H&K Trilogy + Boss GT6 (Verkabelung und Midi)

von Cobra160, 12.08.08.

  1. Cobra160

    Cobra160 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Hello Leute,

    Ich habe ein Problem mit der Verkabelung meines Equipments. Ich spiele einen Hughes and Kettner Trilogy und ein Boss GT6. Das GT6 möchte ich weiterhin verwenden um die Effekte nutzen zu können, allerdings möchte ich auf den Röhrensound des Trilogy nicht verzichten.

    Wie muss ich nun das GT 6 und den Trilogy verkabeln?

    Ein weiteres Problem entsteht, wenn ich die Einstellungen am Trilogy und GT6 mit einem Fußtritt present haben will. Der Trilogy ist ja Midi fähig...jedoch habe ich mit Midi keinerlei Erfahrung.

    Ist es möglich, das ich am GT6 eine Taste drücke, der Trilogy dann automatisch den Kanal wechselt? Wenn ja, wie funktioniert das?

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Bin nämlich solangsam am verzweifeln.
     
  2. Cobra160

    Cobra160 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #2
    Hello Leute,

    Ich bräuchte mal eure Hilfe da ich solangsam am verzweifeln bin. Ich spiele ein Hughes and Kettner Trilogy Topteil und ein Boss GT6. Ich möchte einige Effekte des GT6 nutzen, ohne auf den Trilogy verzichten zu müssen. Wie verkabele ich nun die 2 Geräte am besten? Außerdem habe ich ein weiteres Problem. Da das ganze auch für Auftritte benutzt werden soll, möchte ich beim umschalten keinen Steptanz vollführen müssen, d.h. ich will mit einem Tritt evtl den Kanal des Trilogy und den Effekt des GT6 umschalten können. (Beide Geräte sind Midi-Fähig)

    Ich hoffe es kann mir jemand bei diesem Problem behilflich sein.
     
  3. Cobra160

    Cobra160 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #3
    Hello Leute,

    Ich habe ein Problem mit der Verkabelung meines Equipments. Ich spiele einen Hughes and Kettner Trilogy und ein Boss GT6. Das GT6 möchte ich weiterhin verwenden um die Effekte nutzen zu können, allerdings möchte ich auf den Röhrensound des Trilogy nicht verzichten.

    Wie muss ich nun das GT 6 und den Trilogy verkabeln?

    Ein weiteres Problem entsteht, wenn ich die Einstellungen am Trilogy und GT6 mit einem Fußtritt present haben will. Der Trilogy ist ja Midi fähig...jedoch habe ich mit Midi keinerlei Erfahrung.

    Ist es möglich, das ich am GT6 eine Taste drücke, der Trilogy dann automatisch den Kanal wechselt? Wenn ja, wie funktioniert das?

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Bin nämlich solangsam am verzweifeln.
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 12.08.08   #4
    immer mit der ruhe du musst doch nicht direkt zwei mal den gleichen fred eröffnen....

    x-man
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 12.08.08   #5
    Aus dem GT-6 mit einem Kabel in den Trilogy
    Aus dem Trilogy FX send in den Loop insert des GT-6
    Aus dem Loop out des GT-6 in den FX return des Trilogy
    mit einem Midikabel Midi out des GT-6 und Midi in des Trilogy verbinden
    Beide Geräte auf den gleichen Midikanal stellen (siehe Bedienungsanleitung)

    Der Rest ist Patches einstellen und abspeichern.
     
  6. Cobra160

    Cobra160 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #6
    Vielen Dank für die Hilfe...das hat mich nun schon etwas weiter gebracht. Nun habe ich ein weiteres Problem. Der Trilogy hat eine sogenannte Midi-Learn Taste. Laut Bedienungsanleitung kann der Trilogy also Einstellungen abspeichern. D.h. wenn ich an meinem Midi-Gerät...in meinem Fall das GT6 ein Signal sende, schaltet der Trilogy automatisch auf den Kanal mit der Einstellung um. Jedoch empfängt der Trilogy scheinbar noch kein Signal. Den Midi Kanal hab ich schon überprüft...eigentlich müsste es funktionieren, es geht aber immer noch nicht.
    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
     
Die Seite wird geladen...

mapping