Halsdicke von Jackson Pro-Serie

von Borkopf, 14.11.06.

  1. Borkopf

    Borkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo zusammen. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit den (oder weiß jemand etwas über die) japanischen Jackson Gitarren der Pro-Serie. Mich interresiert, wie dick ist eigentlich der Hals? Ist er dicker als der dünne Hals bei einigen Ibanez-Modelen?
    Vielen dank im voraus.
     
  2. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Hi.
    Ich hatte bis vor kurzem noch Dinky DK2 Pro von Jackson.
    Mein Empfinden sagt mir, daß der Hals der Jackson etwas dicker und für mich dadurch etwas handlicher war als die Wizzard-Hälse der RG´s von Ibanez.
    Korrigiert mich falls ich falsch liege, aber der Jackson-Hals liegt irgendwo zwischen Fender und Ibanez. Wobei sooo gravierend der Unterschied Ibanez/Jackson nicht ist, aber dennoch fühlbar.
    Ansonsten sind die Jackson echt gute Gitarren. Bespielbarkeit, Sound und Verarbeitung waren, zumindest bei meiner, Klasse.
    Kannst eigentlich nichts falsch machen mit der Gitarre.

    Gruß, richi01.
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Kann man so pauschal nicht beantworten. Du musst schon ein genaues Modell und Baujahr dazuschreiben :)
     
  4. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Da geb ich dir Recht buzzdriver. Meine hatte ich über zwei Jahre und somit das Vorgängermodell, wenn man so will. Aber ich denke nicht, daß Jackson mit den neuen Modellen schlechter geworden sind. Eher besser...?
    Aber am Ende gilt sowieso immer der altbekannt Satz: einfach mal antesten und probieren ob/bis es passt.

    Gruß, richi01.
     
  5. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 14.11.06   #5
    also ich hab ne pro series kelly aus '05 oder sogar von heuer, also ziemlich die aktuelle pro serie

    naja mein hals liegt super in der hand (auch ein grund sie zu kaufen ;)) und im direkten vergleich zu ner ibanez s-series mit dem wizard neck ist er ein wenig dicker und, wie mir vorkommt ist aber auch das griffbrett etwas breiter, was mir auch gefallen hat, da meine finger recht lang sind
     
  6. Borkopf

    Borkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #6
    Abend. So bin wieder zurück. Erstmal vielen Dank für Antworten, hört sich zuerst beruhigend an. Model und Baujahr? Neue, aktuelle (also wahrscheinlich 2005-06) dk2m und sl-3
     
  7. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.11.06   #7
    dann wirds bei dir zu 80% genauso schön zu spielen sein wie bei mir :)
     
  8. Borkopf

    Borkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #8
    Gut, Danke.
    Bei www.jacksonguitars.com gibt es auch unter Specifications auch einige Daten, wobei der Hals bei Soloist Sl-3 etwas dicker ist als bei dk2m
     
  9. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.11.06   #9
    die ke3, dkm2 und die sl3 haben allesamt unterschiedlich dicke hälse.

    musst mal auf jacksonguitars.com schauen, da stehen die halsdicken der gitarren.
    breit sind sie alle gleich nur der hals der kelly scheint der dünnste zu sein, dann kommt der dk2m hals. der sl3 hals ist der dickste.

    von der dicke her würd ich sagen daß sie rein von den abmessungen her ziemlich gleich den ibanez hälsen sind, gefühlt erscheinen sie aber auf grund des anderen halsprofils ein quäntchen dicker als die ibanez dinger.

    EDIT: mist, da war borkopf satte vier minuten schneller :D
     
  10. Borkopf

    Borkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #10
    Hab ich schon gemacht:D
     
  11. Borkopf

    Borkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #11
    P.S. Sitz nun mal an einem schnellerem Computer.;)
     
  12. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.11.06   #12
    das liegt eher an meiner tastatur...die hat pro tastenschlag immer 2 sekunden reaktionszeit:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping