Handhaltung Steirische Harmonika

von noobguitarhero, 06.03.17.

  1. noobguitarhero

    noobguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.17   #1
    Hallo,

    Ich hab eine Frage bezüglich der Handhaltung bei der Bass-Seite.

    Ich lerne seit einiger Zeit Steirische im Selbststudium und mir rutscht blöd gesagt die Harmonika in der linken Hand immer hinunter.
    Ich hab den Riemen auf der Bassseite schon etwas nachgestellt nur kann ich ihn jetzt nicht mehr fester ziehen, da ich sonst mit meiner Hand nicht mehr durchpassen würde.
    Trotzdem bleibt im angelegten Zustand einiges an Spiel zwischen Hand und Riemen.

    Endeffekt ist das sich dann die linke Hand beim Spielen irgendwann verkrampft und schmerzt, wenn ich dann versuche gleichzeitig die Handposition zu halten und eine Bassbegleitung zu spielen.
    Außerdem alle paar Takte zu "stoppen" und die Handposition zu korrigieren ist auch nicht das Wahre.

    Irgendwas mach ich falsch, aber dem Instrument die Schuld zu geben ist mir zu einfach:D


    Falls jemand einen Tipp hat wäre ich sehr dankbar.

    MFG
     
  2. folky Tom

    folky Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    469
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    3.498
    Erstellt: 06.03.17   #2
    Laut deinem Profil bist du ja aus Klosterneuburg. Wenn es das in Niederösterreich ist, dann hättest Du einen äußerst erfahrenen Steirisch-Musikanten im Ort: Franz Fuchs, der Betreiber von www.volksmusik.cc und des Klosterneuburger Musikstammtisches: http://www.stammtischmusik.at/stammtisch/index.shtml
    Vielleicht kann dir dort vor Ort geholfen werden? Einen Versuch wäre es wert, auch wenn es vielleicht nicht deine Musikrichtung sein mag.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping