H & K Verstärker Frage

von vonBaum, 15.11.06.

  1. vonBaum

    vonBaum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Herrischried
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #1
    Tach erst ma!!!
    Also da ich langsam aber sicher untergehe mit meinem ersten AMP habe ich mir überlegt das ich mir doch mal einen neune holen könnte.
    Ich habe mich dann umgeschaut und binn auf 2 AMP´s gestosten die mich reizen würden.
    Einmal den HUGHES&KETTNER TOUR REVERB
    und dann den Edition Blue 60 DFX.

    Jetzt weiss ich nich was tun. Ich hab mich en bisel schlau gelesen und hab gelesen, dass der Tour Reverb nich so gut für Metal sei, was ich doch hauptsächlich spiele und über den 60 DFX sind die Meinungen geteilt!!!

    Also bitte helft mir.

    stay clean, Bastian
     
  2. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.11.06   #2
    Bei den beiden Amps schätze ich liegt dein Budget bei 300e irgendwo...
    Willst du damit auch im Proberaum und live zurechtkommen?
    Dann empfiehlt sich für Metal der Peavey Bandit zB
     
  3. orby

    orby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #3
    den Edition Blue 60 DFX hab ich schon des öfteren gespielt
    die zerre gefällt mir gut (besser als z.b. die von den marshall valvestates)
    clean allerdings ein bisschen wenig charakter
    für die kohle aber sicher ein anständiger amp

    edit: ach du willst metal spielen...
    hab mir eher eine klassisch rockige zerre eingestellt und fand die sehr schön
    ob da auch ein gescheiter brett-sound rauskommt kann ich dir leider nicht sicher sagen
     
  4. vonBaum

    vonBaum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Herrischried
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #4
    Kann jemand was zu HUGHES&KETTNER TOUR REVERB sagen weil von dem hab ich noch nix gehört und wirklich gelesen!!!!
     
  5. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
  6. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.11.06   #6
    hi ich hab den tour reverb 3 jahre gespielt. bis mein bruder ihn wieder haben wollte. *g* ich hatte das topteil. also metal sollte durchaus drin sein mit ihm. gain hat er wirklich sehr viel. mit dem voicing regler kann man auch noch sehr viel machen von metal badewanne bis zu nem mittigen sound ist wirklich viel drin. ich hab leider nicht wirklich viel mit den eqs rumgespielt aus dem einfachen grund weil ich einfach noch nicht wusste das man ohne mitten im bandsound untergeht. also ich finde er ist durchaus anspielenswert.

    allerdings muss man immer beachten das es eine transe ist und auch nach transe klingt. was allerdings nicht schlecht ist. jeder hat ja einen andern geschmack.

    die verarbeitung war auch sehr gut. also wirklich sehr stabil. ich hab in den 3 jahren bestimmt über 30 konzerte mit ihm gespielt und ich hatte wirklich nie auch nur ein hauch von einem problem.

    PS: vor mir hat mein bruder natürlich auch schon ein paar jährchen auf ihm gespielt und heute tut er es auch noch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping