Harmonielehre-Trainer

von XChanges, 11.05.07.

  1. XChanges

    XChanges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.05
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    992
    Erstellt: 11.05.07   #1
    Hi allerseits!
    Ich will unbedingt meine Harmoniekenntnisse auf Vordermann bringen und hätte am liebsten ein Computerprogramm dafür. Ich stelle mir das so vor, das einerseits Zusammenhänge erklärt werden und andererseits Übungen vorhanden sind, mit denen man seine Kenntnisse vertiefen/ üben kann. Konkret stelle ich mir das so vor, dass z.B. ein Dreiklang gezeigt wird und man nun sagen muss, wie der heißt oder man aus einer Melodielinie die Skala erkennen muss, etc...
    Weiß jemand, ob es so ein Programm gibt?
    Ansonsten bin ich auch dankbar für jedes Statement/ Gedanken hierzu!!
    MfG, Martin
     
  2. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.05.07   #2
    Also, da wären einmal Earmaster 5.0 für Gehörbildung, was ich sehr wichtig für den Harmonischen Hintergrund finde :)!

    Und dann kann ich noch

    Sibelius Auralia

    und

    Sibelius Musition

    empfehlen!

    Damit sollte dein Durst nach Wissen gestillt sein ;)!

    Mfg Amadeus
     
  3. XChanges

    XChanges Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.05
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    992
    Erstellt: 12.05.07   #3
    Hey!
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Ich habe schon Audite 6.0. Da muss man das Gehörte bestimmen, also sagen, was das für ein Intervall/ Akkord/ Melodie/ usw. ist.
    Inwiefern ist das Earmaster damit vergleichbar? Bzw. wäre es möglich, zu beschreiben, was die Programme liefern? Also was detailierteres als das Blabla auf den Homepages?
    Grüße, Martin
     
  4. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.05.07   #4
    Also, ich benutze Earmaster selbst.

    In Earmaster gibt es folgende Übungen:

    Intervalle vergleichen
    Hier hörst du also 2 Intervalle und musst entscheiden, welches Intervall größer ist und welches kleiner. Das ist sehr einfach gehalten und gut für den Einstieg geeignet :)!
    Allerdings kann man sich dabei gut die Klangeigenschaften der Intervalle antrainieren.
    Was beim späteren Erkennen der Intervalle sehr nützlich ist!

    Intervalle erkennen
    Hier werden nach und nach alle Intervalle bearbeitet, du musst sie unterscheiden und den richtigen raushören. Zum Schluss der Übung bist du fähig alle Intervalle bis zur Oktave zu Erkennen :)! (Voraussgesetzt du stellst dich nicht blöd an :rolleyes:)

    Intervalle singen

    Da kannst du per Mikro Intervalle einsingen/nachsingen. Dabei prägst du dir den Klang ebenfalls ein. Und trainierst auch noch deine Intonation als schönen Nebeneffekt.

    Akkorde erkennen
    Wie der Name schon sagt wirst du hier lernen Akkorde zu erkennen.

    Naja, ich sag jetz mal nicht zu jeder Übung was, die restlichen ergeben sich eigentlich von selbst:

    Akkordumkehrungen


    Akkordverbindungen


    Tonleitern bestimmen

    Rhytmen lesen


    Rhytmen nachspielen


    Rhytmusdiktat


    Rhytmen korrigieren


    und Melodiediktat

    ...

    Die Kapitel sind jeweils in ca. 20 Übungen aufgeteilt, wenn du es mit Tutor machst.
    Vor jeder Übung wird dir alles auführlich erklärt und das Kapitel baut sich auf, du musst bei "Akkorde erkennen" zB. nicht sofort nen Em7/9/13 erkennen, sondern erstmal den Unterschied zwischen Moll und Dur-Dreiklängen klären! :great:

    Zu den anderen Programmen kann ich dir leider nicht viel erzählen, weil ich mich damit selbst noch nicht so ausgiebig beschäftigt habe.

    Mfg Amadeus
     
  5. XChanges

    XChanges Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.05
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    992
    Erstellt: 13.05.07   #5
    Hi Amadeus!
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das klingt ja sehr spannend!
    Vor allem das mit dem Intervalle singen klingt sehr gut!
    Du hast mir sehr geholfen!
    Grüße, Martin
     
  6. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 13.05.07   #6
    Jap, kein Problem!
    Also Earmaster ist meiner Meinung das baste Programm in Punkto Gehörbildung auf dem Markt. Allerdings hab ich mich auch nie mit anderen Programmen intensiv beschäftigt, das brauchte ich aber auch nicht - ich wahr stehts rundum zufreiden ! :)

    Schöne Nacht noch,
    amadeus
     
Die Seite wird geladen...