Hals lässt sich verbiegen

von Malaclypse, 29.03.05.

  1. Malaclypse

    Malaclypse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    17.03.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Quito, Ecuador
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Hallo,
    Ich habe ein Problem mit meinem Cort Action Bass.
    Und zwar lässt sich der Hals des Basses nach vorne und hinten biegen.
    Nicht so weit, dass man es auf den ersten Blick sieht, aber schon so weit, dass die Saiten höher oder niedriger über den Bünden liegen. Ist das normal?
    Das Hauptproblem dabei ist, dass der Bass schnarrt, wenn der Hals nach hinten gebogen ist.

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit,
    Malaclypse

    [E]Mist, hätt's unter Instrumente stellen sollen.
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.03.05   #2
    Das ist völlig normal und kein Problem. Es sei denn es beeinträchtigt dich irgendwie beim spielen...
     
  3. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 29.03.05   #3
    auf die weise hab ich damals als blutiger anfänger die saitenlage von meinem alten bass korrigiert
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 29.03.05   #4
    Ein Problem isses schon, wenn der Hals sich ohne Einwirkung eines Imbusschlüssels verbiegen lässt... :rolleyes:
     
  5. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.03.05   #5
    Die Frage ist ob er sich anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückbiegt...
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.03.05   #6
    Der Hals ist aus Holz und damit ein organisches Material. Sollte schon ein bißchen Dehnspiel haben. Solange er in die alte Position zurückkehrt, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung.
     
  7. Malaclypse

    Malaclypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    17.03.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Quito, Ecuador
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #7
    Danke, dann bin ich beruhigt :)
    Wegen dem Schnarren werde ich einfach die Saiten noch ein Stück höher schrauben (wobeis nicht mehr viel weiter geht...).
     
  8. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 29.03.05   #8
    Nur um des besseren Verständnis: Wie kannst den Hals verbiegen, bzw wobei?

    Erledigt. ;)
     
  9. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 29.03.05   #9
    vielleicht hilft hier auch die Einstellung des Halses und nicht nur der Reiter
     
  10. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #10
    Das ist völlig normal ... (wenn's gering ist)

    Jaco der Meister hat damit übringeds ab und zu einen "vibratosound" erzeugt in dem er leicht!! am Hals gezogen (also ziehen, lockerlassen,ziehen,......usw.).
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 29.03.05   #11
    stimmt

    Billy Sheehan macht das auch hin und wieder :)
    wär mir glaub ich zu gefährlich
     
  12. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #12
    Billy stinkt ;) ne scherz ... also ich mach das nicht, hab da angst dass doch irgendwann was kaputt geht
     
  13. Malaclypse

    Malaclypse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    17.03.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Quito, Ecuador
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #13
    Wenn ich leicht daran ziehe, oder drücke. Passiert automatisch wenn ich im Sitzen spiel. Wie gesagt nicht so weit, dass man es erkennen würde, [E] wenn man nicht genau hinsieht.
    Aber wie's aussieht muss ich mir deswegen ja keine Sorgen machen.
     
  14. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #14
    Dann solltest du an deiner Spielhaltung, speziel an deiner Greifhand was ändern.
    Normal zieht man da nicht dran :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping