Harley Benton - Nochmal

  • Ersteller Profiler
  • Erstellt am
P
Profiler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.07
Registriert
28.11.04
Beiträge
57
Kekse
0
Hi,

hier im Forum scheint ja die Meinung vorzuherrschen, dass Gitarren von Harley Benton Schrott sind.
Nun bin ich aber absoluter Anfänger und was noch dazu kommt, notorisch pleite. Ich spiele deshalb mit dem Gedanken, mir eine Gitarre von Harley Benton zu kaufen:
http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbs_580_wr_prodinfo.html
Ich habe außerdem vor, die Tonabnehmer gegen die Originale von Gibson zu tauschen, wenn ich das Geld dafür habe. Es geht mir momentan nur darum, eine E-Gitarre zu bekommen, auf der ich ein bisschen üben kann, was ist dann also falsch daran, eine von Harley Benton zu kaufen?

Gruß
Profiler
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.940
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
harley benton haben z.t. eine gute qualität, variiert aber von gitarre zu gitarre (qualitätsstreuung).

das geld für die neuen tonabnehmer kannst du sparen, ne billiggitarre wird auch mit teuren pickups nicht viel besser klingen. für das geld kannst dud ir ja später n verstärker kaufen.... ;)
 
Big-Show
Big-Show
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.06
Registriert
12.10.04
Beiträge
787
Kekse
647
Ort
Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
ich hab zwar noch nie mit einer Harley Benton gespielt, aber für das Geld, naja, da kann es nicht so gut sein.
leg lieber noch was drauf und kauf dir ne Ephipone.
 
P
Profiler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.07
Registriert
28.11.04
Beiträge
57
Kekse
0
Nen Verstärker hab ich schon.
Und was die Qualitätsstreung angeht: ich kann mir ja einfach mal eine bestellen, wenn sie absolut scheisse klingt, schick ich sie zurück. Das mache ich, bis ich eine gute hab.
Und mit den PickUps, da habe ich hier im Forum gelesen, dass die Bentons zwar gut verarbeitet sind, aber die Pick-Ups Müll sind. Deswegen hatte ich die Idee, die zu tauschen.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
naja, mal umgekehrt. Wenn er für das Geld eine Gitarre aus der Modellreihe findet die was taugt hat er wirklich ein Schnäppchen gemacht. Ich habe bisher nur 3 Harley Benton Gitarren angespielt, und alle spielten sich eher wie ein Eierschneider als wie eine Gitarre. Es soll da allerdings eine große Qualitätsstreuung geben. Erwahrte halt nicht zuviel von der Gitarre, und versuche ein par davon anzuspielen um eine vernünftige rauszusuchen. Wie bereits gesagt, lass bloss die Pickups drin. Mehr als das doppelte für Replacement-Tonabnehmer zu zu zalhen, als die Gitarre wert ist ist , entschuldige bitte, absolut sinnlos! Das macht man nur wenn einem der Trockene-Sound einer Gitarre absolut gefällt und man merkt das die Tonabnehmer den nicht gut rüberbringt (und dazu gehört 1. eine gute Gitarre und 2. viel Erfahrung.) Und dabei muss ein teurerer Pickup nicht der beste sein, man muss vielmehr den passenden finden.

Bei eine so biligen Gitarre behaupte ich mal das die Grundlage für einen guten Sound komplett fehlen wird, allerdings wenn Du eine mit guter Bespielbarkeit erwischt kannst Du darauf durchaus Gitarre lernen!
 
P
Profiler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.07
Registriert
28.11.04
Beiträge
57
Kekse
0
Das Problem mit der Bespielung verschiedener Gitarren liegt ja darin, dass es Harley Benton nur bei Thomann gibt. Und da kann man ja nur bestellen.
 
S
Schollenfilet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
266
Kekse
204
Ort
Berlin
Spare lieber noch 70€ und hol dir eine Yamaha Pacifica 112 oder eine andere Pacifica.
Da haste auf jeden Fall mehr von, denn die sind für den Preis absolute Top-Gitarren.
Ich hab selber auch eine Pacifica 112 und die ist super verarbeitet, sehr gut bespielbar und der Klang ist auch gut.
 
P
Profiler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.07
Registriert
28.11.04
Beiträge
57
Kekse
0
Moerchen
Moerchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
15.07.04
Beiträge
1.437
Kekse
5.033
Ort
Waltrop
Ist ne gute Gitarre,der einzige Nachteil ist,dass sie leicht Kopflastig ist (nimm nen Ledergurt oder zieh dein T-shirt beim spielen aus ( :D ) und es ist weg) und die Humbucker fangen leicht an zu pfeifen. (obwohl sie doppelt gewaxt sein sollen)
 
P
Profiler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.07
Registriert
28.11.04
Beiträge
57
Kekse
0
Ok, danke, dann werd ich die mal ins Auge fassen. Da du die selber hast, und auch noch ACDC-Fan zu sein scheinst, kann ich dir ja nur vertrauen
 
Pete
Pete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.20
Registriert
24.09.03
Beiträge
865
Kekse
243
Ort
Hamburg
Also ich hab die Harley-SG neulich bei Thomann mal mehr spasseshalber angetestet.
Ich muss sagen, für den Preis wirklich gut!
Die Verarbeitung ist halt nicht so gut, wie bei einem Markenprodukt, aber ich muss sagen, dass ich die Harley im Vergleich zu der Epiphone die ich sonst ab und an spiele bis auf die Verarbeitung gleichwertig fand.
Aber man müsste die mal direkt nebeneinander spielen.
Ich kann dir nur empfehlen - wenn du eine SG willst und wenig Geld ausgeben willst/kannst, kauf sie. :)
Grad für Anfänger ist die absolut ausreichend.

Das mit den Gibson-Tonabnehmern würd ich lassen.
Ein Golf mit Porsche-Felgen bleibt ein Golf - aber er fährt auch von A nach B ;)
 
A
Arch Enemy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.05
Registriert
29.11.04
Beiträge
3
Kekse
0
also ich bin anfänger und hab mir einfach mal ohne mich vorher zu informieren
ne Harley Benton gekauft und ich muss sagen sie lässt sich wirklich nicht besonders gut spielen !
Mal ne kleine Zwischenfrage: wie oft müsst ihr eigentlich eure Gitarre stimmen?
 
VisionaryBeast
VisionaryBeast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.09
Registriert
13.09.04
Beiträge
1.681
Kekse
530
meine epiphone wayne static 1-2 mal im monat (kein freund von drop tunings)
 
F
Fishmac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.06
Registriert
25.10.04
Beiträge
156
Kekse
27
Ort
München
Hi,
kauf lieber die Epi!Die ist echt super für den Preis! Die Bespielbarkeit ist ein Traum und in die kannst du dir auch(wennst des unbedingt willst) Gibson Pickups einbauen. Di klingen dann auch auf dem wunderschönen Mahagoni!
Gruß
Fishmac
 
3mAnuEL
3mAnuEL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.06
Registriert
21.10.04
Beiträge
268
Kekse
40
Ort
Österreich
also, wie gesagt die epi is nicht schlecht und die pacifica anscheinend auch nicht (hab se selber noch nie gespielt).
aber wenn du nach ner günstigen alternative suchst würd ich mal stagg gitarren ANSPIELEN!!!!
ich hab selbst eine und war für den preis mehr als überrascht, da hats mir die kinnlade rutergeklappt (etwa so: :eek: , nur viel blöder hats ausgeschaut :D)
ich hab ne L350, ist top verarbeitet, super bespielbar und der klang ist nicht von schlechten eltern. sie klingt total schön aus, fängt nich an zu eiern wenn man nen ton ausklingen lässt, und das auf meinem marshall ms-2 mit 2 watt, der ja nicht so der hammer ist...
auf nem richtigen amp hört sie sich nochmal geiler an, aber wie gesagt:
ANPIELEN, da die qualitätsstreuung total groß is ;)

greetz
 
A
Arch Enemy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.05
Registriert
29.11.04
Beiträge
3
Kekse
0
@BestOfTheBeast
dann stimmt mit meiner irgendetwas nicht, ich muss sie jeden Tag neu
stimmen, bei neuen Seiten hälts auch mal zwei Tage aber dann wars das auch wieder .
Woran könnte das liegen
 
S
sic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.10
Registriert
09.05.04
Beiträge
123
Kekse
0
Ort
Dülmen
Ich würd mal drauf tippen dass die mechaniken einfach nicht zu gebrauchen sind. Nicht fest genug oder wie man das dabei nennen würde. :confused:
Ist aber eigentlich nicht weiter verwunderlich, wenn man sich die preise der HB's anguckt.. :redface:
 
F
F-Blues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.05
Registriert
12.06.04
Beiträge
152
Kekse
0
Schollenfilet schrieb:
Spare lieber noch 70€ und hol dir eine Yamaha Pacifica 112 oder eine andere Pacifica.
Da haste auf jeden Fall mehr von, denn die sind für den Preis absolute Top-Gitarren.
Ich hab selber auch eine Pacifica 112 und die ist super verarbeitet, sehr gut bespielbar und der Klang ist auch gut.

Recht hat er!!!
 
R
Regenwurm Rollt Ranzig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.044
Kekse
656
Moin,

Also zum wirklich 1000tem mal, Harley Benton GITARREN sind nicht schlecht. Für Anfänger gut. Tonabnehmer müsstest du warscheinlich auswechseln, wenn du mit höheren Lautstärken spielen willst.
sie gehen halt mit der Zeit kaputt, kommt aber auch drauf an wie man sie behandelt. :p
Nun habe ich 2 JAhre damit gespielt und war eingentlich immer recht zufrieden damit. Aber nun hab ich mir ne Epi Explorer bestellt und würde dir auch eher zu der Epi raten, wenn du aber nicht genug Geld hast, oder keine lust hast 300 auszugeben kann ich dich nur ermutigen zuder Harley Benton Gitarre.
 
T
tiffi1989
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.13
Registriert
20.09.04
Beiträge
59
Kekse
0
Ort
teising
DIe gitarre

des is ne Epiphone by Gibson SG Special Ebony, da hast du ne epiphone die sg form und den kleinen preis. des wär vielleicht ganz gut. hab sie aber noch nicht gespielt.

mfg
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben