Harley Benton HB-20B

von Kevin1992, 18.09.06.

  1. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.09.06   #1
    Hallo,

    ich wollte mir ein Bassset mit hb 400tbk und dem verstärker hb-20b kaufen.
    Über den Bass hab ich schon viel gelesen, aber zum verstärker find ich nix!
    Kann mir jemand bitte helfen?
    Wie ist der Verstärker so?

    Danke!!!

    Kevin
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.09.06   #2
    mh,wirklich die sufu benutzt?! ich kann mich dunkel dran erinnern, dass wir schon viel über den verstärker hier im board geredet haben.

    soweit ich weis, soll der verdammt schlecht sein. lass lieber die finger davon. spar lieber noch n bissl geld und kauf dir was anständiges.
    der soll doch auch noch ganz gut sein?!

    hoffe,ich hab nichts falsch in erinnerung.

    mfg
    FtH
     
  3. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.09.06   #3
    Ich hab schon mehrmals gesucht, aber immer kein ergebnis...
    aber danke für die antwort

    kevin
     
  4. tomulus

    tomulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.06   #4
    Moin moin ,
    der hb-20b war bei mir damals bei so einem Einsteigerset dabei , jetzt steht er zuhause rum und verstaubt !
    Das ding ist A: sehr leise ( langt aber natürlich zum Üben ) und B: hat es keinen guten Klang !!
    Als Übungsamp im Wohnzimmer ists in Ordnung für alles Andere brauchst du auf jeden Fall was besseres. :great:

    Gruss tomulus
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 18.09.06   #5
    Der HB 20B ist natürlich nicht der Brüller - wie soll er auch für 69,- ????
    In dieser Preisklasse kenne ich genau diese Kisten:

    HB 20B
    Behringer BT108
    Peavey Max 126

    Möglicherweise bringt der Peavey die beste "Qualität" - aber der tritt mit einem 6,5" und 10 Watt an. Der HB liefert seine 20Watt auf einen 8"-Speaker - vielleicht klingt er damit fetter?!? Aber keine Combo für 70,- wird richtig rocken, das ist doch klar, oder?

    Ich habe mal einen HB-80B getestet und fand den so schlecht übrigends nicht....

    Entscheidend ist doch, dass die Kiste im Setpreis ziemlich günstig ist! Zum Einzelpreis des 400TBK (von 149,-) gibt es für 50,- Aufpreis ein Kabel, ein Gigbag, einen Gitarrengurt und den kleinen Übungsamp.
     
  6. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.09.06   #6
    Danke für die Antworten!
    Wie wäre der Fame- Verstärker, den followthehollow vorgeschlage hat, der sieht nicht schlecht aus, finde ich...

    Kevin
     
  7. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.09.06   #7
    den wollte ich mir mal ganz am anfang auch kaufen,hab mich dann aber für den bx1200 entschieden. aber der soll fameverstärker soll für seine 30 watt echt net schlecht sein. zumindest hab ich das hier schonmal irgendwo gelesen. benutzt die sufu,wenn net bestell ihn dir und schick ihn zurück,wenn er dir net gefällt. (is halt nur n bissl stressig und ob music store auch den dienst anbietet wie thomann.de, kA).

    mfg
    FtH
     
  8. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.09.06   #8
    Kann mir jemand vielleicht sagen, welche Knöpfe und Buchsen der Fame-Verstärker hat.
    Da gibts nämlich keine größeres Bild...


    Danke für die Antworten,

    Kevin
     
  9. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 18.09.06   #9
    Soweit ich mich erinnern kann waren es von links her Gain, 3 Band EQ und Master.

    Verbessert mich bitte!
     
  10. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.09.06   #10
    Und Buchsen?
     
  11. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 18.09.06   #11
    Na, steht doch da :eek::
    einmal FX Send, einmal FX Return (FX Loop eben), zwei Eingänge (aktiv, passiv) und einen Kopfhörer Ausgang.
    Mehr sind nicht.;)

    Ich finde für den Preis, gibts da nichts zu meckern. Ist für zuhause allemal laut genug und klingt dabei nicht schlecht. Ich werde ihm mir für zuhause auch bald holen.
     
  12. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 19.09.06   #12
    Der Musicstore konkurriert in seinem Service ziemlich eng mit dem Thomann. Bietet der eine einen bestimmten neuen Service, zieht der andere recht schnell nach. Deshalb hat man bei beiden 3 Jahre Garantie und 30 Tage Rückgaberecht.
    Im übrigen sind ja alle Versandhändler zu mindestens 14 Tagen Widerrufsrecht verpflichtet!

    EDIT: Ich habe, als ich anfing die ersten paar Monate ohne Verstärker geübt. Dann war ich in den Ferien arbeiten und hab mir danach für 600DM nen Warwick Take 12 gekauft. Es wäre also eine Überlegung wert, nicht gleich einen Amp zu kaufen und später einen, der dann gleich was bringt, also sprich einen Bandtauglichen à la Sweet 15 oder Cube 100 oder einen anständigen Übungsamp fürs Leben (z.B. Cube 30)
     
  13. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 19.09.06   #13
    @Luebbe
    Jedoch kann man sich so auch schnell eine sehr unsaubere Technik angewöhnen! Fängt schon bei dem Abdämpfen von Saiten an, was ja nicht besonders stört, wenn du ohne Verstärker spielst.
    Ich würde dir den Fame-Amp empfehlen. 8€ teurer als der andere - besserer Klang und sogar noch mehr Leistung ;-). Wenn du aber vor hast zeitnah mal in ner Band zu spielen reicht der natürlich nicht (und Band kommt sowieso früher oder später, denn erst dann macht das Instrument so höllisch viel Spaß!)
     
  14. J.K.

    J.K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.09.06   #14
    Hallo!

    Voriges Jahr war ich auch auf der Suche nach einer kleinen, kostengünstigen Combo fürs Wohnzimmer.

    Ich kann euch von dem Fame nur dringend abraten. Das Teil klingt einfach nur grässlich und rauscht wie Sau. Habe mich dann für den Behringer entschieden, der neben dem Fame richtig nobel klang (will schon was heissen!).
    Den Peavey kenne ich nicht, könnte aber natürlich auch eine interessante Alternative sein.
     
  15. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 19.09.06   #15
    Also ich kann nur auf den Peavey Microbass verweisen. Ist ein echt geiler Amp. Klingt besser als mein Behringer BX1200. :screwy:
    Wenn er lauter wäre wäre es ein Traumamp -> Mein Testbericht




    PS: Hat nur 100 € gekostet. Ich habs nicht bereut ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping