Gute Westerngitarre Saiten

von Fannon, 24.03.06.

  1. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 24.03.06   #1
    Hi!

    entweder ich bin jetzt ganz blöd, aber ich hab nicht wirklich nen passenden Thread dazu gefunden. Was für Saiten haben sich bei euch für Westerngitarre bewährt?

    Ich fahr zur Zeit mit Pyramid Saiten, die finde ich sehr transparent klingen, lange halten und recht stabil sind. Aber die Transparenz geht irgendwie auf Kosten von druckvoll und, hm.. schwer zu beschreiben.

    Was für Saiten könnt ihr so empfehlen? Und wie würdet ihr sie vom Ton her so beschreiben? Ich hab immer ein Problem damit das so direkt in den Vergleich zu stellen, weil bis ich mal die Saiten wechsle ist es klar das die neuen immer besser klingen, weil die alten eben schon total ausgespielt sind.

    MFG
    Simon
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 24.03.06   #2
    Ich verwende Elixir-Saiten, weil die gegen Verschmutzung beschichtet sind und daher recht lange halten.
    Vom Sound her gilt wohl vereinfacht die Regel, je dicker, desto voller der Klang und desto stärker der Zug auf die Gitarre.
     
  3. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 27.03.06   #3
    Bingo !

    Elixir Nanowebs sind wirklich geile Saiten für die Akustik. Schöner, voller, durchsetzungsfähiger und differenzierter Sound ! Ausserdem halten die , dank der Beschichtung, wirklich sehr lange, ohne einen Klangverlust zu erleiden.
    Ich würde mich da echt nicht vom relativ hohen Preis für einen Satz abschrecken lassen, da sich diese Investition wirklich lohnt.
    Ich empfehle Dir, einen nicht ganz so weichen Satz zu benutzen : Unso dicker die Saiten, desto schöner und voluminöser ist der Sound.
    Ich finde, dass die Saiten sich auch in grösseren stärken sehr gut spielen lassen. Probier`s aus .... :great:

    Gruss, Lars
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 27.03.06   #4
    Elixier oder D'Addario.
    Für den kleinen Geldbeutel wohl eher zweiteres.
     
  5. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 28.03.06   #5
  6. BalticWave

    BalticWave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.03.06   #6
    moin, ich habe schon ewig keine Saiten mehr für meine Westernklampfe gekauft, da sie ständig verliehen ist, und andere Leute mir dann neue Saiten draufziehen, erinnere mich aber, stets -Bronzesaiten- genommen zu haben.
    Die klingen sehr schön warm und brilliant und haben sehr schöne Obertöne.
     
  7. MaCWiT

    MaCWiT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #7
    Ich benutze D'Addario Phosphor Bronze. Kann nicht klagen.

    Ich empfehle einfach (trotz "neue klingen besser wie alte") einfach selbst mal auszuprobiern, weil es auch auf deine Gitarre ankommt und nicht nur auf die Saiten (muss halt auch zusammen passen)
     
Die Seite wird geladen...

mapping