in einem anderen Thread geschrieben:

    "Hi,
    meine Empfehlung in dieser Preisklasse sind eigentlich immer die VOX AD ..VT Amps. Ebenso ein Modeller wie der Cube 60 mit absolut überzeugenden Sounds. Neu dürfte für Dich der AD30VT drin sein, gebraucht auch ein AD50 VT, der ist mit Sicherheit auch bandtauglich. Die VÖXE haben einen Power-Level-Regler, mit dem Du die Leistung stufenlos von 1 - 30 bzw. 50 Watt regeln kannst, lies Dir die entsprechenden Infos doch mal im Internet durch. Von den Sounds her finde ich den wirklich klasse, insbesondere sind hier die Crunch- und Rock-Sounds sehr gelungen im Vergleich zu vielen anderen Modellern. Zudem kannst Du den Amp mit einem entsprechenden Fußschalter quasi 3kanalig fahren (2 individuelle Einstellungen sind speicherbar, der dritte Kanal ist dann das, was Du gerade aktuell am Amp eingestellt hast), das reicht eigentlich für jeden Auftritt. Effekte sind ebenfalls in vernünftiger Qualität bereits drin.
    Nachteil für Deine Belange: kein Einschleifweg für Dein Multi. Allerdings brauchst Du mit dem VOX AD die Zerrer aus Deinem Multi nicht wirklich mehr, und die anderen wesentlichen Effekte (Chorus, Flanger, Phaser, Delay, Hall etc.) hat der VOX an Board.

    Der VOX hat eine Mini-Röhrenendstufe, allerdings wird hier die Röhre (eigentlich eine Vorstufenröhre) so schwach angesteuert, dass Du Dir um die Haltbarkeit keine Gedanken machen musst. Die VÖXE (geiles Wort ) findest Du eigentlich in jedem halbwegs vernünftigem Musikladen, also unbedingt mal antesten.

    Und nein, ich bin kein Produktverantwortlicher von VOX, obwohls den in diesem Forum auch gibt. Aber die Amps sind vom P-/L-Verhältnis her wirklich überzeugend."


    Gruß Rainer
     
  11. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 13.03.08   #11
    Schau' dich mal nach einem Tube-Fusion-Combo von Laney um.
    Das sind sehr vielseitige, dreikanalige Hybrid-Amps mit netten Effekten.
     
  12. inflames1992

    inflames1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #12
    Der Verstärker sollte Bandtauglich sein und ist für Metal gedacht.
     
  13. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 13.03.08   #13
    Wenn er bandtauglich sein soll, würde ich eher die Amps ab 50 Watt betrachten. Wäre ja doof, wenn ein 30 Watt Verstärker zwar voll aufgedreht grad so mit dem Rest mithalten, er sich dann aber nicht durchsetzen kann und keine Reserven mehr hat.
    Für Metal geeignet sind auf jeden Fall die genannten Laney LV200 oder LV300, Peavey Bandit, Hughes & Kettner Attax 80 (nur noch gebraucht). Der Edition Blue soll angeblich eine mäßig bis saumäßige Zerre haben. Für ein paar Euro mehr ist vielleicht auch ein Randall RG 75 G3 drin. Ich denke, dass Anspielen der genannten Amps in einem gescheiten Geschäft das Beste ist.
    Bei den Laney Tube Fusion Teilen gibt es die TFX-Serie (mit Effekten), TF-Serie und TF-Serie II (beide ohne Effekte), sind aber nur noch gebraucht erhältlich, Nachfolger ist der genannte LV.
     
  14. inflames1992

    inflames1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #14
  15. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 13.03.08   #15
    Rathamp und PCL sind da echt das Maß der Dinge.
     
  16. eldood

    eldood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.03.08   #16
    kauf dir den bloß nicht!!!!!!! ich glaube ich spreche hier für fast alle wenn ich sage, dass die dinger dowas von üerteuert sind. für das geld kriegst du sicherlich bessere amp;)
     
  17. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 14.03.08   #17
    was meinst du denn mit "dem"????
    doch wohl nicht rath :-)

    du meinst wohl die kreissäge aus dem hause marshall!

    ohne bezug führt dein beitrag zu falscher interpretation ;-)
     
  18. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.03.08   #18
    Ich denke xXBLAXx bezieht sich auf den Marshall MG.
    Das würde auch Sinn machen. :)

    Für Rock hätte ich ebenfalls den H&K Edition Blue empfohlen.

    Bei Metal bis 360 Euro solltest Du unbedingt den Peavey Bandit antesten.
    Der wird oft für Netal genommen und klingt recht gut. Mit seinen 80 Watt (100 mit Zusatzbox) ist er auch voll bandtauglich.

    Die VOX AD VTXL sollen auch recht gut sein - kosten aber einiges mehr.

    Gruß
    Andreas
     
  19. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 14.03.08   #19
    was ich bei derr fragestellung nicht so ganz verstehe: in einem anderen thread fragt der threadsteller nach multieffektgeräten bis 250 euro an, die für metal geeignet sind..
    also dafür 250 euro zusätzlich ausgeben und den sound dann aus multi und amp zusammenbasteln macht für mich nicht soooo viel sinn. es gibt genug amps in seiner preisklasse, die metalltauglich sind und mit 1-2 tretern davor sollte das dann doch wohl auch funzen, oder nicht?
    metalltaugliche treter erfordern doch nicht zusätzlich einen extra metaltauglichen amp, oder verstehe ich das falsch? klar - vor einem speziellen jazzamp bringt das nichts, aber ein allrounder sollte das doch dann hinkriegen..
    ich habe mich mit den anforderungen an metal bisher nicht beschäftigt...
     
  20. inflames1992

    inflames1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #20
    ichhabe nur vor rund um zu erneuern da ich bloß eine 15 watt marshall verstärker habe:) da ich vllt. vorhatte demnächst in das bandleben einzusteigen dachte ich an einen neuen amp.das effektgerät wollte ich mir asuch deshalb zulegen weil der sound ja um einiges besser ist und ich viele einstellmöglichkeiten habe. mein gitarrenlehrer hat mir auch zu einem multieffektgerät geraten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping