H&K Warp7, Vortex oder Matrix100?

von Barde, 15.01.05.

  1. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 15.01.05   #1
    also ich bin ja nun der Meinung das ich nen wirklich neuen amp brauche.
    nun hab ich mir diese drei schonmal angeschaut und kann mich nicht entscheiden. ich spiele Metal ala Slayer, Hypocrisy, Destruction und Exodus.(auch wenns eigentlich ne ziemlich breite schiene ist^^:twisted: )
    könnte ihr mir sagen welche dieser 3 serien der beste für nen Proberaum und kleinere Gigs wäre?
     
  2. BillSteer

    BillSteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #2
    also den matrix100 hab ich nach dem ersten proberaum auftritt gleich wieder zurückgebracht, der sound wird sehr schnell lasch wenn man ihn aufdreht (im warp channel) war von der performance überhaupt nicht überzeugt...

    die anderen hab ich nicht angetestet da kann ich nix sagen

    gruß
     
  3. matten

    matten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.09
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #3
    Moin,

    jetzt wo der Warp7 im Preis gefallen ist, ist er durchaus einen Blick wert!
    Allerdings würd ich dir dann die 212 Variante ans Herz legen.
    Ich muss dir allerdings dazu sagen das du ihn auf jeden Fall Probe spielen musst um zu wissen ob er dir gefällt.
    Der Gain lässt sich nämlich wirklich derbe aufreissen und hat schon bei 4/10 die Verzerrung erreicht die andre bei 10/10 haben. Der Sound ist dabei meiner
    Meinung nacht echt gut!
    Was du dir unbeding anhören solltest ist der CleanCanal. Der klingt ist nämlich sehr durchsetzungsstark und klar. Ist ein kleiner nachteil wenn man weiche Sachen spielen möchte und ein Vorteil wenn z.b. ein Boss DS-2 fürs solospiel einschleift. Wenn dir diese Eigenschaften gefallen würd ich zugreifen (aber wie gesagt, nicht ohne anspielen :) )
     
  4. ArKangeL

    ArKangeL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #4
    hi!
    also da bin ich anderer meinung! ich will mir auch nen neuen amp kaufen und war gestern teste. ich spiele übrigens auch metal aber ein bisschen von der noch härteren schiene. naja, jedenfalls hab ich folgende amps getestet: warp 7 212, line 6 spider II half stack und marshall mg 100 halfstack

    ertma zum warp: die zerre hört sich echt ganz fett an und hat auch ordentlich druck aber den cleanen canal find ich grottenschlecht!

    der marshall hat mich nich wiklich überzeugt. clean ganz nett, zerre auch, aber nich für knapp 800 €!

    dafür hat mich der spider II halfstack wirklich überzeugt! clean klingt er echt fett und is sau flexibel. die 7 ampmodell (sind doch 7 oder?) sind alle geil bis auf einen der is unnötig. und er hat einen fetten metal sound mit unglaublich viel druck!
    meine suche is daher fast beendet. bis auf den grund das er 700 euro kostet und ich mir nich sicher bin ob ich mir den halfstack oder den 212er holen soll weil die doch technisch identisch sind. glaub ich jedenfalls steht das im line 6 prospekt so...
     
  5. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 15.01.05   #5
    Lass die Finger vom Warp7...
     
  6. Barde

    Barde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 15.01.05   #6
    @ArKangeL naja den spider 6 find ich eher schlecht...
    @Ænima warum sollte ich die finger von dem gerät lassen?
    @matten hab alle angespielt und finde sie gut... kann mich nur nicht entscheiden^^ und preislich sind die unterschiede nicht so groß
     
  7. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 15.01.05   #7
    dann würde ich dir stark zum peavey bandit (combo) bzw. Peavey Supreme raten. auf jeden fall mal in erwägung ziehen!
     
  8. Barde

    Barde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 16.01.05   #8
    und welche der hier genannten combos ist die vielseitigste??
     
  9. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 16.01.05   #9
    hughes & kettner bauen geile amps...ohne frage, aber der warp7 oder der vortex klingen total nach plastik. den matrix100 hab ich selber noch nicht gespielt, aber die anderen beiden und die haben mich nicht wirklich umgehauen.der attax wäre für dich vielleicht noch ne möglichkeit. gibts des öfteren bei ebay und sind auch nicht so teuer. der duotone wäre für diesen musikstil ganz gut, kostet allerdings auch ne ganze stange mehr geld. der spider II hat mich total überrascht :great: klingt eigentlich in jedem kanal gut. und den "insane" braucht man nicht wirklich :rolleyes: .
    ich würd dir auch zu nem peavey bandit raten. die teile sind echt hammer flexibel.
    was wäre denn die oberste schmerzgrenze für dich zum geldausgeben?
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.01.05   #10
    Also Modelling Verachter stimme ich dir voll und ganz zu :)

    Der Peavey Supreme kostet als top 439€, bleibt also noch genug für ne anständige Box übrig. Und von der Zerre her bläst der einen Line6 schon weg ;)
     
  11. Barde

    Barde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 16.01.05   #11
    die line 6 spider reihe find ich eher weniger toll genauso die peavy´s ich hab von denen noch nie was gehört was mit gefallen hat...
    naja ich wollte eher ne neucombo haben^^ und attax find ich nirgends... wenn einer weiss wo ich so nen teil her bekomme würde ich ihn gerne mal anspielen:great:
     
  12. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.01.05   #12
    also der warp7 klingt sehr...na ich sag mal klinisch.

    da fehlt bissl der charakter.

    vorallem bei solos biste mit dem warp nich sehr gut bedient.

    ansonsten schiebt der eigentlich ganz gut....macht ordentlich druck.

    zumindest in der preisklasse.

    der cleankanal is ausreichend würd ich sagen.

    is halt net gerade flexibel das gerät.

    bye
     
  13. Daron Malakian

    Daron Malakian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bad Laasphe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #13
    Ich würde allen empfehlen, die sich ein warp 7 top holen wollen:Kauft ihn nicht er ist total schlecht. Und außerdem ist der cleansound noch beschissener als bei einem Behringer top. Für das Geld kriegt ihr echt was besseres ihr müsst nur ein bisschen länger auf die Suche gehen.:)



    Mfg
    Daron Malakian

    Ps: Überlegt erst bevor ihr loskauft:screwy:

     
  14. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 08.02.05   #14
    Also ich als Besitzer eines Peavey Supreme muss sagen, das er schon wirklich recht fein klingt.
    Auch klasse Leadsounds... das mit dem Warp7 stimmt, der klingt nicht lebendig genug, für single notes ^^.
    Würde echt steril klingen, da ein solo hinzulegen, da mag ich den hübschen warmen, weichen Peavey lieber. Aber in Sachen Brett und downtuning bläst er den Peavey schon weg. Ist geschmackssache, wenn ich numetal spielen *würde* und rythm-guitarist *wäre* dann *würde* ich den Warp7 vorziehn... Sehr vielseitig ist er auch nicht - definitiv nicht, es sei denn man hat Bodentreter en masse. Dann schon, da der leblose, tote, sterile, wirklich cleane cleankanal, der mir sogar gefällt ^^ so ziemlich alles mitmachen wird denk ich mal =).
    Aus dem Peavey kriegt man eigentlich alles Raus.. 2 Cleanvoicings, Rock-Zerre, Metal, Lead....

    Der Line 6 soll ja echt fein sein, und was ich so bei den paar mal wo ich den mal kurz so angespielt hab gehört hab klang auch nicht schlecht aber man muss immer noch sagen das er von der Zerre her nicht so doll anhört wie der Supreme... klingt einfach ein wenig nach multieffektgerät-zerre. (tut mir leid, spiegelt nur meine persönliche meinung wieder, vllt hat ich auch nur net genug zeit da alles einzustellen...)

    zum matrix kann ich nix sagen - nie getestet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping