Hab die Coronazeit mal produktiv genutzt (Prog Rock)

von 92guitarguy, 26.07.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. 92guitarguy

    92guitarguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.385
    Erstellt: 26.07.20   #1
    Hey Leute!
    Dieser Song ist im letzten halben Jahr entstanden. Ich hab nicht direkt auf die Coronazeit Bezug genommen, aber durch die ganze Geschichte hab ich mal wieder etwas mehr Gelegenheit gehabt, mehr Zeit in einen Song zu stecken.
    Vielleicht ist er auch deshalb wieder mehr in die Progrichtung abgedriftet ;)
    Bin mal gespannt, wie ihr ihn findet. Vllt gibts demnächst auch noch ne Version mit Gesang...



    Cheers
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  2. soundmunich

    soundmunich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.13
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    2.183
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.643
    Kekse:
    44.295
    Erstellt: 26.07.20   #2
    Sehr schön gemacht! Gefällt mir echt gut. Tolle Variationen. :great::great::great::great::great:

    (Toll übrigens auch das Gibson-Modelle Poster ;))
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. RED-DC5

    RED-DC5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.16
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    267
    Kekse:
    1.737
    Erstellt: 26.07.20   #3
    Gefällt mir auch sehr gut, schreib noch einen Text und singe dazu

    Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. 92guitarguy

    92guitarguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.385
    Erstellt: 26.07.20   #4
    Danke für die netten Worte!! :)
    @soundmunich Ja, das Poster find ich auch super. Passt sehr gut in die Wohnung ;)

    @RED-DC5 Version mit Gesang ist in Arbeit. Wird aber noch ne Weile dauern bis die fertig ist.
     
  5. Heyho85

    Heyho85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.16
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.07.20   #5
    Gefällt mir :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    7.755
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.339
    Kekse:
    18.191
    Erstellt: 31.07.20   #6
    Klasse! :m_drummer:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. 92guitarguy

    92guitarguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.385
    Erstellt: 02.08.20   #7
  8. wurzlsepp

    wurzlsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.14
    Zuletzt hier:
    2.08.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.08.20   #8
    Das leichte reverse - Delay am Anfang gefällt mir. Das passt gut zu dem Intro finde ich.
     
  9. wolbai

    wolbai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.10
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    15.243
    Erstellt: 02.08.20   #9
    Gut gemacht :great:

    Instrumentalsongs sind immer schwierig, um den Zuhörer bei der Stange zu halten.


    Hab' jetzt nur einmal reinghehört:


    Du hast durch einige Instrumentierungs-Varianten (der gleichen Akkordabfolge ?) für Abwechslung beim Zuhören gesorgt. Da könnte aber meines Erachtens noch mehr gehen, was den Song damit noch interessanter/anwechslungsreicher (fürs Gehör - darum geht's auch am Ende) machen würde:

    Denke - als Anregung - zukünftig einmal mehr in einer typischen Vocal-Songstruktur (auch bei Instrumentalsongs) mit z.B. Intro-Strophe-Chorus-Bridge-Outro.

    Das zwingt einen über diesen "Song-Bauteile" automatisch in Variationen rein. Die Kunst ist es am Ende, diese Einzelteile musikalisch/harmonsich stimmig als einen Song zusammenzufügen ...


    Grüße aus Franken - wolbai
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. 92guitarguy

    92guitarguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.385
    Erstellt: 03.08.20   #10
    Danke euch beiden!
    @wolbai Du hast recht mit der Variation. Das sind prinzipiell über die verschiedenen Parts tatsächlich die selben Akkorde. An einer Stelle hab ich nur die Reihenfolge geändert und natürlich sind wie du sagst Instrumentierungsvarianten dabei ;)
    Also zumindest in meinem Kopf denke ich schon in einer Verse - Pre Chorus - Chorus - Verse Struktur...ist wahrscheinlich nur nicht so offensichtlich. Vielleicht wird es dann mit Gesang klarer :)
    Bin auch leider zu sehr von Bands geprägt, die diese Struktur meistens komplett über den Haufen werfen (z.B. Karnivool, Periphery, etc.). Aber ich behalte deine Anregung im Hinterkopf :great:
    Danke auf jeden Fall fürs Feedback!
     
  11. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    507
    Kekse:
    2.068
    Erstellt: 03.08.20   #11
    Das ist ja gar kein Problem, ich höre auch ganz gerne mal instrumentalen progressiven Rock oder Metal(core). Das haut schon hin. :) Aber mir hat am ruhigen Anfang auch die Variation gefehlt und später finde ich, fliegt das Stück soundmäßig leider etwas auseinander. Das Schlagzeug klingt recht schlapp und die Becken fehlen im Mix total. Der Mix könnte meiner Meinung nach insgesamt noch Arbeit vertragen, damit Gitarren, die sich abwechseln, besser zu einander passen - zumindest lautstärkemäßig, aber auch was den Platz im Mix angeht. Dass sie nicht alle gleich klingen, ist ja gewollt und auch grundsätzlich gut. :) Aber spätestens da, wo es mit unterschiedlichen Leadgitarren losgeht, finde ich, dass es ein bisschen zu uneinheitlich wird.

    Das so als kurzer Gedanke von mir. :) Lass mal hören, wenn du was Neues machst!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. 92guitarguy

    92guitarguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.385
    Erstellt: 06.08.20   #12
    @Charvelniklas Danke für die ausführliche Kritik :) Ich weiß total was du meinst. Ich bin mit dem Mix auch nicht 100% zufrieden...aber das bin ich eig nie. Sobald ich irgendwann mal die Vocals dazu aufgenommen habe, muss ich mich eh nochmal an den Sound machen und wahrscheinlich etwas Platz schaffen. Ich merk mir deine Anregungen ;)
    Naja, auf Bandcamp oder Youtube findest du viele Songs von mir :D Sind zwar teilweise vom Sound her schlechter, aber ein paar gute Songideen hatte ich früher auch schon...aber nur falls du es gar nicht mehr aushältst :p
     
  13. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    507
    Kekse:
    2.068
    Erstellt: 06.08.20   #13
    Ah, stimmt ja. Klar, wenn Gesang dazu kommt, werden die Karten eh ganz neu gemischt - äääh, das Stück... du weißt schon ^^
    Danke für den Hinweis! Ich hör mal rein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping