Halbwegs brauchbare, gewichtete Tastatur

von lonavera, 24.01.06.

  1. lonavera

    lonavera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #1
    Hi,

    ich suche nach der billigsten Lösung an eine halbwegs brauchbare gewichtete Tastatur zu kommen. Die Klangerzeugung spielt dabei nicht die geringste rolle, einzig und alleine ein MIDI ausgang muss vorhanden sein.

    Würde mich über vorschläge freuen
    lonavera
     
  2. Egid

    Egid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mellrichstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #2
    Hi,
    Schau ma nach nem Fatar (Studio 1100 oder.....ähnliches...)...Die haben ne halbwegs brauchbare Tastatur......
    Bye
    Egid
     
  3. lonavera

    lonavera Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #3
    Danke für die Antwort.

    Also über die neueren Fatars habe ich teilweise hier im Board ja nicht nur gutes gelesen. Wie siehts mit der Tastatur vom Casio PX110 aus?
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 25.01.06   #4
    Da würde ich mich an deiner Stelle lieber nach einem gebrauchten Doepfer LMK2+ o.ä. umsehen.
     
  5. lonavera

    lonavera Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #5
    Die Doepfer hatten glaube ich echte Holztasten wenn ich mich richtig entsinne oder? Hab mal bei Ebay gekuckt und nur ein LMK1v2 gefunden, das aber auch schon bei 600€ lag. Wieviel werde ich für so ein Doepfer rechnen müssen und was macht diese Dinger Tastaturtechnisch eigentlich so überlgen?
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 25.01.06   #6
    nein. ;) zumindest die nicht, die es momentan auf dem markt gibt...
    ob das bei irgendwelchen steinalten modellen mal so gewesen ist weiß ich nicht...

    naja, die tastatur die drinsteckt ist einfach gut, das ist wohl der wesentliche punkt.
    zumindest bei mir isses so dass ich mich da dran setzen kann und mich spontan "wohl" fühle...
    dazu kommen dann noch -je nach modell- einige masterkeyboardfunktionen die wirklich nützlich sind und natürlich das case, ich denke das ist eine sache, die man auch nicht unterschätzen sollte...
     
  7. Illen

    Illen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #7
    Hallo lonavera

    wenn du wirklich nur eine gute Tastatur mit Midi-out brauchst, schau mal das Doepfer PK88 an. (auf http://www.doepfer.de/home_d.htm unter Produkte) Kostet neu um die 750, Euro. Für eine gute tastatur wirst Du aber tatsächlich so viel ausgeben müssen - wobei ich nicht weiß, was Du unter "gut" verstehst ;) Auf der Doepfer-Seite siehst Du auch den Aufbau der tastenmechanik.

    lg, Illen
     
  8. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 28.01.06   #8
    Nö, meine haben die gewichtete Fatar-Tastatur ohne Hammermechanik. Sowohl die LMKs gab es so als auch die PK88.
    Doepfer bietet manchmal zerkratzte Tastaturen mit der PK-Elektronik zum Selbsteinbau an. Du mußt bloß eine Holzkiste drumherumschnitzen.
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 29.01.06   #9
    OHNE hammermechanik? das haben die heutigen aber nicht mehr...

    allerdings weiß ich jetzt nicht mehr genau wofür das "+" seinerzeit stand (bei den LMKs gabs doch welche mit + dahinter). ich hatte eigentlich in erinnerung das wären die freischwingenden hämmer, aber vielleicht hab ich mir da vertan und es ist die hammermechanik allgemein? das weiß doch bestimmt irgendwer hier ;)
     
  10. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.01.06   #10
    Also wenn du wirklich nur eine halbwegs brauchbare Tastatur haben willst, sind unter 500€ die Fatar Studiologic-Masterkeys die mit den besten Tastaturen(Finger weg von der m-audio Keystation!)
    Ansonsten besser noch n Bissle sparen auf n Doepfer.
     
  11. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.02.06   #11
    Die + war die Hammermechanik. Ohne + gab es gewichtete Kunststofftasten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping