Harmonielehre für Gitarre!?

von muzica, 20.03.05.

  1. muzica

    muzica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hi,
    hab schon ausgiebig nach einer Harmonielehre für Gitarre gegoogelt, aber nichts Tolles gefunden. Mir geht's dabei nicht ausschlließlich um das Erlernen der Musiktheorie, sondern um die Umsetzung auf der Gitarre. Normalerweise beziehen sich die gängigen Harmonielehren ja eher aufs Klavier. Aber Kadenzen usw. lassen sich ja auch mit ner Gitarre erzeugen.
    Ich warte dann mal auf interessante Vorschläge. Vielleicht gibt's ja auch online was Tolles.

    Gruß muzica
     
  2. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.03.05   #2
    also ich denke dafür braucht man kein extra buch, dafür gibts ja die zahlreichen gitarrenseiten.. wenn du wissen willst wie ein bestimmter akkord gegriffen wird, gibts dafür ne seite, intervalle und was sonst noch alles ergibt sich ja wenn du die gitarre ein bisschen näher kennengelernt hast. es gibt ja alle möglichen barre akkorde, die man lustig hin und herschieben kann, davon gibts etliche und wenns ma keinen gibt, denkt man sich einen aus.. so in etwa.
     
  3. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 21.03.05   #3
    Hi,

    z.B. diese Seite hier:

    http://www.justchords.com/theory/index.html
     
  4. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #4
    Wenn es dir um klassische Harmonielehre geht, musst du im Prinzip die Noten nur auf deine Git übertragen, zB beim vierstimmigen Satz wird sich da nichts vom Klavier unterscheiden.. Ist ja nicht vom Instrument abhängig.
     
  5. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 21.03.05   #5
    :D fast ja.
     
  6. muzica

    muzica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #6
    Hey, die Seite ist echt nicht schlecht, aber lässt sich die Bass-Darstellung auch noch mit zwei weiteren Saiten zur Gitarre umfunktionieren? Soll heißen, wäre ja durchaus nicht schlecht, wenn es das selbe auch für gitarre gäb'.
     
  7. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.03.05   #7
    naja ein bass ist ja fast ne gitarre, aber halt fast. halt so wie ne schlechte, kaputte gitarre, bass eben :great:

    und es gibt noch tausend weitere seiten, und die theorie kannst du ja auf den seiten dann umsetzen, da werden ja alle akkorde usw. aufgelistet.

    justchords.com hat nen gitarrenteil
    ultimate-guitar.com
    cyberfret.com
    etc. etc.
     
  8. muzica

    muzica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.05   #8
    dann mach ich mich da mal schlau
     
  9. Dark Tryle

    Dark Tryle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 14.11.09   #9
    toll leute zu finden die sich auch mit harmonielehre beschäftigen wollen xD
    das klischee, dass gitarristen im grunde 0 ahnung haben, trifft viel zu oft zu...

    ich mein..es is klar...mit gitarre lernt man durch tabs etc sehr schnell akkorde spielen, aber die wenigsten haben ahnung was des für nen akkord ist bzw aus welchen noten dieser zusammengesetzt ist. für das bandgefüge ist es wichtig vor allem wenn man nen keyboarder dabei hat und wenn man selbst was aufschreien möchte oder auf nen piano übertragen will.

    in den büchern findet man meist nur anleitungen wie welche technik ausgeführt wird, aber nur wenige gehen bissl intensiver in die harmonielehre ein...........
    auf amazona.de gibts auch jede menge workshops un die lassen sich prima auf gitarre übertragen
     
  10. AMC

    AMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    667
    Erstellt: 16.11.09   #10
    Sagmeisters Jazzgitarre dürfte diesbezüglich das Standardwerk sein. Gerade was Akkordbildung in den verschiedenen Lagen - und damit das gitarrenspezifische Problem "normaler" Harmonielehren - angeht, dürfte es wohl kaum was Vergleichbares geben.

    Edit: Memo an mich: Nächstes Mal aufs Datum des ersten Posts schauen :rolleyes:
     
  11. Jonas Jonas

    Jonas Jonas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.14
    Zuletzt hier:
    22.07.14
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Las Vegas, United States
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.14   #11
  12. guitarfreak-b.

    guitarfreak-b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hohen Neuendorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.05.14   #12
    Für alle, die den Thread nochmal ausgraben, gibts auch von mir noch eine Buchempfehlung:

    In Vivo Guitar - Abi von Reininghaus

    Ist ein Theoriebuch, welches sich direkt auf die Gitarre bezieht, supereinfach zu verstehen ist und trotzdem alles umfassend vermittelt. Ich kann es sehr empfehlen!!! :)
     
Die Seite wird geladen...