Hang!! Suche Infos über dieses verzweifelnde Thema

von Makish, 14.10.08.

  1. Makish

    Makish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    90
    Erstellt: 14.10.08   #1
    Hallo Leute
    Vor einiger Zeit bin ich von einem Freund auf dieses Mega-Geile Instrument Namens Hang aufmerksam gemacht worden. Habt ihr schon Erfahrung gemacht mit so nem Teil, seid ihr vielleicht einer derjenigen, die solch ein Prachtexemplar besitzt?
    Wer Infos hat...wär toll wenn ihr euren Senf dazugebt!
    Hand an die Macht!!!!!!!!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=TQXn5ba0aT8

    Gruß Makke
     
  2. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.10.08   #2
  3. Makish

    Makish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    90
    Erstellt: 14.10.08   #3
    Hi
    Das Caisa hab ich auch schon gesehen/gehört doch ich finde es hat nicht den tiefen und schwebenden Klang wie das Hang.
    Hab gesehen das Mancha das Caisa mit Finger oder auch mit Klöppeln spielen!
    Gruß
     
  4. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    2.096
    Ort:
    Siegen
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 14.10.08   #4
    Hab mal n bisschen rumgesucht, vielleicht wäre ja n Hapi was für dich, der Sound ist iMo ähnlich allerdings kostet das Teil 350$ + Versand, was aber bei dem derzeitigen Dollarkurs eventuell sogar n richtiges Schnäppchen sein könnte ;) (Soundsamples gibts auch auf der Seite)
    Gruß Jan

    €dit: Hab http://www.oddmusic.com/gallery/om16250.html hier auch noch was über Hangs gefunden, wolltest ja auch Infos da drüber haben ;)
     
  5. rh19

    rh19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    36
    Ort:
    im Flachen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.08   #5
    Der Herrsteller lässt Interessierte zwei Tage neben sich herlaufen und präsentiert dann dieser handvoll ausgesuchter Menschen seine Instrumente. Abbitte leisten und nach dem Mund reden der Interessierten führt dann zu Kaufabschlüssen. Ein Amerikaner, der im Frühjahr in der Schweiz an einem solchen Event teilnahm und ein Koreaner, durften am 2. Tag wieder abreisen, ohne ein Hang kaufen zu dürfen!

    Namen nenne ich mal lieber nicht, da ich bei dieser Geschichte nicht dabei war. Hat sich aber leider wirklich so zugetragen.

    ImO wird um dieses Teil zu viel Wind gemacht.Der Preis spricht ne eindeutige Sprache und die Nachfrage ist und bleibt durch o.g. Events sehr hoch. So kann sich der Hersteller mittlerweile mit der verdienten Kohle den ***** abwischen.


    ach ja, diese Seiten scheinen mir für weitere Recherchen ganz geeignet:

    http://www.gja.ch/NEW/Hang.htm

    http://www.hangfan.co.uk/hang-drum-story.html

    http://www.hangblog.org/hang-what-is-that/
     
  6. beben3

    beben3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #6
    ums kurz und prägnant zu sagen : Da kommste nicht mehr ran !
    1) Wer das Teil einmal hat, verkauft es auch nicht mehr.
    2) Erschwerend kommt hinzu, dass die Hangbauer jedem Interessierten derzeit einen Brief zurückschreiben, dass der Hang-Bau erstmal eingestellt ist...sie wissen nicht, ob sie nochmal eine Serie aufsetzen werden, da sie gerade mit einer Neukonstruktion beschäftigt sind.
    Und immerhin kostet das Minimum 800 Euro ! ohne Versand ! :)
     
  7. Katse

    Katse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    8.07.11
    Beiträge:
    103
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.11.08   #7
    So krass würd iche s nicht ausdrücken. Es gibt immer noch die Chance an ein Hang zu kommen. Man braucht Geduld, aber die wird sich lohnen, wenn man es erst einmal hat.
    PANArt Hangbau AG
    Engehaldenstr. 131
    3012 Bern, Switzerland
    Die Faxnummer ist: +41 31 301 33 32
    Brief hinschreiben oder ein Fax schicken und warten. Zumindest wird man auf die Warteliste genommen, und je früher, desto besser ;)

    Momentan ist eine längere Pause geplant, die letzten HangHang gehen im Frühjahr raus, an diejenigen, die rechtzeitig bestellt haben. Dann gehts wie gesagt in eine Pause mit unbestimmter Dauer.
    Nun, ich bin gespannt, was danach kommt :)



    Und daß Felix und Sabina jemandem einen Termin gegeben haben, damit derjenige sein Hang abholen kann, ihn dann aber wieder ohne Hang nach Hause geschickt haben, das kann ich beim besten Willen nicht glauben. Wer einen Termin bei ihnen hat, der geht niemals ohne Hang nach Hause, außer er hat keines gefunden, das ihm zusagt (oder es ist etwas anderes vorgefallen, kann mir aber nicht vorstellen, was das sein soll).

    Der Preis ist gerechtfertigt meiner Meinung nach, das ist immerhin solide und präzise Handarbeit. Wer einmal gesehen hat, wieviel Arbeit in der Fertigung eines einzelnen Hang stecken, der weiß, daß es den Preis wert ist. Durch die langwierige Herstellung, und daß das Stimmen auch eben nur diese zwei Personen beherrschen, dauert es eben auch, und so kann die große Nachfrage nicht schnell genug "befriedigt" werden. Immerhin stehen zwischendrin auch Reparaturen gebrauchter Instrumente an, HangHang, die neu gestimmt werden müssen.

    Daß sie daran auch etwas verdienen, steht außer Frage. Immerhin muß man ja auch leben können ;) Aber ich denke, es gibt durchaus viele viele weitere Firmen, die mit ihren Artikeln das Dreifache verdienen.
    Die Beiden versuchen, den Preis eines Hang relativ niedrig zu halten, deswegen schieben sie auch der Geldgier anderer einen Riegel vor, die versuchen, HangHang für ein Vielfaches des eigentlichen Preises zu verkaufen.

    Nun ja, soviel zu meiner Meinung zu dem Thema, nichts für ungut! :o



    Und die Caisa klingt wirklich anders (aber es IST eigentlich auch etwas anderes, wie ich finde), Makish hat das prima beschrieben. Der tiefe und schwebende Klang fehlt. Wer sich daran nicht stört, wird aber sicher mit der Caisa ein tolles Instrument besitzen :)


    Puh, viel Information, lange Antwort :rolleyes::eek:
     
  8. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.11.08   #8
    In Ebay wird grad einer für 4.500 Eur Sofortkauf angeboten (aus Salzburg)
     
  9. Katse

    Katse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    8.07.11
    Beiträge:
    103
    Kekse:
    56
    Erstellt: 11.11.08   #9
    Würd ich nicht kaufen ;-) Diese überteuerten HangHang werden nicht mehr von Felix und Sabina repariert und gestimmt. Irgendwann muß jedes Hang mal gestimmt werden, aber die Beiden sind die Einzigen, die es beherrschen.

    Entweder ein Neues oder ein Gebrauchtes direkt von PANart, ober aber ein Hang zum normalen Verkaufspreis, damit ist auch dann eine eventuelle Reparatur oder Stimmung gesichert.
     
  10. shakespear

    shakespear Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.08   #10
    einfach mal esc drums im internet googeln. und anfragen
     
  11. iXkeys

    iXkeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    24.09.16
    Beiträge:
    12
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.11.08   #11
    Wahrscheinlich ist ECS Steeldrums aus Dortmund gemeint. Eckhard C. Schulz ist ein bekannter Steelpan Tuner. Er baut aber keine Hanghang. Also keine geeignete Adresse, wenn jemand nach einem Hang sucht.

    Was die merkwürdige Beschreibung von rh19 betrifft, wie angeblich Hanghang verkauft werden, da kann ich Katse nur zustimmen. Das hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun.

    Niemand muss 2 Tage um die Hangbauer herumschawenzeln und herumschleimen, um ein Hang zu kaufen. Das ist kompletter Blödsinn. Man muss sein Interesse brieflich anmelden. Wenn man dann eine Zusage erhält (was viele Monate dauern kann), kann man sich sein Instrument entweder schicken lassen oder einen Termin in Bern vereinbaren um es sich selbst auszusuchen. Wer einen Termin erhält, bekommt auch ein Hang. Wer allerdings ohne Termin hinfährt, kann sicher sein, dass er kein Hang bekommt, denn die fertigen Instrumente sind ja schon anderen Interessenten zugesagt.

    Ixkeys
     
Die Seite wird geladen...

mapping