Harley Benton Ga15 Vollröhre

von Bossert1980, 22.03.08.

  1. Bossert1980

    Bossert1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #1
    Hi !

    Ich würde mir gerne eine HB GA15 zulegen siehe www.thomann.de/de/harley_benton_ga15.htm.

    Vieleicht kann ja jemand meine folgenden Fragen beantworten.

    Ist der fürs Wohnzimmer schon zulaut:confused:

    Wenn ja, kann man nachträglich ein Master Volume Regler einbauen :confused:

    Hat schon Jemand erfahrungen mit diesen Amp:confused:

    Mich Interessiert eingendlich alles zu dem Thema GA15.

    Es währe auch toll wenn Bilder, Schaltpläne und Soundbeispiele gepostet werden würden.

    Danke im vorraus:great:
     
  2. FULLMETAL

    FULLMETAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #2
    Hier wird dir niemand etwas dazu sagen können.

    ~> "Lieferbarkeit dieses Artikels:
    Voraussichtliche Lieferung am 16.04.2008 "


    Ich glaub das dürfte alles sagen :b das teil hat einfach noch niemand, weils es noch nich gibt ^^
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.03.08   #3
    Wenn Du ihn ganz leise einstellst, nicht. Bloß brauchst dann eigentlich auch keinen 15-Watt Amp.

    Möglich ist alles. Falls Du jedoch nicht selbst Spezialist im Modifizieren von Röhrenamps bist (was schon aufgrund Deiner Frage wohl nicht der Fall ist), kostet Dich das eine Stange Geld. Dafür kannst Du Dir eher gleich einen Amp kaufen, der Deine Anforderungen von vornherein erfülllt.
     
  4. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 22.03.08   #4
    Kann auch heißen , dass das teil einfach vergriffen ist. Wie könnte der Amp auch sonst auf Verkaufsrang 113 sein?
     
  5. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 22.03.08   #5
    Der ist Verkaufsrang 113 bei den Röhrenverstärkern!
    Jetzt zähl mal nach wie viele Röhrenamps das große T im Angebot hat ;)
     
  6. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 22.03.08   #6

    Man findet bei Combos mit Röhrenverstärker 145:screwy:
     
  7. Bossert1980

    Bossert1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #7
    Ja ich weiß auch das er nicht erhältlich ist, ich Warte ja schließlich drauf!
    Vielleicht hatte Thomann den ja schon vorher im Programm und irgendeiner hat Ihn Daheim stehen.
     
  8. Bossert1980

    Bossert1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #8
    Wegen der Lautstärke Frage ich deshalb, weil mir ein Kollege gesagt hat das ich die Leistung eines Röhrenverstärkers nicht mit meinem 15 Watt Transistorverstärker vergleichen kann.


    Ein Röhrenamp Techniker bin ich nicht das ist klar, aber mit Lötarbeiten und mit Schaltplänen kenne ich mich aus!
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.03.08   #9
    Die messbare(!) Leistung ist natütrlich immer gleich. 15 Watt sind der Physik 15 Watt. Warum ein Röhrenamp trotzdem deutlich höherer Lautstärken erzielt als ein gleichsartiger Transistorverstärker, hat User hoss auf seiner Homepage schön erklärt (Kapitel 3. Was sind die Vor- und Nachteile von Röhrenverstärkern?):

    http://www.historiclespauls.com/music/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=33

    Bei leiser Zimmerlautstärke zu Hause bietet der Röhrenamp Dir keine Vorteile (es reicht sogar schon ein aufgedrehter 1-oder 2-Watt-Röhrenamp, um die Nachbarn zu erschrecken). Wenn Du damit allerdings auch in den Übungsraum gehst, hingegen schon,weil er sich aufgrund seiner Eigenschaften einfach besser durchsetzt und "runder" klingt.



    .
     
  10. Bossert1980

    Bossert1980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.08   #10
    Also langsam glaube ich der kleine Bruder GA5, währe da schon besser für Daheim.


    Danke Hans_3 für den tollen Link - echt informativ.
     
  11. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 29.03.08   #11
    Also ich schließe mich Hans3 an, der GA5 ist mit seinen fünf Watt imo immer noch zu laut, um ihn im Wohnzimmer ausfahren zu können. Kommt halt auch drauf an, ob eigenes Haus und allein zu Hause, oder Mietwohnung, wenn die ganz Familie daheim ist ;-) Aber mehr als fünf Watt brauchst du für einen Übungsamp daheim nie im Leben.

    Johnny-F
     
  12. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 30.03.08   #12
    das was auf hoss's seite steht ist aber auch oft standardinformierendes... so eine endstufen verzerrung muss sich nicht immer gleich so "affenartig toll" anhören...röhren klingen nicht gleich besser, das muss dir klar sein, außerdem können transistortypen wie mosfet's ähnliche ergebnisse wie röhren erziehlen, das was hoss da erklärt, sind bipolartransis, diese haben tatsächlich den dort gezeigten klirrfaktor...
    im endeffekt klingen röhren auch nicht gleich schöner "weil sie harmonisch verzerren", es kommt sogar vor, dass transistorverstärker dies sehr wohl schöner wiedergeben obwohl die obertöne ja ach so unharmonisch sind...

    15 watt sind 15 watt, da entscheidet der wirkungsgrad der speaker und das obertonverhalten der amps mit an der lautstärke...meistens haben röhrenamps ein besseres obertonverhältnis, was man dann als lauter EMPFINDET, lauter ist es aber in real nicht wirklich...

    für das wohnzmmer würde ich den ga nur nehmen, wenn ich in nem haus wohne und nicht in einer wohnung, denn er wird 100 %tig tierisch laut. der ga-5 haut dir schon die ohren weg, wenn er aufgerissen wird...

    man kann sicher nen master nachmodden, viele modden die GA's aber bringen wirds nicht viel, da der speaker ja dann nicht groß unter belastung läuft und der amp class A ist glaube ich...

    den ga-15 würde ich schon in meinen badraum stellen, glaube ich, denn die 5 watt der Ga's geben genug für kleinere blues gigs oder was weiß ich her...
     
  13. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 30.03.08   #13
    Meinen Valve Junior (Ist ja GA5 größtenteils...) hab ich auhc gemoddet. (Master Regler, Mehr Gain, Marshall Klangregelung, größerer AÜ, neues Combogehäuse mit einem 12" Celestion V30 Speaker)
    Das Dingen ist mit nem größeren AÜ nochmal lauter! Master auf 1/2, da bin ich dann so laut, wie unser Drummer. :p
    Aber der Amp hat großes Potential, wenn man sich auch nur ein bisschen auskennt (Ich kenne mich eig. sogut wie garnicht mit Röhrenverstärkern aus, aber dafür reichts :D)
     
  14. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 30.03.08   #14
    die armen kleinen röhrenamps:D

    na, also ob der noch mal lauter sein muss, der brüllt ja schon im standartzustand viel zu brutal...

    das mit dem master läuft auch klangtechnisch gut?
     
  15. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 30.03.08   #15
  16. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 30.03.08   #16
    ja, aber wenn der speaker nicht doll schwingt, dann besteht ja oft der effekt, dass der klang sich nicht richtig entfaltet, was aus der belastung und schwingung des speaker resultiert, aber wenns hinhaut!
    Hehe... auch ned schlecht nen valve jr. annähernd zu nem plexi zu machen:D
     
  17. -seb-

    -seb- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    441
    Erstellt: 21.01.09   #17
    sorry das ich de thread nochmal ausgrabe aber einen neuen wollt ich nicht extra aufmachen... wie lange bleibt der kleine clean? naja so klein is er jetzt auch nicht aber könnte man damit live spielen wenn das ding abgenommen wird? deshalb die clean frage weil ich halt relativ viel clean brauche... er soll nicht irgendwie hauptamp sein oder so aber ich bauch übergangs weise einen amp den ich im proberaum spielen kann sowie live und wie gesagt er wird eh abgenomme also ist da mögilch? in live zu spsielen? ich möchte eignlich nicht mehr augeben da ich das geld für den "richtigen" vestärker brauche auf den ich hin spare und de den ich jetzt hba geht garnicht....
    ich rede vom ga15 nicht vom 5er
     
  18. Chitarrabella

    Chitarrabella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.11
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 03.02.09   #18
    Ciao ragazzi,
    ich grüß euch alle. Ich will mir vieleicht auch einen GA 15 zulegen und habe zwei fragen zum ga 15.
    Erste Frage:Kann ich ohne größeren aufwand in den bestehenden Gehäuse des GA15 einen 12" Lautsprecher einbauen?

    Zweite Frage: Wenn ich die bestehenden Röhren mit TAD-Röhren auswechsle, kommt dann der Sound einen Fender Blues Junior nahe?

    Erschlagt mich bitte nicht gleich weil ich die beiden miteinander verglichen habe. Habe noch keine möglichkeit gehabt den GA15 zu testen. ;-) Wünschenswert wärs ja.
     
  19. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 03.02.09   #19
    tststs.
    1. gegenfrage, was ist bei dir größerer aufwand?
    2. gegenfrage, wie kommst du darauf, dass du a) mit einer beliebigen röhre eines röhren-händlers einen b) besseren respektive c) bestimmten sound erreichen kannst?
     
  20. Chitarrabella

    Chitarrabella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.11
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 03.02.09   #20
    1. Neues Gehäuse bauen
    2. Ein Händler von T.. hat mir nahe gelegt die besagten Röhren mit den TAD-Röhren zu wechseln. Deswegen gehe ich davon aus.
    3. ... dein "tststs" hättest du dir sparen können, und einen freundlicheren Ton anwenden können.
    Ich habe nämlich a) zu aller erst alle gegrüßt, b) meine Frage freundlich gestellt und c) wollte ich keinen zu nahe treten.

    Ich will jetzt keine Diskussion anfechten, wünsche dir trotzdem einen schönen Abend.
     
Die Seite wird geladen...

mapping