Halfstack oder Combo?

von rAyoN, 01.11.05.

  1. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.11.05   #1
    Hi,
    was ist besser eine Halfstack oder eine Combo ( bis 300€)? Ich muss damit mit einem Schlagzeug mithalten können. Könnt ihr mir irgendwas empfehlen egal ob Combo oder Halfstack (evtl. auch Fullstack , aber ich denke das geht mit 300€ nich)? Die Leistung und die Qualität sollten natürlich auch stimmen.
    Schonmal im voraus danke.

    MFG rAyoN
     
  2. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 01.11.05   #2
    Combo...

    Peavey Bandit 112 Transtube.

    Und Fertig. Besser geht es für das Geld nicht !!!
     
  3. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.11.05   #3
    Da reicht dir ne Combo völlig aus. Hab nen H&K Club Reverb (65 Watt Transe) und der hat mich Leistungsmässig noch nie enttäuscht. Mit 300 € kannste dir schon was gescheites kaufen.
     
  4. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 01.11.05   #4
    HI

    Halfstack is sicher geil, aber mit 300€ nichts zu machen. Ich hab selbst n Auge auf das Fender Halfstack geworfen, das riecht verdammt lecker, liegt aber neu auch bei 450€ und günstiger geht ein Halfstack nicht, auch gebraucht wird das enorm eng.

    Wär natürlich noch gut zu wissen, welche Musikstile das Zeug abdecken soll, dann kann man dir präziseres empfehlen, in deinem Fall mit der Preisklasse halt Combos.

    Der Fender FM212 hat mir sehr gut gefallen, alternativ gibt es auch Marshall Valvestates gebraucht unter 300€, die sind auch sehr lecker finde ich, oder einer aus der MG-Reihe, mir hat der gefallen, viele schimpfen darauf, musst du dir halt mal selbst anhören. Auf jeden Fall solltens schon so ab 80 Watt sein, wobei 60 glaub ich auch schon gehen für ne Band, abermit 80 oder 100 bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     
  5. rAyoN

    rAyoN Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.11.05   #5
    es soll in die punkrock, rock, hardrock und metal richtung gehen.

    trotzdem schonmal danke
     
  6. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.11.05   #6
    Ich empfehl dir den Fender FM212r.

    Sollte dir die Zerre nich genug wumms haben(und das hat sie neben meinem Rocktron) dann kaufst dir noch nen passenden Treter:)

    Der Amp is echt sehr geil und höllisch laut:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping