Guter Marshal Halfstack

von DenniZ_10000, 20.05.06.

  1. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 20.05.06   #1
    Ich suche einen neuen GUTEN Amp da meiner nicht mehr reicht ich will aber einen der richtig Power und den Marshal Sound hat... :rock: Kennt ihr welche die man villeicht gebraucht kaufen kann oder einige die nicht sooo teuer sind??
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 20.05.06   #2
    :D :eek:
    mann mann mann...
    was ist für dich "DER" marshall sound?
    ein JCM800? 900? 2000?JTM45? Plexi? oder gar Valvestate?

    gebraucht kannst du alle kaufen... die frage ist nur wieviel geld du hast, und welchen sound du suchst...
    aber die beschreibung" POWER UND MARSHALL" hilft gar nichts :p

    beschreibmal etwas genauer welchen sound du suchst (eventuell bekannte künstler, in deren richtung du gehen willst)
     
  3. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 20.05.06   #3
    Da kein Preis dabei steht, wie wärs mit dem JTM 45/100 Halfstack das rockt!

    SLP + HW Box --> Classic Rock, lauter als die Hölle
    Jcm 800 + Classic Box --> 80er Hard Rock und Metall, klingt erst laut richtig gut!
    Jcm 900 + 1960 A --> Rotz ohne Ende
    6100 + 1960 A --> Marshall Sound, vielseitiger klassischer Marshall Sound mit viel Gain
    DSL + BV --> Rock und Metall für Marshall Freaks
    TSL + TV Box --> Modern ausgelegter vielseitiger Sound geht auch ein bisschen richtung amerikanisch
    Mode Four + Mode Four Box--> METALL!!!!!!!! Viel Bass und Gain!

    Das sind die Marshalls die alle geil klingen wie ich finde!
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 20.05.06   #4
    *stichel* der MF ist kein marshall. das ist ein zustand *stichel*


    Gutes Marshall Halfstack für relativ wenig geld ist definitiv ein Valvestate II mit einer "großen" marshall box. sprich: die 1960er modelle.

    ansonsten musst du dich wirklich erstmal entscheiden, welchen marshallsound du willst. den etwas moderneren? 2000er serie.
    das günstigste vollröhrenhalfstack wirst du mit nem JCM900 bekommen. wobei ich den vom sound....naja....geschmackssache
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.05.06   #5
    Wenn du so mucke wie Metallica und Co. machen willst (was ich deinem Avatar mal entnehme ;) ) und nicht zu viel Geld ausgeben willst is eigentlich n JCM900-Halfstack net schlecht wenn man noch nen Tubescreamer als Booster davorhängt (Die Richtung des sounds machst halt mim EQ). Das ganze beläuft sich auf 800 bis maximal 900€. Gebraucht, versteht sich.

    Etwas besser wäre da ein JCM800/JMP Halfstack mit nem booster deiner wahl (Tubescreamer für die 80s sachen, RAT oder DS-1 o.ä. für die eher moderneren sachen), allerdings zahlst da fürs Top alleine schon die 800€ ;) Außerdem bist du nicht ganz so flexibel, die soundrichtung bestimmen hier in erster Linie der verwendete booster und das volumepoti an der Klampfe, mit dem EQ kann man "nur" noch den letzten schliff machen.


    Die ganzen alten Sachen wie die JMPs ohne Mastervolume, die Plexis und JTM45s sind denk ich eher nix für dich, es sei denn du wohnst mitten in der pampa ohne eine Menschenseele im Umkreis von 10km :D
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Also ich möchte nicht ganz 800€ ausgeben, dann eher gebraucht. Und Sound Richtung Valvestate ein richtig fetter Sound alsomit dem man Metal gut Spielen kann!
     
  7. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.05.06   #7
    Brauchste das Ding live, oder im Proberaum oder nur im Wohnzimmer?:er_what:
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.05.06   #8
    nur fürs wohnzimmer wird er warscheinlich keinen halfstack wollen
     
  9. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 23.05.06   #9
    Ich bin eigentlich noch anfänger und hab auch noch keine Live-Auftritte, aber ich hab im Moment nur einen Micro-Cube und spiele doch mal mit Schlagzeug zusammen und da ich mir nich noch in den nächsten 2-3 jahren immer wieder amps kaufen möchte, will ich jetzt einen haben mit dem ich möglichst lange zufrieden bin...
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 23.05.06   #10
    OH :eek: Da hast du dir was vorgenommen :eek:
    Wenn du ernsthaft Gitarre spielen willst, dann klappt dein Vorsatz niemals!
    Ansonsten nimm lieber eine COMBO!
     
  11. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 23.05.06   #11
    Sorry Kumpel aber fürs Wohnzimmer ist nen Halfstack echt nicht das richtige. Marshalls klingen erst ab 12 Uhr richtig gut, und das wirst du im Wohnzimmer wohl nie erreichen dürfen. Ne gute Combo (muss auch nicht immer Marshall sein) ist da schon geeigneter. Schau dich da mal um, eine 50 Watt röhrencombo reicht auch für proben und Gigs später voll aus.
     
  12. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 23.05.06   #12
    Also: mit 800 Euro wirst du fürn (Röhren-)Marshall-Stack nicht weit kommen, denke ich. Auch gebraucht musst du mit mindestens 1000 Euro rechnen, realistischer sind 1100-1200 Euro. Für mein gebrauchtes DSL 100-Stack mit 1960A Box hab ich 1150,- ausgegeben.

    Außer, du willst echt ein Transen/Hybrid-Stack, wovon ich dir aber abrate. Aber einen Marshall MG100 samt Box gibts imho schon für 650 Euro (neu). Von denen würde ich dir aber soundmäßig abraten, schau dich lieber mal in der AVT-Serie um. Die neuen AVTs (=Valvestate) haben schon einen recht anständigen Sound. Samt Box kosten die auch nicht die Welt, die dürften in deinem Budget liegen.

    ABER: nix kaufen ohne vorher getestet zu haben!!
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.05.06   #13
    Naja, nen JCM900 HGDV + 1960A bekommt man scho für 750-800€. Aber fürs Wohnzimmer: No way! Der klingt dann phänomenal scheiße :D



    Um gegen ein Schlagzeug anzukommen UND zu hause nen guten sound zu haben . . . Joa, die Marshall AVT sind scho recht amtlich. Oder Peavey Supreme und und und . . .

    Oder Peavey Bandit. 300€, ordentlicher combo, 75W.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.05.06   #14
    Naja, nen JCM900 HGDV + 1960A bekommt man scho für 750-800€. Aber fürs Wohnzimmer: No way! Der klingt dann phänomenal scheiße :D



    Um gegen ein Schlagzeug anzukommen UND zu hause nen guten sound zu haben . . . Joa, die Marshall AVT sind scho recht amtlich. Oder Peavey Supreme und und und . . .

    Oder Peavey Bandit. 300€, ordentlicher combo, 75W.


    Oder, wadde, halt: Roland Cube 60. Klingt auch leise ganz in Ordnung.
     
  15. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 23.05.06   #15
    wie wäre es denn mit nem modeller ? laut genug sind die klingen tun sie auch ordentlich und ne marshall sim sollte auch an board sein.

    x-man
     
  16. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 23.05.06   #16
    Das Wort zum Sonntag, ich spiele selber ein Half Stack zuhause, aber geade von den alten Dingern rate ich definitiv ab, da Marshall Röhren Tops immer Laut gespielt werden wollen und fürs WWohnzimmer würde ich mir ein Vox Valvetronix holen, die sind dufte gerade einen 800er haben sie gut erwischt! Wenn Marshall zuhause nur DSL oder TSL von den Vollröhren Tops!
     
  17. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.05.06   #17
    kann ich nur 100% zustimmen. marshall sound der gut klingt und ne weile reicht (von der power her) kriegste am günstigsten bei nem vs100 combo. wenn du wirklich noch anfänger bist, weisst du definitiv nicht, ob du in 1-2 jahren immernoch auf den sound stehst (das wissen viele, die länger spielen auch nich) und da wärs imho raus geschmissenes geld wenn du dir jetz nen grossen teuren amp kaufen würdest, mit dem du eh nich viel anfangen kannst.
     
  18. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 24.05.06   #18
    Ich spiel auch Hause mit einem Marshall Valvestate 8100 mit ner 1960A und der klingt auch auf 9-12 richtig gut :D
     
  19. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 24.05.06   #19
    lass das mit halfstack, entweder viel geld+rückenschmerzen+guten sound oder gar nicht!
    schau dich nach combos ab ca. 50w um, die ein speaker out haben. falls deren druck dich nicht restlos überzeugt(was ich nicht glaube), dann hängste einfach ne box dran und ab geht die luzie...

    also zielvorgaben(bitte schreien wenns nicht stimmt):
    britisher sound
    gain genug für metal
    mind.(?) 2 kanäle
    unter 800€

    hmmm...

    laney vc50, 50w, röhre, weis nicht wie teuer der ist...
    traynor yc50, 50w, röhre, schwer zum antesten, toller sound, um die 800€
    engl screamer(?)
    framus red rogue, 50w röhre, ca.800€

    transen, hybriden, moddler:
    laney transtube serie(geiler crunchsound!), relativ billig
    vox ad serie, toller sound, moddler
    hiwatt hat nen combo mit 50w transe, auch ziemlcih billig and british

    obwohl fies von mir und nich im sinne des threads, hab ich ma alle marshall combos mal ausgelassen, weil mir die net so taugen... vll noch tsl 402/602(?), da deren sounds irgendwie anders klingen...

    @threadsteller: viel glück, das mit nem amp dauert länger als du denkst...

    greetz

    stylemaztaz
     
  20. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 26.05.06   #20
    Bei meiner vorherigen Combo hab ich mich vielmehr abgeschleppt als jetzt. Das nur zu den Rückenschmerzen. Trotzdem bietet ne COmbo die beste Lösung, bei mittleren Budget, aus meiner SIcht :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping