guter amp->keine gitarre, oder mäßiger amp->neue gitarre

von Dj Tobias K., 12.04.05.

  1. Dj Tobias K.

    Dj Tobias K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.04.05   #1
    hallo.

    ich bin basser inner band und unser gitarrist hat mir den auftrag gegeben mich mal umzuhörn....
    er steht jetzt vorner schwierigen entscheidung:
    er hat zur zeit ca 500€ zu verfügung und will sich in absehbarer zeit nen neuen amp holen , und ne neue gitarre... (eine im les paul-stil)

    jetzt ist die frage für was er sein geld zuerst ausgeben soll?! soll er sich lieber nen billigeren amp holen (ca. 300€, muss aber bandtauglich sein) und dann noch 200-300€ sparn und sich dann für 500€ ne neue gitarre holen oder soll er sich erst einen gescheiten verstärker holen (ca. 600-700€) und es mit der gitarre erstmal lassen??? gibts für 300 € schon was brauchbares und bandtaugliches an amps?
    wenn ja, welche amps??

    mfg tobias
     
  2. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Das kommt drauf an in welche Stilrichtung es gehen soll. Wenn es eher Punk, Hard Rock oder "leichter" Metal sein soll dann wäre ein gebrauchter Marshall Valvestate Combo bzw. ein gebrauchter H&K Attax Combo schon ganz ordentlich. Die sind vom Sound her beide ganz brauchbar und haben auch eine relativ große Bandbreite. D.h. guter Cleansound (besonders der H&K) ordetlicher Crunch aber auch genug Gainreserven. Wobei der Valvestate optimal wäre, wenn dein Gitarrist sowieso auf den typischen Marshall Sound steht.

    Vom Druck her sollte er an den Amps auch länger Freude haben, da ein 2*12" Combo schon nicht zu verachten ist und er noch eine 2*12 oder 4*12 Box drunterbauen kann, falls es nicht mehr reichen sollte.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 12.04.05   #3
    Bitte gebt euren Threads aussagekraeftige Titel... d.h. in diesem Falle waere es schoen zu wissen was mit dem lieben Geld gekauft werden soll.

    Neuer Titelvorschlag bitte ueber PM an mich (oder einen anderen Mod), damit der Titel geaendert und der Thread wieder eroeffnet werden kann.
     
  4. Dj Tobias K.

    Dj Tobias K. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.04.05   #4
    wir beschäftigen uns ausschließlich mit rock.

    reichen die genannten amps dafür auch, bzw welche sollen das sein??

    den h&k hab ich gar nicht gefunden und den marshall in 3 verschiedenen varianten..

    wass soll er machen? lieber nen günstigen amp und noch auf ne gitarre sparn, oder das ganze geld für den amp raushaun?
     
  5. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.04.05   #5
    naja ich find ordentlich is besser (also guter amp).
    sonst kauft er sich nen billigeren sparrt auf die gitarre und in 1-2 Jahren will er vielleicht schon wieder nen neuen amp weil ihm der alte nicht mehr aussreicht
    aber eigendlich hat beides seine vor und nachteile :confused:
     
  6. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 12.04.05   #6
    also ich würd dir auch empfehlen dass geld in nen richtig guten amp zu stecken
    hab ich auch so gemacht. ne billig e-gitarre und nen ziemlich gute amp (valvestat 8080 röhre) über ebay für schlappe 320€euro gekauft......
    n freund von mir hat die mittelmäßig variante genommen und regt sich jetzt tierrisch auf weil ihm seine bessere gitarre null bringt weil der amp die leistung nicht rüber bringt....
     
  7. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 12.04.05   #7
    Er sollte sich den Line6 Spider II 212 oder 112 mal anschaun/anhörn (gibt auf der Line6 Page Hörproben). Der klingt richtig gut und "voll" im Gegensatz zu meiner kleinen Marshall Transe. Teuer ist der auch nicht unbedingt, also ne neue Git wäre nach kurzer Sparzeit auch drinne. :)
     
  8. Dj Tobias K.

    Dj Tobias K. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.04.05   #8
    also der line 6 sihe tnach meiner ansicht schonmal sehr interessant aus. der ist dann auch völlig bandtauglich oder?
    kann man den später dann auch als monitor amp nutzen, wenn das ganze dann noch durch ne pa verstärkt wird?
     
  9. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 12.04.05   #9
    ich würde eher sagen guter amp als günstiger amp und günstige git

    der amp macht den ton (in zusammenspiel mit den fingerchen) :great:

    solange die gitarre nicht ausseinander fällt (bzw solang sie mehr als sagen wir 200 € gekostet hat) reicht die schon
     
  10. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 12.04.05   #10
    hrhr meine gitarre hat keine 100€ gekostet, mein amp 600 ^^
    das isn verhältnis :D

    aber ich bin zufrieden
     
  11. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.04.05   #11
    Wäre sicher hilfreich zu wissen was der Gitarrist im moment spielt.Vllt. lohnt es sich gar nicht was neues zu kaufen.

    Aber ansonsten,würd ich sagen sollte er von dem Geld entweder NUR eine neue gitarre oder NUR einen neuen Amp kaufen...
     
  12. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 12.04.05   #12
    ich persönlich würde voll auf die gitarre setzen und mir eine richtig gute holen.... weil ein fortgeschrittener gitarrist wird meiner meinung nach nicht mit einer gitarre um 400 euro zufrieden sein, deshalb würde ich mir ne ordentliche um 700 aufwärts holen. ( die man dann natürlich auch sehr sehr lange spielen sollte, damit es sich auszahlt!)
    ansonsten würde ich für rock zu nem peavey classic greifen ( ev mit fußzerre) oder zu fenderamps.

    aber das meiste haben die anderen eh schon gesagt...
     
  13. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 12.04.05   #13
    Wenn er in einer Band spielt und noch keinen Bandtauglichen Amp hat, sollte er sich auf jeden Fall erst mal darum kümmern. Meine Empfehlung wäre ein JCM 800 von Ebay mit ner netten 2*12er drunter. Da sollte man mit 700€ ganz gut hinkommen.

    Box kann man zur NOt imemrnoch erweitern, aber mit nem JCM 800 hat man erst mal nen Profi-Amp. Profi-Gitarren sind da oft doch schon tuerer... (ausser man hat Glück ;)
    )
     
  14. Dj Tobias K.

    Dj Tobias K. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.04.05   #14
    der gitarrist spiel mit in etwa dem teil:
    https://www.thomann.de/peavey_rage_158_prodinfo.html?sn=67e8ff98304eb31fc1836e7c0aac2ba7

    15watt... ich glaub mehr muss man nicht dazu sagen... ^^
    es geht zwar ziemlich laut aber die qualität... naja

    ich dneke es ist schon sinnvoll einen neuen zu kaufen....
    und es soll nicht von ebay kommen!! also er will das zeug neu kaufen.

    gibts was größeres von peavy um die 500€ zu empfehlen? wie ist der Line6 Spider II 212??

    EDIT: was halten ihr von dem da: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Crate_GT1200_H__G412_SL_Halfstack.htm
    oder was gibt's sonst in der preisklasse, wenns ein halfstack werden solL?
     
  15. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 13.04.05   #15
    also wenns wirklich auf den sound drauf ankommt, dann würd ich sagen zuerst amp. das ist inner band wichtig, trägt mehr zum sound bei. sonst würd ich sagen gitte..
     
Die Seite wird geladen...

mapping