Harley Benton G212 Vintage soundmäßig ausreichend ?

  • Ersteller -insider-
  • Erstellt am
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
Hi.

ich habe ein Ibanez Tbx150h .
eigentlich wolllte ich über die pa mit meinem boss-gt10 / evtl digitech rp 1000 spielen aber habe mich durch einige videos in das topteil verliebt und will die 4 kabel methode genauer austesten .
ich hab das tiel hier nur konnte es bis jetzt nur über eine Bass Box spielen .


Reicht da eine HARLEY BENTON G212 VINTAGE für live und im proberaum oder sollte ich mehr ausgeben ?

grüße simon
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Die G212V reicht. :great:

Im Livebetrieb wird sie eh mikrofoniert. Wenn du dich da auf der Bühne zu laut drehst, springt dir der Tonmischer mit'm nackten A***h ins Gesicht. ;)

Im Proberaum musst du sie so positionieren, dass du sie gut hörst und nicht nur deine Hosenbeine damit fönst. Also schräg- oder hochstellen. Oder senkrecht aufstellen oder so. :gruebel:

Alex
 
Vendo
Vendo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Registriert
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Moment: Du hast dich durch Videos in das Topteil verliebt? Soll ich dir n Tipp geben? Verkauf das Topteil, kauf dir von dem Geld ne Transistorendstufe für das GT10 und schließ das an die 212 Vintage an. Das Topteil kannst du echt knicken. Du hättest dann Boss GT10 >> Endstufe >> HB 212V. Damit wirste besser bedient sein.

MfG
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Äh... ja, hol dir nur 'ne Endstufe. In deinem GT-10 sind schon massig Preamp- Simulationen drin. Diese Problematik ist ja ganz an mir vorbei gegangen. :eek:

Ich persönlich spiele auch ein Modeling- Multi in eine Endstufe und eine V30- Box. Mir reicht allerdings 1x12. :D

Alex
 
not.
not.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.14
Registriert
03.05.10
Beiträge
1.099
Kekse
6.097
Ort
Tübingen
Ich find die G212V für das Geld echt super. High-end darf man nicht erwarten, aber allein für die Speaker zahlt man, wenn man sie einzeln kauft fast so viel, wie für die Box.

Und ja, wenn du eh über das GT 10 gehst, wärst du mit einer Endstufe besser weggegkommen, als mit dem Ibanez Top!
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
wieso eigentlich endstufe und nicht topteil ;) ?

gibts da auch was billiges oder taugt das dann nicht .
sollte schon was auf dauer sein :)
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Du kannst auch in den Effektweg eines Topteils gehen, aber dann lässt du die Vorstufe des Topteils ungenutzt. :gruebel:

Der Effektweg liegt zwischen Vor- und Endstufe des Amps. Du schließt die Gitarre an den Eingang des Multi und verkabelst den Ausgang des Multi mit dem Effekt Return deines Topteils. Dann ist das Modeling- Multi deine Vorstufe, und du steuerst mit ihr direkt die Endstufe des Tops an. :)

Wenn du ein günstiges Top mit Effektweg bekommen kannst, mach es so. Ansonsten ist eine Endstufe meist günstiger als ein Vollverstärker, welcher Vorstufe UND Endstufe enthält. :gruebel:

Alex
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
aber macht die kombination mit der endstufe dann überhaupt mehr sinn als einfach direkt in die pa zu gehen?

und warum seit ihr von dem multi-fx gerät in verbindung mit dem tbx150h eher abgeneigt?

lg simon
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
aber macht die kombination mit der endstufe dann überhaupt mehr sinn als einfach direkt in die pa zu gehen?
Mit dieser Frage löst du Glaubenskriege aus. :eek:

Ich sag mal diplomatisch: Du hast die Wahl. Manche Modeling- User schwören auf Endstufe und mikrofonierte Gitarrenbox, andere schwören auf Direct- to- PA mit Speakersimulation und das Abhören über einen Monitorweg. Such's dir aus. :)

und warum seit ihr von dem multi-fx gerät in verbindung mit dem tbx150h eher abgeneigt?
Hat das TBX einen Effektweg? Dann kannst du das Multi in den Effekt Return jagen - problemlos. Bloß lässt du dabei die Vorstufe des TBX ungenutzt. Vielleicht wäre es kostensparend, das Top zu verkaufen und dir statt dessen eine günstige Endstufe zuzulegen. :)

Alex
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
ja habe einen effektweg .;)

welche endstufe würdest du dann in betracht ziehen ?

grüße simon
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Wie schon oben gelinkt, Rocktron Velocity 300. :)
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Ich meine, die Velocity 100 müsste reichen...

...aber wenn ich im Online- Katalog so sehe, was die Velocity kostet und was dein Ibanez Top noch wert ist, kannst du dein Top auch genausogut behalten und über den Effekt Return als reine Endstufe nutzen. Mach das so. :)

Und stell dir 'ne HB G212V drunter. :D

Alex
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
ist das dann vom prinzip her genauso ?
oder hätte die endstufe irgend ein vorteil und wenn ja welchen ?
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
ist das dann vom prinzip her genauso ?
oder hätte die endstufe irgend ein vorteil und wenn ja welchen ?
ob du in die endstufe von nem amp gehst oder in ne eigene endstufe kommt aufs selbe raus. ist ja beides ne endstufe :)
vorteile einer einzelnen endstufe: kleiner, leichter, handlicher, billiger (kommt aufs modell an) als ein top.
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
aber wo ich jetzt ein topteil habe ist das schon sinvvoller oder ?

könnte ich eigentlich mit dem topteil auch ne passive pa-box oder einen aktiv monitor betreiben ?(zum austesten übergangsweise)

grüße simon
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
pa box wird scheisse klingen, da sollte schon ne anständige gitarrenbox drunter dann klingt das auch. an sich spricht absolut nichts dagegen, ein top als endstufe zu benutzen. hab ich selbst auch ne weile gemacht.
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.096
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
aber wo ich jetzt ein topteil habe ist das schon sinvvoller oder ?

könnte ich eigentlich mit dem topteil auch ne passive pa-box oder einen aktiv monitor betreiben ?(zum austesten übergangsweise)

grüße simon


mit der passiven pa-box wirst du schwierigkeiten bekommen und ne aktive box mit nem topteil zu füttern ist ehrlich gesagt dummfug, da geht beides nur kaputt.

mal im vertrauen, der sound von dem topteil ist mal wirklich madig im vergleich zu den sounds die das GT10 bietet. spiel doch das GT10 in einen aktivmonitor, da haste wirklich nen geilen sound und vor allem hörst du somit das gleiche, was auch vorne aus der pa kommt.

die andere alternative ist ein kleiner röhrencombo wie der fame GTA40. 40 watt vollröhre (und die reichen definitiv aus, mehr als 1/3 kannste den amp nicht aufreissen) und ein 112er speaker in einem gehäuse. daran klingt dein GT10 wirklich nochmal ne gaaaaanze ecke anders und wie ich finde BESSER!
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
dann werd ich das denke ich machen ;)
ist vll schlauer und vorallem ist das alles schon vorhanden :)

das mit dem fame wäre ne idee !

was halten die anderen davon ?
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Röhrenendstufe ist schon geil, insbesondere um digitale Modelingsounds aufzuwärmen. Aber der Fame GTA-40 hat keinen Effektweg, den müsstest du über den normalen Instrumenteneingang ansteuern. Ich weiß nicht, ob man die Vorstufe des GTA neutral genug bekommt. Ich würd's nicht machen. :gruebel:

Aber der Golden Ton VT30 hat auch 'ne Röhrenendstufe, einen Effektweg und kostet nur wenig mehr. Auch die Röhrenendstufe des Peavey Windsor Studio kannst du über den Effekt Return direkt ansteuern. Daher wären diese beiden Amps für den Zweck IMHO besser geeignet als der GTA-40. :)

Aktivmonitor ist wie PA. Da prallen zwei Modeling- Philosophien aufeinander. Die einen schwören auf lineare Wiedergabe mit PA oder Aktivmonitor, die anderen auf Endstufe und Gitarrenbox. :)

Alex
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben