Hals lackieren...mit welchem Lack?

von perfect-audio, 05.03.06.

  1. perfect-audio

    perfect-audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    hallo freunde:) ,
    ich weiß,,kein wirklich neuer thread aber habe bisher wirklich nicht das gelesen was für mich wichtig wäre,,ich möchte meinem hals einen neuen glanz verpassen. er ist jetzt abgeschliffen und sehr hell. meine fragen: welchen lack nehme ich?, es sollte dann schön vintagemäßig rüberkommen,,honigfarben, gelb-bronze. wie oft muß ich ihn lackieren, und mit welchem papier zwischenschleifen? naß oder trocken schleifen? und mit welchem papier sollte ich unmittelbar vor dem ersten anstrich den hals schleifen damit es auch gut einzieht? habe hier schonmal einen klarlack unisiegel auf kunstharzbasis(polyurethanverstärkt). ist das schonmal ok oder welcher lack sollte her?also am lack will ich wirklich nicht sparen. es sollte gutes zeug her:D
    antworten und anregungen wären sehr geil
    :rolleyes:
    mj
     
  2. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 05.03.06   #2
    hi,
    vielleicht solltest du den hals nicht lackieren, sondern eher ölen+wachsen...
    da gibt es bei rockinger ein set mit papier, bürste und öl/wachs mischung...
    http://www.rockinger.com/
    unter gitarrenbau/werkzeug...

    ich hab auch mal nen hals lackiert, und naja, das war nicht so das wahre, der hals war son bisschen klebrig, er hat beim spielen ziemlich gebremst, und ich hab ihn wieder runtergeschliffen...

    hoffe geholfen zu haben:)
     
  3. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 05.03.06   #3
    ich würd ihn auch nich lackieren....geölt und gewachste hälse sind einfach schneller zu spielen....lackierte hälse.nee mit sowas komm ich persönlich nicht so klar. kann da meinem vorredner mal voll zustimmen.
     
  4. perfect-audio

    perfect-audio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    ich hab auch mal nen hals lackiert, und naja, das war nicht so das wahre, der hals war son bisschen klebrig, er hat beim spielen ziemlich gebremst, und ich hab ihn wieder runtergeschliffen...

    hoffe geholfen zu haben:)[/quote]


    hi,
    also ich habe da eine yamaha aus der japan rg serie mit einem honigfarben-glanzlackierten hals den ich sehr mag. fühlt sich edel an und klebt nicht. auf der anderen seite habe ich noch eine ibanez pro-line aus den achtzigern mit einem geölten hals. gefällt mir auch sehr gut aber auf ihr spiele ich nicht wirklich schneller. der aktuelle hals soll auf meine squier strat drauf und diese soll ne richtig fette blues klampfe werden. deswegen würde ich hier schon den glanzlack bevorzugen:cool: dann ist mir aufgefallen das die amerikanischen strats einen anderen lack aud dem hals haben als die mexikanischen,,nicht sol glänzend und so dick,n bisschen feiner das ganze,,schon jemandem aufgefallen:D was hat es damit auf sich? was ist hier der unterschied in dem verwendeten lack? das wüßte ich schon sehr gerne,,
     
Die Seite wird geladen...

mapping