guter verzerrer für rock

  • Ersteller moinsen1234
  • Erstellt am
moinsen1234
moinsen1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
22.06.08
Beiträge
16
Kekse
0
hey, ich habe schon das ganze forum und google durforstet bin aber nicht richtig fündig geworden.
Ich suche einen verzerrer mit dem ich einen guten rock sound bekome. Ich habe schon öfter gelesen, dass z.B. tom delonge einen rectifier spielt. also habe ich nach einem verzerrer gesucht, der an einen rectifier erinnern soll und habe den rocktron zombie gefunden, der aber ein metalverzerrer sein soll (von denen ich widerum gelesen habe, dass sie nichts für punk-rock sein sollen). desweitern soll er auch nur wirklich sehr verzerrte sounds hergeben. jedoch suche ich einen sehr vielseitigen verzerrer mit dem ich sowol leicht verzerrte sounds (à la kooks) und stark verzerrte sounds (à la blink-182, sum 41) spielen kann.
ich weis meine ansprüche sind hoch aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.:great:
schonmal danke im voraus.
lg

PS.: ich spiele eine kleine crate combo und eine ltd ec-50
 
Eigenschaft
 
D
Dustoffreedom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.17
Registriert
27.04.08
Beiträge
629
Kekse
1.307
wie wärs mit nem pod?
 
Chillyboy
Chillyboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
16.01.09
Beiträge
1.332
Kekse
1.998
Ort
München
frage: wie viel geld willste ausgeben?
also typische verdächtige wären wohl boss ds1 bzw ds2!
wenn ein bissl mehr sein darf dann das boss od-20, haste halt gleich mehrer klasse sounds!

lg niko
 
Bastimania
Bastimania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
20.06.08
Beiträge
607
Kekse
363
Ort
Ditschieland
Box of Rock
oder Box Of Metal

Box of Rock klingt wie Marshall JCM 800
Box of Metal Wie Mesa Dual Rectifier

was spricht gegen Metalverzerrer?
Pauschal aussagen sind da doof^^
natürlich kann man mit nem Metalverzerrer Punkrock spielen :)
Der Rectifier is ja schließlich auch der Metalamp schlechthin, wird aber auch von Pop-Punk/Punk-Rock bands gespielt (Vanilla Sky z.B.)

ansonsten mal antesten :)
 
moinsen1234
moinsen1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
22.06.08
Beiträge
16
Kekse
0
viel mehr als 100€ wollt ich eigentlich nicht ausgeben aber wenn es wiklich sein muss dann kanns auch mehr sein
 
moinsen1234
moinsen1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
22.06.08
Beiträge
16
Kekse
0
was spricht gegen Metalverzerrer?
Pauschal aussagen sind da doof^^

ich hab nur gelesen dass man mit metal verzerrer nicht gut punk spielen kann ich persönlich hab nichts gegen metal verzerrer:great:
 
Bastimania
Bastimania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
20.06.08
Beiträge
607
Kekse
363
Ort
Ditschieland
okay dann halt ichs für ziemlichen blödsinn :)
Richtig eingestellt kann man mit (fast) jedem verzerrer (fast) alles spielen :great:
 
sasdim
sasdim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.08
Beiträge
451
Kekse
277
Boss ds-2

Finde persöhnlich das ist einer der besten auf dem Markt.

gruß sascha
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
also klassischer Punkrock mit nem Rectifiersound wird wohl etwas mäßig klingen und ein Verzerrer für angezerrtes wird Dir bestimmt keinen ordentlichen Rectifiersound liefern. Deshalb wirst Du wohl die für Dich eierlegende Wollmilchsau nicht finden. Ich würde da eher mit 2 Verzerrern arbeiten - was SD-1/Tubescreamermäßiges für angezerrtes und nen DS-1 oder ähnliches für härtere Sachen. Angezerrte Sachen auf nem Higain Zerrer klingen meist hart und harsch...
 
moinsen1234
moinsen1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
22.06.08
Beiträge
16
Kekse
0
ich hab noch n bisschen weiter gesucht und bin auf die hier gestoßen. meint ihr da könnte was für mich dabeisein?? auf der herstellerwebsite http://artecsound.com/ und auf youtube gibt es soundbeispiele, die ich jedoch nicht so gut bewerten kannn da ich mich noch nicht so gut mit verzerrern auskenne. leider habe ich auch nicht die möglichkeit diese verzerrer in der nächsten zeit selbst zu testen.
lg fabi
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Marshall Jackhammer sei dir noch als Tipp empfohlen - und hier der beste von allen: Geh in einen Laden und probier es aus. Es muss sich gut anfühlen und das kannst du übers Netz nicht testen...
 
moinsen1234
moinsen1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
22.06.08
Beiträge
16
Kekse
0
hey den marshall jackhammer hatte ich entsprach aber nicht ganz meinen ansprücken (iwie nicht fuzzig genug) ich glaub ich probier mal den hier meint ihr der wäre was?? soll ziemlich authentische simulationen haben lg fabi
 
Paulasyl
Paulasyl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
2.194
Kekse
17.832
Ort
Anne Ruhr
Ibanez Tubescreamer! Gibt nix besseres....
 
el_Banano
el_Banano
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.20
Registriert
22.08.08
Beiträge
552
Kekse
1.737
Ort
Berlin
hey, ich habe schon das ganze forum und google durforstet bin aber nicht richtig fündig geworden.
Ich suche einen verzerrer mit dem ich einen guten rock sound bekome. Ich habe schon öfter gelesen, dass z.B. tom delonge einen rectifier spielt. also habe ich nach einem verzerrer gesucht, der an einen rectifier erinnern soll und habe den rocktron zombie gefunden, der aber ein metalverzerrer sein soll (von denen ich widerum gelesen habe, dass sie nichts für punk-rock sein sollen). desweitern soll er auch nur wirklich sehr verzerrte sounds hergeben. jedoch suche ich einen sehr vielseitigen verzerrer mit dem ich sowol leicht verzerrte sounds (à la kooks) und stark verzerrte sounds (à la blink-182, sum 41) spielen kann.
ich weis meine ansprüche sind hoch aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.:great:
schonmal danke im voraus.
lg

PS.: ich spiele eine kleine crate combo und eine ltd ec-50

Wenn du mich fragst - du ließt zu viel ;)

Kleiner Scherz am Rande.

Wie schon erwähnt kann man mit (fast) jedem Verzerrer erstmal (fast) alles halbwegs annehmbar klingen lassen. Sonderfälle wie extreme Fuzzes und so weiter lasse ich jetzt mal aussen vor. Ich würde mich von Schlagworten wie "Metalverzerrer", "Punkverzerrer" und ähnlichem nicht auf den Holzweg führen lassen.

Da hier angefragt: Ich besitze selber das Cool Drive von Artec.
Ist wirklich ein gutes Gerät, ich kann damit von beissenden "Metalriffsounds" über singende Sololinien bis angecrunchtes Blueszeug alles wunderbar abdecken.

Qualitativ ist es ebenfalls top, die Potis wackeln nicht und das Gehäuse ist gebaut wie ein Panzer.

Die Klangregelung ist allerdings etwas eigen, und es kann ein wenig dauern, bis du deinen Sound damit gefunden hast.

Ich würde dir auf jedenfall nahelegen, was man Usern hier so oft nahe legt: Geh antesten, und wenn möglich nimm das Artec mit in die Testreihe auf :great:

@Paulasyl :
Ich würde dann noch hinzufügen, dass du wahrscheinlich den "echten" meinst; also keinen DS-7. Denn die finde ich persönlich nun so garnicht richtig brauchbar =)
 
toimel
toimel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.21
Registriert
20.11.07
Beiträge
337
Kekse
304
Ort
Berlin
....der aber ein metalverzerrer sein soll (von denen ich widerum gelesen habe, dass sie nichts für punk-rock sein sollen)

kann mich da dem Bastimania anschließen...

Punkrock geht natürlich mit nem "metal-verzerrer" (auch wenn diese Bezeichnung wohl sehr sehr deeeeeeeeehnbar ist) :D

ich habe viele viele lange Jahre lang über nen "ibanez classicmetall"-verzerrer vor ner laney-transe punkrock gespielt...


Mir war es schon immer egal wie irgendwas zu klingen hat...ob du nun Krautrock über nen "KRANKENSTEIN"-Amp spielst oder Heavy-Metal mit ner SARASVATI VINA....
die einzige Einschränkung ist dein ganz persönlicher Geschmack.

;)
 
Paulasyl
Paulasyl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
2.194
Kekse
17.832
Ort
Anne Ruhr
Wenn du mich fragst - du ließt zu viel ;)



D

@Paulasyl :
Ich würde dann noch hinzufügen, dass du wahrscheinlich den "echten" meinst; also keinen DS-7. Denn die finde ich persönlich nun so garnicht richtig brauchbar =)

TS9 oder TS10. Ich persönlich freue mich immer über meinen TS10, wenn ich die bei ebay weggehen sehe.
 
E
Engl-Sävätsch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.18
Registriert
02.02.08
Beiträge
42
Kekse
0
Oder du baust dir einen Dr.Boogie der ist ein Art "Recton-in-a-Box"!
 
M-Tec
M-Tec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.09
Registriert
25.03.09
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Rödermark
Bastimania
Bastimania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
20.06.08
Beiträge
607
Kekse
363
Ort
Ditschieland
Moin, würde gerne mal wissen was für Verzerrer ich am besten für die Blink 182 songs benutzen kann...
Natürlich sollte der auch nicht zu teuer sein... naja

Was Linkin Park und Killswitch Engage Spielen würde mich auch interessieren..

Danke schonmal für eure Antworten

VG


Als Info nebenbei (Falls es weiterhilft):

Habe die Gitarre:
https://www.thomann.de/de/ibanez_rg320dxfmtg.htm

Und den AMP:
https://www.thomann.de/de/marshall_mg100dfx.htm

Killswitch Engage spielen glaub ich Peavey (6506?!)
Und Linkin Park tippe ich einfach auf nen Rectifier...

Das sind aber AMPS!
Und keine Verzerrer!

Von den "großen" Bands spielt kaum eine mit nem Zerrpedal, sondern die haben alle teure Amps mit interner geiler zerre^^

EDIT:
Richtig eingestellt kannst du mit deinem Amp aber auch schon recht gute Blink sounds rauskriegen :)
 
M-Tec
M-Tec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.09
Registriert
25.03.09
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Rödermark
Killswitch Engage spielen glaub ich Peavey (6506?!)
Und Linkin Park tippe ich einfach auf nen Rectifier...

Das sind aber AMPS!
Und keine Verzerrer!

Von den "großen" Bands spielt kaum eine mit nem Zerrpedal, sondern die haben alle teure Amps mit interner geiler zerre^^

EDIT:
Richtig eingestellt kannst du mit deinem Amp aber auch schon recht gute Blink sounds rauskriegen :)

Der Sound den ich bei meinen Blink liedern habe ist auch schon recht gut...
Nur was das Metalzeugs etc. angeht wollte ich mal was amchen, was ich eben zur optimierung der Blink sounds auch verwenden kann...

ALso keinen neuen Amp sondern eben nen Effektgerät

Aber ich war bei allen 3 Band schon Live, die haben alle Marshall Amps gespielt.

EDIT:
https://www.thomann.de/de/boss_ds2_turbo_distortion.htm

Von dem Teil habe ich schon öfters Positives gehört, ist das was für meine "Bedürfnisse" und was kann ich so tolles damit machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben